ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. omega lärmt

omega lärmt

Themenstarteram 16. Dezember 2006 um 15:35

hallo leute!

hab mir nen omega caravan 2,5 dti, bj. 6/02, gekauft. alles bestens, nur macht er ab ca. 35 km/h ziemlich lärm. dröhnendes geräusch von hinten, ähnlich einem düsenjet, das mit steigender geschwindigkeit lauter wird. habs leider erst nach einer vergleichsfahrt mit einem anderen omega geschnallt, dass es so nicht sein sollte.

jetzt denke ich an die hinteren radlager, aber müsste dann nicht auch ein klackendes geräusch dabei sein?

kann mir wer nen tipp geben?

danke!!

Ähnliche Themen
18 Antworten

also radlager haben bei mir noch nie klackernde geräuche gemacht. wird wohl ein radlager sein.... oder doch nicht etwa das differential?

tach,

könnte auch die Handbremse (Feststellbremse) defekt sein,

prüfe ob sie hällt.

Es wäre zu einfach, wenn es nur das Schutzblech wäre.

Hat bei meinem auch schon für seltsames Geräusch gesorgt.

Mfg Bernd

mal ganz blöde gedacht:

Loch im Auspuff oder Rohr/Bogen ? Hatte ich mal und wäre kaum drauf gekommen, weil ich in die falsche Richtung gedacht hatte (Lager/Diff).

Hörte sich jedenfalls völlig untypisch an, und war nicht so unbedingt drehzahl-, sondern fragt nicht warum geschwindigkeitsabhängig.

Differential: bischen Ölfeuchte soll lt Forum hier nich so schlimm sein und "omegatypisch". Also nich gleich in Panik geraten.

Meins is allerdings trocken :)

(nachdem ich den Simmering hab wechseln lassen)

Wenn der Omega vorher lange gestanden hatte, dann könnten es auch die Bremsscheiben sein. Die setzen Flugrost an und müssen erst wieder freigebremst werden.

Wenn doch die Radlager, hast Du beim Händler gekauft ? Falls ja, dann laß sie wechseln. Sage Du warst bei Opel und die haben gesagt die Radlager haben Spiel. Kannst auch sagen die wollten gleich reparieren, aber Du hast erst mal abgeblockt wegen Garantie/Gewährleistung. Dann mußt Du aber auch sicher sein, das es die Radlager sind.

Themenstarteram 16. Dezember 2006 um 20:09

hee, das mit den tipps geht ja ruck-zuck in diesem forum, danke dafür. bin ja noch anfänger hier.

handbremse und auspuff dürfte es wohl nicht sein, die hab ich schon gecheckt, differential ist auch trocken und die bremsscheiben machen auch nen guten eindruck.

läuft wohl doch auf die lager hinaus. hat vielleicht einer ne vorstellung, was ein lagertausch beim FOH so kostet?

übrigens, was ich noch garnicht erwähnte: hab erst 56.000 km auf der uhr, is dass nicht etwas früh für defekte lager?

danke

gruß bertl

Themenstarteram 16. Dezember 2006 um 20:33

danke für die threads.

garantie is nicht, hab von privat gekauft.

ähem: Reifen??

Das mit Geräuschen is immer so ne leidlich subjektive Sache, was den einen schon massig nervt, hört der andere garnicht erst. Ausserdem spitzt man ja auch immer die Ohren, wenn man meint, was gehört zu haben, erst recht,wenn man den Karren noch nicht lange hat.

56tkm is für Radlager allerndings n bischen früh (für Diff oder Auspuff aber eigentlich auch).

Schreib mal die Eckdaten vom Auto in deine Signatur, dann wissen alle immer gleich bescheid.

Und sag uns ruhig, wenn du rausbekommen hast was es war.

Schönen Sonntag.

Themenstarteram 18. Dezember 2006 um 17:16

hab deinen tipp beherzigt - is jetzt alles drinnen im profil

war heut beim FOH. proberunde mit'n mechaniker gedreht und der hat gemeint: "eindeutig radlager rechts hinten. häufiger defekt bei omegas aller bauserien."

termin für mittwoch vereinbart. ergebnis schreib ich dann gleich rein.

Radlager hinten tauschen ist ne heftig teure Angelegenheit beim FOH. Auch andere Werkstätten nehmen dafür gutes Geld.

Versuch es mal bei Pit Stop. Bei einigen Filialen ist das Computersystem nicht auf dem aktuellen Stand. Und es gab da mal einen Zwischenstand in der Software, der einen Festpreis von ca. 80 bis 100 EUR ausgegeben hat.

Woher kommst Du?

Themenstarteram 19. Dezember 2006 um 12:35

jawoll, sehr heftig. voranschlag € 400,--.

und wegen nem software-fehler machen die das für'n hunderter?

hm, hört sich aber seltsam an.

ich bin aus rosenheim, derzeit aber in kufstein/österreich. nächster pitstop für mich wär in münchen. bei einem statt vier grünen scheinen würds sichs aber auszahlen. knappe stunde fahrzeit.

Dann ruf da mal an und lass Dir den Preis durchgeben. Evtl. kannst Du dann ja gleich einen Termin vereinbaren. Bestellen müssen die das Radlager sowieso, vorrätig ist das nicht.

Themenstarteram 19. Dezember 2006 um 13:49

hab ich natürlich gleich erledigt. 3 münchner pit-stops angerufen, 3x mal ungefähr gleiche antwort: etwas über 300,--.

zwar nicht ganz so billig, wie du glaubtest, aber doch noch ein stück günstiger. danke für deinen tipp. werd noch mal überlegen ....

kann halt nur sagen, wie es hier war. 2 mal teuer, einer jedoch für <100 EUR.

Musst4e bei einer freien Werkstatt auch vorletzen Monat 250€ für Radlagerwechsel hinlegen, kam dann noch der Zapfen dazu...

Deine Antwort
Ähnliche Themen