ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Opel Movano / Renault Master Hecktüren "hängen"

Opel Movano / Renault Master Hecktüren "hängen"

Opel Movano, Renault Master
Themenstarteram 27. April 2010 um 8:25

Folgendes Problem: Beim 07er Movano "hängen" die Hecktüren beim öffnen, d.h. sobald man sie öffnet klappen die Schaniere gleich ganz auf und sie hängen auf den Rückleuchten und machen diese kaputt. Es handelt sich um die 270° zu öffnenden (weiß garnicht ob das beim Movano Serie ist). Nun wollen die Jungs bei Opel allerdings 250€ pro Schanier haben und wo anders habe ich keine gefunden. Gibt es eine möglichkeit dort noch etwas ein zu stellen oder nen anderen Trick bei dem man nicht 1000€ bezahlen muß :)

Ähnliche Themen
21 Antworten

Wenn du das nicht selber hingeschrieben haettest, haette ich dir auch zum austausch der Scharniere geraten...allerdings muessen es keine Orginalen sein...

Hol dir erstmal zum vergleich, die Preise von Renault, Opel und Nissan. Oder such die dinger gleich bei ebay.

Themenstarteram 27. April 2010 um 14:24

Bekommt man ja leider nirgends die Dinger. Und das Sie bei Renault/Nissan viel billiger sind bezweifel ich, da es ja Einheitsteile sind.

Ist das ein gängiges Problem bei den Dingern?

schraub Gummistopper so ins Blech dass die Leuchten nicht mehr getroffen werden

Ich glaube nicht, zumindest habe ich noch nichts davon gehoert....aber frag mal nach bei den anderen Herstellern, schaden tuts nicht.

Hallo,

ich habe das gleiche Problem bei meinem Renault Master. Der ist 4 Jahre alt. Die Türen hängen auch bis auf die Rückleuchten und müssen beim zumachen angehoben werden.

Der Kostenvoranschlag bei Renault beläuft sich auf ca. 1500,- EUR inkl. Lackierung und Einbau.

Habe auch schon bei Renault Deutschland "Kundenservice" nachgefragt, ich wollte auf eine Kulanz hinaus, die sagen aber der Transporter wäre zu alt, die meinen von der "Laufleistung"???her. Was hat die Laufleistung mit den Türen zu tun.

Vielleicht schreib ich mal an Autobild. Auf jeden Fall sind mir 1500,- EUR. erst mal zu teuer.

Wenn jemand ne Lösung hat, wäre ich sehr Dankbar.

Schönen Tag

framo79

am 2. Mai 2010 um 20:03

wie du schon schreibst - Kulanz - das ist eine freiwillige Leistung

Was die Km damit zu tun haben? naja je mehr Km gefahren wurden, umso mehr wurde der Wagen gerüttelt und geschüttelt, jedes Schlagloch, jede Bodenwelle,.... arbeitet am Material, dazu kommt, dass man ja nicht nur fährt sondern auch zwischendurch lädt und auch da liegt nahe, dass je mehr man fährt auch umso mehr be- und entladungen vorgefallen sind

ich hab noch 4 scharniere vom trafic (vivaro) da. würden die auch beim master passen?

gruß

am 3. Mai 2010 um 21:52

Sind da Teilenummern eingestanzt? Wenn ja, koenntet ihr die ja vergleichen.

hallo ich habe das gleiche proplem und werde jetzt das schanier ausbauen und versuchen die bolzen wieder gänig zu machen! Gruß TC

Das ist aber ein bekanntes Problem. Ich hab die Scharniere bestimmt schon bei 8-10 Renault Master gewechselt, bei manchen sogar 2 mal. Kanns billig sind die nicht das stimmt wohl leider. Da die meisst aber weiss waren, gabs dann immer nee Sprühdosenlackierung. Ich kann nur raten die immer schön mit sprühöl o.a. zu schmieren sonst sind die neuen bald auch wieder im eimer, den verbesserert wurde an den dinger bis jetzt noch nix.

Zitat:

Original geschrieben von Vari35i

Folgendes Problem: Beim 07er Movano "hängen" die Hecktüren beim öffnen, d.h. sobald man sie öffnet klappen die Schaniere gleich ganz auf und sie hängen auf den Rückleuchten und machen diese kaputt. Es handelt sich um die 270° zu öffnenden (weiß garnicht ob das beim Movano Serie ist). Nun wollen die Jungs bei Opel allerdings 250€ pro Schanier haben und wo anders habe ich keine gefunden. Gibt es eine möglichkeit dort noch etwas ein zu stellen oder nen anderen Trick bei dem man nicht 1000€ bezahlen muß :)

Schraube das Zwischenstück aus dem Schanier raus "2 Schrauben"und lasse die aufschweissen anschließend wieder planen. Die Zwischenstücke nutzen ab. Nur die Nutzstelle aufschweißen und dann wieder einschrauben und Tür ist wie Neu

Gruß Fritz

Ich denke mal das der arme Movano, 4 Jahre spaeter, entweder in Afrika oder aufn Schrott ist. ;)

Ansonsten: guter Tip. :)

 

Pete

Der Tipp kann auch bei allen anderen angewand werden, die über Flügeltüren im Heck verfügen.

Der sich abnutzende Steg in den Türen ist weicher als der Bolzen und die Angel in der Zarge, die das Gewicht der Türen halten müssen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Opel Movano / Renault Master Hecktüren "hängen"