ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Opel Zafira Tourer Erdgas unbestimmter Fehler

Opel Zafira Tourer Erdgas unbestimmter Fehler

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 26. August 2016 um 13:04

Seit einiger Zeit besitze ich einen Opel Zafira Tourer Erdgas. Bis auf einen kleineren Fehler

funktioniert das Fahrzeug tadellos. Aus unerfindlichen Gründen schaltet der Zafira, einfach von selbst,während des Betriebes, in den Benzinmodus um. Meist bei langen Fahrten auf der Autobahn

ca. nach 40 - 60 km. Während der Fahrt ist das umschalten in einen anderen Kraftstoffmodus

nicht möglich. Der Zafira schaltet wieder automatisch in den Erdgasmodus, wenn das Fahrzeug

für 2-3 min. abgestellt und verschlossen wurde.

Außerdem wurde das Fahrzeug von einer Werkstatt überprüft, die sich auf Gasfahrzeuge spezialisiert haben. Neus Softwareupdate wurde eingespielt (Nov. 2015). Ein Gespräch mit einem Werkstattmeister von Opel brachte mir insoweit Erkenntnisse, wie man den Fehler zurücksetzen kann, sodass man mit Erdgas weiterfahren kann. Eine Lösung hatte er jedoch nicht. Der Fehler scheint sporadisch aufzutreten, konnte die Bedingungen für den Fehlereintritt nicht nachstellen. für scheint es ein Programmierfehler in der Software von Opel zu sein!

 

Darum meine Fragen: Wer kennt den Fehler? Welche Lösungen gibt es?

Danke!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@jensschwarz69 schrieb am 26. August 2016 um 16:22:31 Uhr:

Natürlich blinkt die LED, da ich ja mit Benzin fahre.

Auch hier ein Auszug aus der Bedienungsanleitung:

Zitat:

Der LED-Status zeigt den aktuellen Betriebsmodus.

blinkt = Umschalten nicht möglich, eine Kraftstoffart ist aufgebraucht

Vielleicht stimmt etwas mit dem Füllstandsgeber des Erdgastanks nicht.

MfG BlackTM

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

@jensschwarz69 schrieb am 26. August 2016 um 13:04:29 Uhr:

Aus unerfindlichen Gründen schaltet der Zafira, einfach von selbst,während des Betriebes, in den Benzinmodus um.[...] Während der Fahrt ist das umschalten in einen anderen Kraftstoffmodus

nicht möglich. Der Zafira schaltet wieder automatisch in den Erdgasmodus, wenn das Fahrzeug

für 2-3 min. abgestellt und verschlossen wurde.

Auszug aus dem Handbuch:

Zitat:

Durch Drücken von * wird zwischen Benzin- und Erdgasbetrieb umgeschaltet. Bei hoher Last (z. B. starke Beschleunigung, Fahren mit Vollgas) ist ein Umschalten nicht möglich. Der LED-Status zeigt den aktuellen Betriebsmodus.

Zitat:

Wird die Wahltaste innerhalb kurzer Zeit mehrmals betätigt, so wird eine Umschaltsperre aktiviert. Der Motor bleibt in der aktuellen Betriebsart. Die Sperre bleibt bis zum Ausschalten der Zündung aktiv.

Es könnte also sein, dass entweder die Taste, die Bedienung, die Füllstandserkennung oder die Last ein Problem darstellt. Man kann das Fahrzeug selbst in einen solchen Zustand bringen.

Sind noch andere Abweichungen aufgefallen? Blinkt die Umschalttasten-LED? Ist die Motorkontrollleuchte an? Geht das Fahrzeug in einen Notlauf? Welcher Tankfüllstand liegt jeweils vor?

Zitat:

Darum meine Fragen: Wer kennt den Fehler? Welche Lösungen gibt es?

Ohne mehr Details, wie etwa welcher Fehlercode oder dergleichen wird das schwierig.

MfG BlackTM

Themenstarteram 26. August 2016 um 16:22

Einen Fehlercode gibt es nicht, darum vermute ich ja einen Softwarefehler oder falsche Programierung.

Der Fehler zeigt sich ohne Last, also bei konstanter Fahrt, zum Beispiel 120h/km bei eingeschalteten Tempomat, bei durchschnittlich beladenen Auto. Eine manuelle Umschaltung ist nicht möglich, also das Auto schaltet selbst in den Benzinmodus. Das Betätigen der Umschalttaste wird vom Boardcomputer mit folgender Info quittiert: "ein anderer Kraftstoffmodus ist nicht verfügbar". Natürlich blinkt die LED, da ich ja mit Benzin fahre. Die Motorkontrollleuchte ist aus. Das Fahrzeug verbleibt in einem normalen Modus. Hatte den Fehler schon bei Erdgas-Voll/Benzin-Voll; Erdgas 3/4 Voll/ Benzin voll; Erdgas Voll/ Benzin halb-Voll. Mehr Infos habe ich auch nicht! Wie schon gesagt, ansonsten läuft das Auto tadellos!!

Zitat:

@jensschwarz69 schrieb am 26. August 2016 um 16:22:31 Uhr:

Natürlich blinkt die LED, da ich ja mit Benzin fahre.

Auch hier ein Auszug aus der Bedienungsanleitung:

Zitat:

Der LED-Status zeigt den aktuellen Betriebsmodus.

blinkt = Umschalten nicht möglich, eine Kraftstoffart ist aufgebraucht

Vielleicht stimmt etwas mit dem Füllstandsgeber des Erdgastanks nicht.

MfG BlackTM

Themenstarteram 26. August 2016 um 17:08

Danke erstmal!

Die Opel Erdgasfahrzeuge haben Zwangsschaltungen ab Bj. 2004, die immer mal wieder dafür sorgen, dass ab und zu mal mit Benzin gefahren wird. Diese Schaltungen sind per Taste nicht aufzuheben. In der Regel reicht dafür Zündung aus und einzuschalten um die Zwangsschaltung vorrübergehend aufzuheben.

Eine andere Sache sind die Zwangsschaltungen, wenn zuwenig Gasdruck vorhanden ist. Dann wird auch zwangsweise auf Benzin umgeschaltet. Das bleibt dann so bis zum nächsten Tanken.

Nun kann auch ein Ventil im Gaskreislauf unzuverlässig arbeiten oder den Gasdruck falsch anzeigen. Dieser Fehler führt oft nicht zu einer Setzung eines Fehlercodes, da das System von einem natürlich bedingtem niedrigen Gasdruck ausgeht. Abstellen des Fahrzeugs oder Abklemmen der Batterie führt dann zur vorrübergehenden Abhilfe, bis der Fehler erneut auftritt.

Nun bin ich nicht vom Fach, aber die Tourer Taxis konnten von denFOHs in der Region immer zügig repariert werden.

Themenstarteram 29. August 2016 um 19:16

Danke für die Anregeungen, aber sind FOHs!

Werde nochmals ins Autohaus fahren, um zu schauen, ob jetzt ein Fehlercode aufgelaufen ist.

Falls ich neue Erkenntnisse habe, schreibe ich eine Ergänzung dazu!!

Themenstarteram 2. September 2016 um 10:00

Habe nochmals den Fehlerspeicher auslesen lassen. Ein Opelhändler wollte dafür 60€, eine KIA Werkstatt hat es dann für 5€ für die Kaffeekasse getan. Service ist eben nicht gleich Service.

Also wieder zur Sache. Der Fehlercode lautet: P019F Mechanischer Fehler im Kraftstoffsystem Fehler.

Ist das die Einspritzung oder nur die Hochdruckleitungen, keine Ahnung. Wer hat Ideen dazu?

Immerhin gibt es einen Fehlercode. Das ist ja schon einmal erfreulich, da man damit nicht mehr völlig im dunkeln tappt.

Die Einspritzventile werden es nicht sein. Wenn da eines versagen würde, käme die Fehlermeldung auf einem Zylinder (z.Bsp. P301 Zündaussetzer 1. Zylinder).

Hier handelt es sich meiner Ansicht nach um die Ventile in der Hochdruckanlage, die die Gasnachführung aus den Tanks zum Druckminderer regeln.

Das hatte ich auch schon mal beim Zafira A und B, beim Tourer noch nicht. Bei mir waren das immer Garantiearbeiten, die mein FOH (Freundlicher Opelhändler) erledigt hat. Da man dazu eine Gasfachwerkstatt braucht und die Spezialersatzteile auch núr an solche abgegeben werden sehe ich auch keine Möglichkeit das selbst oder in einer freien Werkstatt machen zu lassen.

Themenstarteram 2. September 2016 um 15:04

Danke für die Antwort. Mittlerweile denke ich auch das es die Ventile in der HDA sind.

Bei mir ist P019F Leistungsvermögen Kraftstoffdrucksensor für den alternativen Kraftstoff, also wie vermutet die Füllstandsmessung.

@jensschwarz69

Dein OSP sollte Wissen was zu machen ist wenn du im sagst das der Fehlercode P019F gespeichert war.Eine Anleitung dazu findet er im SIP.

Themenstarteram 11. September 2016 um 20:28

Mittlerweile ist klar, das es das Gasdruckventil ist, laut FOH müsste ich dafür 670 Euro zahlen mal sehen.

Keine Kulanz von Opel ?

Zitat:

@Lifeforce schrieb am 13. September 2016 um 21:38:23 Uhr:

Keine Kulanz von Opel ?

Übe Druck auf den FOH aus der Kann wenn ER WILL was bei OPEL erreichen,Haste keine Garantieverlängerung

mit bei Kauf ab geschlossen?Wäre jetzt zum Vorteil,

Mobahn

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Opel Zafira Tourer Erdgas unbestimmter Fehler