ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Passat 3c 1.6 L Limo für Fahranfänger

Passat 3c 1.6 L Limo für Fahranfänger

Themenstarteram 10. April 2014 um 10:22

Hallo Leute,

ich habe einen Passat Limo 1.6l im Visier mit 14.000 km für 9000€

Da ich aus beruflichen Gründen ab dem 1.8 3 Monate nach Potsdam muss ist jetzt die Frage ob mir 102 PS reichen.

Ich möchte jedes Wochenende nach Hause fahren und dementsprechen werden 200km hinfahrt Autobahn sein.

Für das Auto sprechen halt : Händler, Nur 14.000km, Finanzierung, Sehr guter Zustand weil fast neu.

Dagegen halt die etwas wenig PS.

Was meint ihr?

Mit freundlichen Grüßen

Beste Antwort im Thema

Hi,

meines Wissens hatte der gute alte 1,6er von VW einen Intervall von 120tkm oder 6-8 Jahren,je nachdem was zuerst eintritt.

Und die 8 Jahre sind rum ;)

Auf jeden Fall sollte man sich da mal informieren wie die Werksvorgaben sind.

Die Reifen sind wahrscheinlich auch 8 jahre alt,geht bei Sommerreifen noch aber Optimal ist was anderes.

Außerdem muß man befürchten das der Wagen nur auf Ultrakurzstrecken bewegt wurde,für die Technik alles andere als gut.

Klingt natürlich erst mal schön nur 14tkm aber der Wagen ist halt trotzdem 8 Jahre alt und damit alles andere als "fast neu" darüber sollte man sich immer im klaren sein wenn man sowas kauft.

 

Gruß Tobias

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Einfach eine Probefahrt machen, dann weißt du ob es dir langt oder nicht. Alles andere bringt nichts.

Hi,

Passat

100PS sind auch im Passat ausreichend. Um sparsam zu fahren sollte man es dann halt auch bei 120-130km/h belassen.

Hast du dir den Wagen genau angesehen? ist der Zahnriemen schon gewechselt? wie alt sind die Reifen.

Wie sehen die Bremsen aus (reifen oder schlechtes tragbild durch Rost)

GRuß Tobias

Zahnriemen bei 14.000km ?!?

Hi,

meines Wissens hatte der gute alte 1,6er von VW einen Intervall von 120tkm oder 6-8 Jahren,je nachdem was zuerst eintritt.

Und die 8 Jahre sind rum ;)

Auf jeden Fall sollte man sich da mal informieren wie die Werksvorgaben sind.

Die Reifen sind wahrscheinlich auch 8 jahre alt,geht bei Sommerreifen noch aber Optimal ist was anderes.

Außerdem muß man befürchten das der Wagen nur auf Ultrakurzstrecken bewegt wurde,für die Technik alles andere als gut.

Klingt natürlich erst mal schön nur 14tkm aber der Wagen ist halt trotzdem 8 Jahre alt und damit alles andere als "fast neu" darüber sollte man sich immer im klaren sein wenn man sowas kauft.

 

Gruß Tobias

Themenstarteram 10. April 2014 um 12:03

Danke für die Antworten.

Also ich bin dem Wagen probegefahren und soweit ist alles in Ordnung.

Fand den jetzt nicht gerade untermotorisiert aber ich konnte das auch nicht auf dem Autobahn austesten.

Mit 1.6 dreht er ja auf der AB ziemlich hoch daher mein Befürchten das der soviel verbraucht.

Im Internet finden einige das der hoffnungslos untermotorisiert ist und es sogar schwer ist den Kassler Berg an der A7 hochzufahren und man dort runter in den dritten muss um überhaupt an den LKW's vorbeizukommen.

Weil ich Fahranfänger bin und das mein erstes Auto sein wird will ich halt soviele Meinungen wie möglich einholen.

@Tobias

Genau das ist er, das du den gefunden hast :D

Wie viel soll er denn Kosten? Bist du offen für Alternativen?

.."untermotorsisiert" ist immer so eine Ansichtsache..

Meine Ansicht & 30-Jährige Erfahrung ist : die Motorleistung sollte "passend" zum

Gewicht des Fahrzeuges sein, sodass z.b. bei "Reistetempo 130 km/h" das

"beste Drehmoment" und dementsprechend geringere Spritverbauch, Lautstärke, etc.

sind / bleiben.

Beim o.g. Passat, würde ich daher pers. min. 130-PS suchen.

Wie gesagt, ist alles Ansichtssache, manche sind ja auch mit 75-PS im Golf VII

zufrieden, auch wenn er rund 1.5 Tonenn wiegt.

Grüße

 

Hi,

die Kasseler Berge hoch wird man den Motor schon ordentlich beanspruchen müssen ;) Was so einem Motor aber auch nichts aus ausmacht wenn es kein Dauerzustand ist.

Es ist aber klar das die Autobahn nicht das bevorzugte Revier für diese Motorisierung ist,zu den üblichen Pendlerzeiten wird das mit dem schnellfahren aber eh nichts auf deutschen BAB ;)

Wenn das ganze aber zeitlich befristet ist sehe ich da eh kein problem.

Gruß tobias

Als erstes Auto finde ich den Top, der Wagen ist groß, sicher, und der Motor zuverlässig. Genug Kraft hat der auch. Wenn der dir vom fahren gefällt, würde ich zuschlagen.

Bei der KM- Leistung aber langsam einfahren, dann rennt der noch besser ;)

Themenstarteram 10. April 2014 um 13:00

Ich glaube ich gehe das langsam an und fahre erstmal auf große Gebrauchtwagenmärkten.

Für 9000€ möchte ein ein Auto das mich über 4 Jahre begleiten kann und womit ich immer zufrieden sein möchte.

Deshalb vergleiche ich erstmal andere Wagen. Danke an euch, ihr habt mir sehr geholfen!

Zitat:

Original geschrieben von Unitecz

Ich glaube ich gehe das langsam an und fahre erstmal auf große Gebrauchtwagenmärkten.

Kaufen würde ich dort an deiner Stelle allerdings nichts. ;)

Ich werfe mal noch Ford Fiesta & Focus, Opel Corsa & Astra sowie VW Polo & Golf in den Raum. Aber gibt noch genügend weitere Auswahl.

Ich würde natürlich zu Ford tendieren. :cool:

Themenstarteram 10. April 2014 um 13:29

Die Autos die du aufgezählt hast gefallen mir leider garnicht.

Typische Anfängerautos, privat findet man fast nur ehmalige Anfängerautos die gequält wurden.

Das spiegelt sich meist halt auch in der Versicherung wieder.

Mittelklasse spricht mich schon mehr an :D

Möchte dir nicht zu nahe treten, ist einfach meine laien Meinung :o

Zitat:

Original geschrieben von Unitecz

Typische Anfängerautos, privat findet man fast nur ehmalige Anfängerautos die gequält wurden.

Kann ich nicht so ganz nachvollziehen, zumindest in diesem Preisbereich nicht - aber ok, braucht nicht darüber diskutiert werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Passat 3c 1.6 L Limo für Fahranfänger