ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Opel Tigra Twin Top hat keine Bremskraft

Opel Tigra Twin Top hat keine Bremskraft

Opel Tigra TwinTop
Themenstarteram 15. Oktober 2019 um 19:56

Hallo Leute ich brauche eure Hilfe!!!

Ich besitze einen Opel Tigra Twin Top

Leider funktionieren die Bremsen nicht mehr

Keine Bremskraft man kann pumpen pumpen pumpen das Pedal wird hart man geht mit dem Fuß runter und das Pedal ist wieder Butter weich.

Hauptbremskraftzylinder wurde getauscht das bremssystem mit einem Tester entlüften.. Leitungen alle dich.. Aber das pedal wird nicht hart was nun

Ich hoffe mir kann jemand helfen

 

Danke

Ähnliche Themen
48 Antworten

So wie du es jetzt beschrieben hast, bei laufendem Motor oder bei stehendem Motor?

Bremskraftverstärker. Hatte ich auch. Und ich habe den rückschlagventil getauscht. Danach alles tutti

Themenstarteram 16. Oktober 2019 um 17:40

Bei laufendem und stehendem Motor...

Themenstarteram 16. Oktober 2019 um 17:41

Danke Leute werde es ausprobieren bzw einen bremskraftverstärker bestellen gebe euch dann Rückmeldung

Bevor du den ganzen BKV bestellst probier es mal nur mit einem neuen Rückschlagventil.

Vielleicht ist nur das alleine dran schuld.

Opel hat aber generell ein problem mit reissenden bkv‘s. Opel krankheit. Genau so wie krümmerrisse etc

Moment, defekte BKV-Membran oder Rückschlagventil würde mangels Bremskraftunterstützung zu hartem Pedal führen, nicht umgekehrt.

Du scheinst eher ein Problem mit Bremsflüssigkeitsverlust oder nicht richtig dichtendem Kolben im Hauotzylinder zu haben. Hauptbremszylinder gegen neuen getauscht? Dort an den Bremsleitungsanschlüssen mal zuhalten oder Stopfen einschrauben, ob der dort wirklich pumpt.

Bestehen Anzeichen für Bremsflüssigkeitsverlust?`Was sagt der Füllstand? Schläuche aufgebläht? Sind die Zylinder in den Trommelbremsen noch intakt? Da hatte ich mal ähnliche Probleme mit, dass ich den Corsa scheinbar nicht vernünftig entlüftet bekommen hab, weil sich ein Teil der Bremsflüssigkeit beim Treten dort aus dem Kreislauf verabschiedete.

Themenstarteram 18. Oktober 2019 um 18:04

Hallo Teletrabi

Bitte noch mal lesen habe alles versucht.System dicht... Habe mir gestern einen neuen BKV und ein neues Rückschlagventil besorgt morgen wird es eingebaut.... Dann ist das komplette bremssystem bis auf den Abs Block und Bremssattel Nagel neu

Hatte damals auch einen defekten BKV, allerdings im Ascona C damals.

Die Membran hatte einen Riss, dadurch hartes Bremspedal.

Themenstarteram 18. Oktober 2019 um 19:23

Habe weiches Pedal

Zitat:

@hwd63 schrieb am 18. Oktober 2019 um 18:32:34 Uhr:

Hatte damals auch einen defekten BKV, allerdings im Ascona C damals.

Die Membran hatte einen Riss, dadurch hartes Bremspedal.

richtig! Hartes Bremspedal, aber Bremswirkung (nur ohne Unterstützung). Der TE schreibt "keine Bremswirkung, nach pumpen weiches Bremspedal". Da stimmt was nicht! Ich glaube auch nicht, dass es der BKF ist. Ich vermute auch, dass was am HBZ was nicht passt, auch wenn der neu sein soll.

Ich schließe mich mal an. Ebenfalls Ascona C-CC, Membran vom Rückschlagventil ausgehärtet.

Pedal knüppelhart, minimaler Pedalweg und miserable bis gar keine Bremswirkung.

Wenn der Motor das Teil aufgeheizt hatte, war die Membran minimal flexibel und eine "etwas" bessere Bremswirkung vorhanden.

Gruß

pingi68

Zitat:

@Opel124 schrieb am 18. Oktober 2019 um 18:04:31 Uhr:

Hallo Teletrabi

Bitte noch mal lesen habe alles versucht.System dicht... Habe mir gestern einen neuen BKV und ein neues Rückschlagventil besorgt morgen wird es eingebaut.... Dann ist das komplette bremssystem bis auf den Abs Block und Bremssattel Nagel neu

Auch die Radzylinder neu? Auch in die Trommeln geschaut? Meiner leckte innerhalb der Trommel...

Im Grunde gibt's nur drei Erklärungsansätze - entweder der Geberzylinder pumpt gar nicht erst (deswegen dort mal testen), oder Druck entweicht irgendwo mitsamt der gepumpten Flüssigkeit, oder es steckt noch so viel Luft in den Leitungen, dass die Blasen das Hubvolumen des Hauptbremszylinders aufnehmen, ohne das überhaupt Bremsflüssigkeit nachgezogen wird aus dem Vorratsgefäß.

Mit oder ohne ESP? Hattest du irgendwelche Teile des Bremssystems demontiert/Gefahr das Luft hineingelangt ist (inbesondere im ABS/ESP-Teil), bevor das aufgetreten ist? Wie hast du ggf. entlüftet? Rein mit Schwerkraft, unterdruck am Nippel oder Überdruck auf dem Vorratsbehälter?

Themenstarteram 19. Oktober 2019 um 11:26

Hi

Mit esp... Hatten nen Tester angeschlossen Luft kann nicht drin sein

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Opel Tigra Twin Top hat keine Bremskraft