ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B springt nicht mehr an X25XE

Omega B springt nicht mehr an X25XE

Opel
Themenstarteram 30. April 2011 um 16:00

Hallo,

es dreht sich um einen 96er B Caravan mit x25xe Motor.

Seit Freitag springt er nicht mehr an, Anlasser dreht aber.

Folgende Fehlercodes sind hinterlegt:

31 - dürfte ja Standard sein, da der Motor ja aus ist

129 Abgasrückführung - Spannung zu niedrig

KWS wurde vor ein paar Monaten erneuert, VDD ebenfalls und Zahnriemen ist auch recht frisch.

Das AGR habe ich abgeschraubt und gereinigt, sämtliche Steckerverbindungen gereinigt und alle Kabel die ins AGR gehen auf Schäden untersucht (sieht alles gut aus). Trotzdem will er nicht.

Kann man den Fehler irgendwie noch eingrenzen, oder hat jemand eine Idee?

Grüße

Frank

Ähnliche Themen
26 Antworten

Das AGR wird auch nicht der Fehler sein.

Brück mal bei den beiden pinkfarbenen Relais nach dem Abziehen jeweils die Klemmen 30 und 87.

Springt er dann an? 

Themenstarteram 1. Mai 2011 um 11:08

Guten Morgen Kurt,

von Relais brücken habe ich nicht so die Ahnung. Deswegen habe ich einfach mal gehört was sich da so tut wenn die Zündung angemacht wird.

Die Relais klacken und etwas weiter im Motorraum klackt das auch. Wenn man von den Relais weiter Richtung Zylinderbank schaut, auf halben Wege und dann nach unten. Dort sitzt eine Art kasten mit einem Stecker oben, sieht ähnlich aus wie ein Zündkerzenstecker.

Nun habe ich einfach ein wenig an den pinken Relais gewackelt, vorsichtig, und siehe da, er läuft wieder.

Dann werde ich wohl die Relais wechseln und dann dürfte das wieder gehen?

Grüße

Frank

?????

 

Ha, ha,...:p

 

Heilwackeln,....  habe ich ja noch nie gehört:)

 

Ja, falsch dürfte das jedenfalls nicht sein.

Themenstarteram 1. Mai 2011 um 17:45

Hehehehe,

hier im Forum wurde das mal beschrieben ;) Musste nur wissen nach was ich suchen soll.

Mal schauen ob das dann morgen okay ist, wenn ich beide gewechselt habe.

Das klacken von dem Kasten zwischen Relaiskasten und Zylinderbank ist aber normal, ja?

Danke erst einmal.

Grüße

Frank

??? Was für ein Kästchen meinst du? 

Themenstarteram 1. Mai 2011 um 20:04

Ich habe versucht den Kasten ins Bild zu pressen und hänge das Bild an.

Grüße

Frank

Ha, ha,...

Auch ein Name für den ABS-Block.... Kasten...:p

 

Nein, das ist normal und hat mit dem Motor aber auch gar nichts zu tun.

Ist nur der Selbsttest des ABS.

Themenstarteram 1. Mai 2011 um 20:20

Okay,

dann soll der Kasten weiter klacken :)

Mal ne Frage zum Relais.

Kann das Relais verantwortlich sein für Ruckeln? Dieses Ruckeln verfolgt mich nun schon seit ein paar Jahren und keiner konnte das Problem finden.

Sämtliche Verdächtige (DIS, Zündkabel, Zündkerzen, NWS, KWS, LMM etc.) wurden schon gewechselt aber das ist immer noch da.

Mit Ruckeln meine ich folgendes:

Wird zu viel Gas gegeben, dann verschluckt sich der Motor, es fühlt sich an wie das Einschalten der Klima, nur oft hintereinander. So als ob der Motor nicht genug Sprit bekommt. Gibt man sachte Gas, ganz sachte, dann gehts.

Meist Trritt das auf, wenn man untertourig fährt und so ab ca. 3.000 U/min ist das Weg, tritt danach bei Vollgas auf. Motor dreht hoch, MKL leuchtet nicht und Fehler wird auch nicht hinterlegt.

Grüße

Frank

Das ist eigentlich ein typischer Kraftstoffdruckfehler.

Die Elektrischen Anschlüsse, das Kraftstoffpumpen-Relais (K44), die Sprittleitung im Tank und die Pumpe selbst können die Ursache sein.

Themenstarteram 1. Mai 2011 um 20:59

Danke Kurt.

Mal schauen ob morgen der Wechsel der Relais (mache gleich beide neu) etwas bringt. Ansonsten arbeite ich dann mal die Liste ab.

Ganz Dickes Danke auch für die Bilder.

Ich berichte was raus kommt.....das wäre echt ein Ding wenn ich das Rucklen weg bekommen würde.

Grüße

Frank

Themenstarteram 1. Mai 2011 um 21:24

Noch ne Frage zu den Relais.

Auf dem Bild ist das K44 (Spritpumpenrelais) das Rechte, mit dem Hinweis das es vertauscht sein könnte.

In meinem Omega Reperaturbuch ist das K44 das linke Relais.

Woran kann man die Relais (K43 und K44) unterscheiden, oder sind die gleich? Meine beiden Relais haben identische Nummern oben drauf.

Grüße Frank

Ja, sie sind ab 95 identisch.

Aus dem Schaltplan im Album kannst du es über die Kabelfarben am Sockel identifizieren. 

Zitat:

Original geschrieben von kurtberlin

Das AGR wird auch nicht der Fehler sein.

Brück mal bei den beiden pinkfarbenen Relais nach dem Abziehen jeweils die Klemmen 30 und 87.

Springt er dann an? 

Hallo zusammen...

Ich habe seit geraumer Zeit das Gleich Problem und habe es jetzt auch mal mit dem Überbrücken probiert... aber ohne erfolg... Mein Ommi hat auch denselben Motorcode und will einfach nicht anspringen... Anlasser leiert aber zünden tut er einfach nicht... Wenn man aber versucht ihn anzuschieben kommt er sofort... Was ist das??? Ich hoffe jemand hat dieses Problem auch schon mal gehabt...

VG Tobi

Liegt denn nach dem Startversuch Kraftstoffdruck am Prüfventil an?

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B springt nicht mehr an X25XE