ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Opel Corsa oder Fiat Punto Evo? Hilfe!

Opel Corsa oder Fiat Punto Evo? Hilfe!

Themenstarteram 17. Januar 2013 um 21:45

Hallo,

ich fahre seit 2,5 Jahren einen Mazda 3, Baujahr 2007, Diesel mit 109 PS. Ich hatte mit dem Auto bei einer Fahrleistung von ca. 25000 km im Jahr NUR Probleme und habe inzwischen nur an Reparaturen (keine Verschleißteile) 3000 Euro reingehängt (bin in einer privaten Werkstatt, sonst würde da sicher noch ein Tausender mehr dazukommen...)

So, das Maß ist nun voll und ich will ihn verkaufen bzw. an ein anderes drantauschen.

Meine Wünsche sind:

-Kleinwagen

-4-Türig

-mindestens 70 PS

-Klimaanlage, elektrische Fensterheber

-geringer Verbrauch

-maximal 50000 km

-maximal 4 Jahre alt

-maximalpreis 8000 Euro

Ich habe natürlich schon viel im Internet bei mobile.de geschaut

Zwei Autos habe ich in die Nähere Auswahl gefasst:

http://suchen.mobile.de/.../156806007.html?...

und

http://suchen.mobile.de/.../143080217.html?...

Hat wer von euch Erfahrung mit Fiat Punto Evo und Opel Corsa?

Ich bin total unschlüssig, man hört irgendwie über jede Automarke schlechtes, daher bin ich wirklich unsicher :(.

Was sagt ihr zu den beiden Autos?

Es sind beide Autos ehemalige Mietautos... würdet ihr deswegen davon abraten oder ist das egal?

Den Opel Corsa finde ich eigentlich recht günstig, dafür dass er noch nicht mal 3 Jahre alt ist, die Preise sind da eigentlich höher. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Hat wer sonstige Empfehlungen für einen kompakten Kleinwagen?

Ich habe auch schon an eine Seat Ibiza oder Skoda Fabia gedacht aber da müsste ich 2000 Euro mehr drauflegen.

Ein Toyota Aygo oder Chevrolet Aveo kommt nicht in Frage.

Würde mich über ernst gemeinte Rückmeldungen freuen.

Vielen Dank schon mal :)

Ähnliche Themen
9 Antworten
Themenstarteram 17. Januar 2013 um 21:49

Ach ja was ich noch dazu sagen wollte: ich suche jetzt einen Benziner, da mein Mann einen Diesel hat und wir eigentlich keine zwei Diesel mehr brauchen.

Interessant wäre auch, wie teuer die beiden Autos in der Versicherung sind, hat wer Erfahrung?

warum muß es unbedingt ein kleinwagen sein?

fährst du immer noch 25.000km/jahr?

wie sieht dein fahrprofiel aus?

Themenstarteram 17. Januar 2013 um 22:04

Es soll ein Kleinwagen werden, weil wir nicht 2 große Autos brauchen (mein Mann hat einen Toyota Avensis Kombi, Diesel).

Für ca. 8000 bekommt man halt auch kein größeres Auto das einigermaßen in Schuss ist. Und günstiger im Unterhalt ist ein Kleinwagen wohl auch, oder täuscht mich das?!

Das Fahrprofil wäre 30 % Autobahn, 50 % Überland, 20 % Stadt ungefähr...

Zitat:

Original geschrieben von Marina87

Es soll ein Kleinwagen werden, weil wir nicht 2 große Autos brauchen (mein Mann hat einen Toyota Avensis Kombi, Diesel).

Für ca. 8000 bekommt man halt auch kein größeres Auto das einigermaßen in Schuss ist. Und günstiger im Unterhalt ist ein Kleinwagen wohl auch, oder täuscht mich das?!

Das Fahrprofil wäre 30 % Autobahn, 50 % Überland, 20 % Stadt ungefähr...

soviel günstiger sind die im unterhalt wirklich nicht.

kleine autos: große nachfrage, geringer wertverlust

größere autos: kleine nachfrage, großer wertverlust

es gibt sogar für unter 2000€ große autos die prima in schuß sind und nicht andauernd kaputt sind.

gutes beispiel dfür dauerläufer:

http://www.motor-talk.de/.../...-mit-643000km-toeten-t4304274.html?...

also ich würde mich nicht zu sehr auf baujahr und kilometerstand festlegen.

je moderner die autos, desto komplizierter die technik.

je komplitzierter die technik, desto anfälliger.

weil einfach einfach einfach ist:D

am 18. Januar 2013 um 8:29

ich habe 2 Jahre als Nebenjobber bei einer Mietwagenfirma gearbeitet - also wenn diese DInger nicht ein drittel billiger sind, wie normale Angebote, finger weg. Wir haben die Dinger auch bei 20 Grad Minus im Kaltstart getreteten und veheizt nach Lust und Laune, und zwar 90% der Mitarbeiter, und auch sicher ein Großteil der Kunden. Gerade die lahmen Kleinwagen hat man extra gequält, weil es nervig war mit den langweiligen Dingern zu fahren ( man war ja Oberklassen Fahrzeuge bereits gewöhnt), just for fun war man öfters mal längere Zeit im Roten Bereich unterwegs. Das ist natürlich ein mieses Verhalten von uns gewesen, naja so kommt das bei 5 euro in der Stunde. Auserdem wurde das billigste Öl, 15w40 , sogar in modernste Turbo Motoren , reingekippt. Und wenn beim wiederverkauf ein schlauer Interessent sich den Brief anschaut, und sieht SIXT eingetragen, lässt er auch schneller wie Finger weg.....

Willst du ein Auto, was an sich Zwei- Hundertste Hand ist:confused:

in der Kleinwagenschwemme 2008 und 2009 hast du doch genügend Auswahl von dem was du suchst, da müsstest wirklich was gescheites finden, und must nicht jeden scheis nehmen!

Zitat:

Original geschrieben von diegohnx

ich habe 2 Jahre als Nebenjobber bei einer Mietwagenfirma gearbeitet - also wenn diese DInger nicht ein drittel billiger sind, wie normale Angebote, finger weg. Wir haben die Dinger auch bei 20 Grad Minus im Kaltstart getreteten und veheizt nach Lust und Laune, und zwar 90% der Mitarbeiter, und auch sicher ein Großteil der Kunden. Gerade die lahmen Kleinwagen hat man extra gequält, weil es nervig war mit den langweiligen Dingern zu fahren ( man war ja Oberklassen Fahrzeuge bereits gewöhnt), just for fun war man öfters mal längere Zeit im Roten Bereich unterwegs. Das ist natürlich ein mieses Verhalten von uns gewesen, naja so kommt das bei 5 euro in der Stunde. Auserdem wurde das billigste Öl, 15w40 , sogar in modernste Turbo Motoren , reingekippt. Und wenn beim wiederverkauf ein schlauer Interessent sich den Brief anschaut, und sieht SIXT eingetragen, lässt er auch schneller wie Finger weg.....

Willst du ein Auto, was an sich Zwei- Hundertste Hand ist:confused:

in der Kleinwagenschwemme 2008 und 2009 hast du doch genügend Auswahl von dem was du suchst, da müsstest wirklich was gescheites finden, und must nicht jeden scheis nehmen!

das kann ich so völlig bestätigen.

ist bei HERTZ auch nicht anders....

besonders solche gurken wie panda, punto, getz... ->leistungsschwach und durstig, wenn man vorankommen möchte

am 18. Januar 2013 um 11:29

und wen die Dinger dann noch Turbos usw. haben ist es schon etwas leichtsinnig da zuzuschlagen, es sei den, so ein Wagen würde ganz extrem unter Preis verkauft.:D. Aber das wirds ja meist auch nicht. Besser immer nachfragen, wer der Vorbesitzer war, auch bei <importen aus dem Ausland. Teilweise kommen so auch Mietautos aus Südeuropa auf unsern Markt zurück.(ein für mich mal interessantes stellte sich als das heraus). So wie ich hörte wurden die Ex Fahrzeuge unseres Ladens Hauptsächlich von einem Aufkäufer geholt, der die dann als Scheckheftgepflegte Jahreswägen wieder verkaufte:D

Der Gesetztgeber sieht in so einem Fall, mit verheimlichter Herkunft, nichteinmal ein Rücktritts bzw. Erstattungsrecht für den Käufer vor, da gab es mal ein Urteil seinerzeit wegen eines Ford Focus Cabrios den eine Frau gekauft hatte. (nicht aus unsren Beständen, das habe ich so gelesen in einer Autozeitung)

Für 8000 Euro sollte man einen guten Swift Sport finden ;)

was ist es geworden?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Opel Corsa oder Fiat Punto Evo? Hilfe!