ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Opel Signum 2.2 Motorkontrollleuchte und Notlaufleuchte im Wechsel

Opel Signum 2.2 Motorkontrollleuchte und Notlaufleuchte im Wechsel

Opel Signum Z-C/S
Themenstarteram 10. Februar 2020 um 21:45

Moin liebe Community,

ich habe das Problem, dass bei meinem Siggi die Abgasleuchte oder die Notlaufleuchte leuchtet. Nach ein paar mal mehr starten geht die Abgasleuchte aus und es leuchtet nichts. Wenn ich dann stehe oder Rolle also den Motor nicht viel belaste geht dann die Notlaufleuchte an aber sie geht wieder aus, wenn ich Gas gebe. Ich habe keinen spürbaren Leistungsverlust. Nach einigen malen Motor starten geht dann die Abgasleuchte an und dafür die Notlaufleuchte nicht mehr. Das ist so stumpf, dass ich es schon für nen Kabelbruch oder sowas halte?!

Beim Auslesen kam irgendetwas mit den Drallklappen raus. Keine Ahnung ich Idiot habe es mir leider nicht genau aufgeschrieben und habe jetzt auch erstmal keine Möglichkeit mehr auslesen zu gehen. Ich habe danach den Fehler gelöscht und bin ca. 10km gefahren und habe dann kurz angehalten, woraufhin die Notlaufleuchte wieder anging. An sich fährt er sich normal nur bei ca. 5000 U/min macht er manchmal einen Ruck und fährt dann aber ganz normal weiter. Die Hochdruckpumpe wurde eigentlich erst repariert, da er vorher wirklich im Notlauf war und nicht nur die Leuchte an war. Zudem wurden die Kerzen, Lamdasonden und die Zündung vor kurzem gemacht.

Puh.. danke fürs Lesen schonmal und es wäre cool, wenn jemand ne Idee hätte.

Mfg Jan

Ähnliche Themen
26 Antworten

Was heißt die Pumpe wurde "repariert"? Durch ein Neuteil ersetzt?

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 23:11

Zitat:

@JensGibolde schrieb am 10. Februar 2020 um 22:50:21 Uhr:

Was heißt die Pumpe wurde "repariert"? Durch ein Neuteil ersetzt?

Das kann ich nicht genau sagen, da ich diese nicht repariert habe.. habe den Signum erst seit einem knappen Monat. Gegen eine neue Pumpe wurde die alte jedenfalls nicht ersetzt. Aber das Auto fährt bis auf diesem ruckeln ja auch normal und ich habe vorher im Forum hier geschaut und ich dachte das Auto läuft denn auf 3 Zylindern bzw im Notlauf. Aber der Notlauf ist 100% nicht echt ich kann locker vmax fahren und wenn der Motor im Notlauf wäre könnte ich ja nur um die 50kmh fahren...

Reparierte Pumpe ist schon das Stichwort man kann die Pumpe nicht reparieren da es keine Ersatzteile dafür gibt.

Pumpe sollte auf jeden Fall erneuert werden alles andere ist fusch

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 23:39

Zitat:

@Allesgehtnicht schrieb am 10. Februar 2020 um 23:17:03 Uhr:

Reparierte Pumpe ist schon das Stichwort man kann die Pumpe nicht reparieren da es keine Ersatzteile dafür gibt.

Pumpe sollte auf jeden Fall erneuert werden alles andere ist fusch

Hm.. naja solange die Kiste fährt geb ich sicherlich keine 500€ aus um mir so ne Pumpe zu holen. Mal sehen wann ich liegenbleibe haha.

Zitat:

@blackjan schrieb am 10. Februar 2020 um 23:39:15 Uhr:

Zitat:

@Allesgehtnicht schrieb am 10. Februar 2020 um 23:17:03 Uhr:

Reparierte Pumpe ist schon das Stichwort man kann die Pumpe nicht reparieren da es keine Ersatzteile dafür gibt.

Pumpe sollte auf jeden Fall erneuert werden alles andere ist fusch

Hm.. naja solange die Kiste fährt geb ich sicherlich keine 500€ aus um mir so ne Pumpe zu holen. Mal sehen wann ich liegenbleibe haha.

Wer zuletzt lacht, kennste ja

Hatte das gleiche Spiel durch.

1. Pumpe (original): Lief nur bis 3000 rpm und dann Notlauf.

2. Pumpe (wiederaufbereitete): Lief nur auf 3 Zylindern, MKL an. Verkäufer hat die Pumpe anstandslos zurückgenommen, bei sich getestet und versichert, dass sie funktionierte und mir Ersatz angeboten. Ich habe abgelehnt.

Habe dann wieder meine originale (1. Pumpe) eingebaut und konnte damit wenigstens noch fahren, wenn auch nur bis 3000 drehen.

3. Pumpe (Neu): Alles top, über 70.000km inzwischen drauf. Ist eine für einen Renaultmotor ohne Membranen.

Fazit: Reparierte Pumpen können gehen, sicher ist man erst wenn man eine neue einbaut. Alles andere ist ein Ratespiel. Wenn du jetzt anfängst andere Teile zu kaufen und zu tauschen und es ist am Ende doch die Pumpe (und so klingt es für mich, da ich genau die selben Symptome hatte) war das alles für die Katz'.

Grüße

Themenstarteram 11. Februar 2020 um 8:13

Zitat:

@JensGibolde schrieb am 11. Februar 2020 um 07:20:41 Uhr:

Hatte das gleiche Spiel durch.

1. Pumpe (original): Lief nur bis 3000 rpm und dann Notlauf.

2. Pumpe (wiederaufbereitete): Lief nur auf 3 Zylindern, MKL an. Verkäufer hat die Pumpe anstandslos zurückgenommen, bei sich getestet und versichert, dass sie funktionierte und mir Ersatz angeboten. Ich habe abgelehnt.

Habe dann wieder meine originale (1. Pumpe) eingebaut und konnte damit wenigstens noch fahren, wenn auch nur bis 3000 drehen.

3. Pumpe (Neu): Alles top, über 70.000km inzwischen drauf. Ist eine für einen Renaultmotor ohne Membranen.

Fazit: Reparierte Pumpen können gehen, sicher ist man erst wenn man eine neue einbaut. Alles andere ist ein Ratespiel. Wenn du jetzt anfängst andere Teile zu kaufen und zu tauschen und es ist am Ende doch die Pumpe (und so klingt es für mich, da ich genau die selben Symptome hatte) war das alles für die Katz'.

Grüße

Ja das stimmt. Wie eine für einen Renaultmotor? Kannst du mir den Link vlt schicken?

http://www.shop.f5r.co.uk/?en_opel-vauxhall-22-direct,20

Sind leider derzeit ausverkauft, sind jedoch immer mal wieder verfügbar. Kannst die auch gerne anschreiben, die antworten recht fix (sprechen Englisch).

Ich habe die damals für gut 200€ bekommen und meine defekte noch für 80€ verkauft. Inzwischen wollen die glaube ich auch mehr für die Pumpen wenn die neue haben.

Themenstarteram 11. Februar 2020 um 16:10

Zitat:

@JensGibolde schrieb am 11. Februar 2020 um 09:05:23 Uhr:

http://www.shop.f5r.co.uk/?en_opel-vauxhall-22-direct,20

Sind leider derzeit ausverkauft, sind jedoch immer mal wieder verfügbar. Kannst die auch gerne anschreiben, die antworten recht fix (sprechen Englisch).

Ich habe die damals für gut 200€ bekommen und meine defekte noch für 80€ verkauft. Inzwischen wollen die glaube ich auch mehr für die Pumpen wenn die neue haben.

Okay vielen Dank. Brauche ich denn nur die Pumpe kaufen oder brauche ich noch irgendwas anderes um die Pumpe verwenden zu können? Und hast du die Bosch Pumpe genommen oder die von F5R? Laut denen ist deren Pumpe billiger obwohl die von Bosch nur instandgesetzt ist und nicht neu?

 

Habe die F5R, Anbaumaterial ist mit bei. Wiederaufbereitet kann ich nichts zu sagen, würde ich nicht kaufen.

Themenstarteram 22. Februar 2020 um 20:42

Also unteranderem habe ich den Fehlercode P122-61 Drallklappen klemmen. Andererseits stand beim heutigen auslesen noch etwas von Benzindruck. Kann der Drallklappen Fehlercode abhängig von einer kaputten Hochdruckpumpe sein?

Warum sollte der Drallklappen Fehler nicht zusätzlich auftreten.

Ja das kann sein.

Themenstarteram 23. Februar 2020 um 13:27

Zitat:

@Allesgehtnicht schrieb am 22. Februar 2020 um 23:42:10 Uhr:

Warum sollte der Drallklappen Fehler nicht zusätzlich auftreten.

Ja das kann sein.

Ja.. aber ich habe auch gelesen das einige hier auch beim Z22YH Probleme mit den Drallklappen hatten.

Habe auch immer den Fehler, dass die Drallklappen hängen. Auto fährt 1a sonst. Vermute das sind zwei getrennte Baustellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Opel Signum 2.2 Motorkontrollleuchte und Notlaufleuchte im Wechsel