ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Renault Master 3,0 Getriebeproblem?

Renault Master 3,0 Getriebeproblem?

Themenstarteram 27. Januar 2008 um 11:29

Hallo, ich fahre einen Master 3,0, Bj 05.05. Er hat z.Zt. 88000 km runter. Bei 60000 km wurde das Getriebe aufgrund von Geräuschen auf Garantie repariert. Mein Händler sagte mir damals: "Das Getriebe ist für das Drehmoment des 3 Liter Motors nicht ausgelegt" Gestern traf ich nach längerer Zeit einen Bekannten, welcher auch einen Master 3,0 fährt (gleiches Baujahr, aber mittlerweile 211000 km gelaufen). Der hat jetzt schon das dritte Getriebe drin (Stückpreis läppiche 4350 Teuros). Lt. Renault wäre der Master nicht für den Kurierdienst geeignet?!?! Supi! In den Verkaufsprospekten steht da allerdings nix von drin :-()

Gibt es hier jemanden, der auch solche Probleme hat? Für Antwort wäre ich dankbar

Grüße

  

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo Leidensgenosse, ich habe das gleiche Problem wie Du. bei 200.000 km habe ich schon das 2. Tauschgetriebe drin. Jedesmal waren die Synchronringe def.. Bei mir lief das Fahrzeug im Anhängerbetrieb. Seit ca. 1,5 Jahren Streite ich mich vor Gericht um die Rücknahme brw. Wandlung des Fahrzeugs. Lt. Meinem Händler ist das Getriebe völlig i. O. und weist keinerlei Schäden auf, auch der Sachverständige der DEKRA findet angeblich nichts mehr.

Viel Spaß mit dem Teil

Hallo,

auch wir haben das Problem mit dem Getriebe allerdings ist es seit heute das 4 !!!

Unser Master läuft im Kurierdienst, und unser Händler stellt sich quer was ein Ersatzauto angeht, weil ist ja nur ein Bauteil und da greift die Mobilitätsgarantie angeblich nicht, weiß da jemand ob das so OK ist???

Kannst du mir sagen was bei deinem Rechtsstreit mittlerweile herausgekommen ist???

Alexandra

Leider kann ich noch nichts sagen, die Verhandlung ist erst am 29.07.08. Ich werde euch aber auf dem laufenden halten.

Bis dann

Wir haben grad bei unserem Händler angerufen und er sagt die Garantie tritt nur in Kraft wenn regelmäßige Inspektionen schriftlich nachweisbar sind, was auch immer die Inspektion mit der 1 Jahres Garantie eines Getriebes zu tuen hat????

(Haben das neue Gertiebe im Februar diesen Jahres eingebaut bekommen für schlappe 4200 Euro)

Dann wollte ich bei Renault anrufen und die einzige Nummer die ich bekommen habe ist eine 0180 iger . Das finde ich super toll. hahaha

 

Zitat:

Original geschrieben von Dicker Hund

Leider kann ich noch nichts sagen, die Verhandlung ist erst am 29.07.08. Ich werde euch aber auf dem laufenden halten.

Bis dann

hallo leidensgenossen.

bin seit gesten mit im boot. fahre seit 99 einen master 2,8 offener kasten 220000km. der wagen steht seit gesten mit der diagnose getriebeschaden beim doc. würde gerne wissen ob man bei renault, da diese das problem kennen, mit kulanz rechnen kann, wenigstens eine kleine finanzelle entschädigung.

so wie die wekstatt mitteilte, ist das getriebe das meistgesuchteste teil in deutschland. von renault würde ein austauschgetriebe von ca. 2200,-€ zzgl. montagekosten geliefert werden können???? ist der preis ok?

bedanke mich schonmal füe eure antworten.

gruß maltz

Das mit der Kulanz ist ne gute Frage unsere Werktatt sagt wir machen es auf unsere Kosten wenn die Inspektionen nachweisbar gemacht wurden.

Der Witz ist bei 200000 ist eine fällig, bei 210000 kam das neue Getriebe rein auf unsere Kosten und bei 240000 wäre die nächste fällig die hat aber das Getriebe leider nicht abwarten können.

Habe mittlerweile mal eine Mail an Autobild geschrieben mal sehen ob die uns weiterhelfen können, außerdem werde ich wohl mal an den ADAC eine schreiben und hoffen das wir nicht im Regen stehen gelassen werden weil wie schon gesagt " 4200 Euros im Februar und jetz schon wieder sind keine Portokassenbeträge"

Falls du bei Renault anrufen willst gibt nur ne 01805 nr.

Hallo alle zusammen,

hier sind die Neuigkeiten was unser Problem mit dem Master betrifft.

Nachdem ich die E-Mail an Autobild gesendet hatte kam von da die Info das es an den Hersteller weitergeleitet wurde und das es in der Regel ca. 4-6 Wochen dauert bis eine Antwort eintrifft.

Und siehe da einen Tag später rief unser Händler an und sagte es wäre alles ein Mißverständnis und das Getriebe würde auf Kosten von Renault ersetzt werden das was wir zu zahlen hätten wären nur die Kosten für die Füllmittel sprich Getriebeöl usw. Damit können wir leben ist ja ansich nicht das Problem nur auf einmal war auch noch die Kupplung kaputt aus welchen Gründen auch immer ?!?

Laut Händler hat aber diese schnelle Entscheidung nichts mit der Zeitung zu tuen ( Master stand 3 Wochen beim Händler ohne Freigabe von Renault Garantietausch des Getriebes war ja abgelehnt worden ).

Leider gibt es keine neue 1 Jahresgarantie auf das neue Getriebe was heißt BETEN das es hält!!!

LG und toi toi toi für alle mit diesem Problem

Alexandra

Hallo

Fahre einen Renault Master 2.8 BJ2000 hat jetzt 140000Km seit meinem Rumänien Urlaub traue ich mich den 1. Gang nicht mehr einlegen weil es dann kracht und rausgehen tut er dann auch nicht mehr. Im zweiten Gang hört er sich dann an wie eine Turbine und heult ziemlich laut.

Im dritten vierten ist nichts im fünften heult er etwas wenn ich vom Gas gehe der rückwärts gang ist mal rausgegangen und hat etwas gekracht.

 

Hab im Forum gelesen dass Renault des auf Kulanz oder Garantie getauscht hat!

 

Weis jemand wie ich da jetzt vorgehen muss oder soll oder ob des in meinem Fall geht??

 

Bin Dankbar für jegliche Hilfe!

Themenstarteram 25. Juni 2010 um 12:16

So, nun isser tot und weg! nach 148000km und einem halben Jahr massiven ekektronikproblemen (ich brauchte für 10km Fahrt ca. 2 Stunden, weil die Rübe immer ausging) die kein "fachhändler" konkretisieren konnte (es könnte evtl. der bremslichtschalter sein oder die einspritzpumpe oder...), riss die steuerkette! die karre ging für satte 2000 eus nach russland. was sagte noch mein freundlicher renaulthändler? was wollen sie denn, das auto ist doch schon 4 jahre alt, für den kurierdienst nicht geeignet und das getriebe ist für das drehmoment des motors nicht augelegt! einer aus der werkstatt, mit dem ich mich darüber unterhielt, sagte er würde auch keinen renault kaufen, da sie sich selbst über die massiven probleme der verschiedenen renaultmodelle ärgern, wenn, dann einen dacia, da wäre 15-20 jahre alte technik verbaut, die noch was taugt.... mein fazit:NIE WIEDER RENAULT!!!

Master 3.0

EZ 05.2005

148000km

Master-hinten-links

Hallo Leute,

besitze seit März 2017 einen neu gekauften Master dci 170 mit 6-Gang-Schaltgetriebe.

Nach mehrmaligen Mängelrügen konnte der Mangel "reproduziert" werden (erkannt werden) - km-Stand 8018.

Das war im September 2017. Getriebetauch dann bei km 17302 am 6.11.2017 (Garantieleistung).

Jetzt kommts: Das neue Getriebe hat die gleichen Macken wie das erste, 1. und 2. Gang - Geräusche beim einlegen, beim rausnehmen des 1. Gangs sogar Zähnerasseln, beim 2. Gang minimales Rasseln. Und das nach gerade mal weiteren 2700 km (in Worten zweitausendsiebenhundert Kilometer) !!! Was sagt uns das?

Ich werde gleich ein Schriftsück aufsetzen und es dem Renaulthändler übermitteln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Renault Master 3,0 Getriebeproblem?