ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. OM 603 - Bitte um Hilfe.

OM 603 - Bitte um Hilfe.

Themenstarteram 19. April 2007 um 1:04

Hallo,

habe mir ein seltenen 300 SDL gekauft. Baujahr 87.

DEr Wagen ist wirklich sehr gepflegt worden. Einfach tolles Auto.

Eine Frage zur Thermik des Motors habe ich dennoch.

Was ist die normale Bteriebstemperatur dieses Motors?

BEi 140-160kmh steigt die Temperaturanzeige schon mal auf 100-105º was ich eigenlich nicht normal finde. Ausserdem sind mir grosse Temperaturschwankungen wie bei diesem Motor von den früheren Baureihen wie z.B OM 617.952 nicht bekannt. Der stieg selten über 80º...

Was berits gemacht wurde vor dem Kauf. Hängender Thermostat verursacht Kaputte Zyl. Kopfdichtung. Wurde gewechselt, sowie Turbolader neu aufgebaut sowie neue Injektoren...

Was mir auffiel vor dem Kauf,:

DEr Viskolüfter wurde festgeschraubt, d.h er dreht nicht mehr temperaturabhängig mmit.

Habe mal hier bei meiner Werkstat nachgefragt und die sind der MEinung das 100º für diese Motoren normal sind. Der 190er schaltet ja auch nur den E-Lufter bei 105º zu...

Was ich vorhabe: Kühlmittel wchseln+ original Thermostat. Kühler ausbauen und reinigen lassen...

Was meint Ihr?

MFG

Bruno

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo,

wenn der Wagen eine Klimaanlage hat, ist der Kondensator (dem Wasserkühler ja vorgesetzt) gelegentlich die Ursache für zu geringe Durchströmung und Kühlwirkung.

Da hilft z.B. den Kühler lösen und beide - Kondensator und Wasserkühler - mit dem Dampfstrahler zu reinigen. (Huckepack käme der Schmutz, den man aus dem Kondensator rausbläst, am Wasserkühler gleich wieder zum festkleben).

Gruß Reinhard

Hallo Schima,

Ahhh, herrlich, ein 300 SD lang!! Glückwunsch zum Erwerb Deiner Diesel-S-Klasse. Davon habe ich immer geträumt, ein W116 oder ein W126 mit Dieselmotor in USA-Ausführung!!

Ich würde mit dem Auto so fahren, wie es in dem Land, für das es gebaut wurde (USA) so üblich ist. Maximal 120 km/h.

Wenn Du damit 160 km/h fährt, ist das ja schon fast Höchstgeschwindigkeit. Ich denke, das ist für die alten Turbodiesel ein thermischer Stress.

Themenstarteram 21. April 2007 um 13:06

hallo,

tja auch ich habe lange gesucht nach so einem schicken Teil. Die gibt es hier in Portugal ofter aber nicht als langversion. Bin der stolze Besitzer des EINZIGEN SDL der in Portugal angemeldet ist.Grins:)

War halt ein Fundstuck. Ausserdem ist nicht jeder so bekloppt wie ich und kauft sich so ein altes Dickschiff. Ein BEnziner schied fur mich immer aus wegen Verbrauchs und damit kennt sich keiner aus hier in Portugal.

Hier ist solide W124er Diesel technick verbaut:)

Und er Sound und BEschleunigung vom Reihensecher reicht fur mich allemal...

Zum Thema des OM 603. Nach einem frischen olwechsel lief er etwas kuhler...

Habe das original Thermostat bestellt bei MB. Offnet bei 80 Grad. Schaue morgen nach was denn die vorher verbaut haben...

Vielleicht eine 90 Grad Thermostat... Ausserdem kommt der Kuhler raus und wird von einer Profi Firma von innen gerienigt. Der Klima kuhler wird von ausssen Dampfgestrahlt...

Hoffe positives berichten zu konnen.

am 22. April 2007 um 20:46

Thermostat öffnet ab 78 grad und über 100 grad ist nicht gut. Also sowas ist mit vorsicht zu geniesen.

am 22. April 2007 um 22:20

normal sinds 85° thermostate.....

Themenstarteram 23. April 2007 um 3:19

auf dem Thermostat steht 80º ...

habe heute den Kühler rausgenommen... Was da alles an Dreck dranhing ist schon erstaunlich obwohl er reltiv sauber aussah. Auch der Klimakühler war übersät mit Dreck...

Morgen wird wieder alles zusammen gefrickelt. Hoffentlich gibt es eine Besserung....

Sollte es nicht klappen kann es nur vom Zylinderkopf kommen....oder sehe ich hier falsch?

MFG

Bruno

Themenstarteram 24. April 2007 um 22:05

Bin heute probegefahren...

scheint alles i.O zu sein! Bergauf im 3.Gang der Automatik bei 3500rpm, 5km. Temperatur stoppte bei 95º!

LAngzeiterfahrung werde ich in kürze berichten!

Wann schaltet denn der Lüfetr der Klimaanlage zu?

Habe Ihn im ausgebuaten Zustand ausprobiert, er funktioniert.

Habe Ihn aber noch nier bei selbstständiger Arbeit gesehen...

Bei meinem W123er Turbodiesel habe ich Ihn schon bei der Arbeit ertappt, im Sommer(40º), Klima aus.

Bei thermischer überlastung muss er sich also zuschalten auch bei diesem Motor...

Muss mal den Bi-Metallschalter¨überprüfen!

Themenstarteram 28. April 2007 um 23:33

Hallo,

scheint immer noch etwas falsch zu sein...

Heute wieder 105º. Bin mir aber nicht sicher ob die Anzeige stimmt denn wenn man die Motorhaube öffnet scheint die Maschine nicht sehr warm zu sein.

Wo sitzt denn der Tempertaurgeber für die Anzeige bei dem Motor?

Sollte es der Zylinderkopf/Dichtung sein musste er doch eigentlich im Kuhlsystem Druck aufbauen..., oder sehe ich das falsch?

Bitte um Rat.

am 2. Juni 2007 um 19:04

OM 603

 

Hallo Schima,

Dein Problem ist nicht ganz leicht lösbar. Geh doch bitte mal in das "Viermalvierforum". Dort findest Du unter Mecerdes einiges zu dem Motor, der wurde nämlich ebenfalls im G-Modell 350 GD 463 verbaut. Die hatten alle extreme thermische Probleme bei hohen Außentemperaturen und/oder großer Last.

Die Kühler verstopfen gerne von innen, die Wasserpumpen sind zu klein und drehen zu langsam usw. Schau Dich da mal um, dann wirst Du schlauer und bekommst den Motor standfest. Die hohen Temperaturen hält der nicht lange aus.

MfG

Tromber

am 25. Juni 2008 um 0:31

sälü zusammen..!

bin zur zeit in californien, und überlege mir ein `86 SDL zu kaufen, da die recht günstig sind hier. habe aber bisschen angst wegen teuren ersatzteinen hier, und, nur so, habt ihr erfahrung mit dem verbrauch dieser wagenn..?!

danke!

am 30. Juni 2008 um 19:04

hallo @all!

was für ein motor ist genau verbaut???

bei m om 603.960 kamen in volge defekter kopfdichtungen oftmals haarisse im kopf dazu!!!

wenn man einige zeit fährt(betr.temp)muss man im oberen kühlerschlauch durch mehrfaches zusammendrücken vibrierendes wasser spühren!sollte luft drinn sein vermutl.kopf(dichtung)defekt!die schläuche dürfen keinen allzuhohen druck haben;dh.

nach ner viertel stunde voller fahrt muss der ausgleichsbehälter ohne größeres abblasen von druck zu öffnen sein!-HEIß- ACHTUNG!!!

 

lg reini124

Abhilfe kann als Zusatzmaßnahme auch ein Wahler-Termostat mit 75° sein...hab sowas im OM 603912 verbaut, funzt bis jetzt prima...

am 20. Juli 2008 um 23:02

Damit wir uns da verstehen:

Du hast den 3l-Turbodiesel mit 147PS eingebaut, nicht den 3,5l mit 136PS, richtig? Der 3,5l ist thermisch sehr anfällig, da muss man aufpassen.

Bei Deinem 3l ist da kein Grund zur Panik gegeben. Solange der nicht überhitzt, also über die 120°C geht, passiert da gar nichts. Ich würde den Viscolüfter ersetzen, hat aber mit Deinem Problem nix zu tun. Häufig bei Wagen aus den wärmeren Ländern ist auch ein verrostetes Kühlsystem weil die auf Frostschutzmittel verzichten.

Wenn der warmgefahren ist, ist der Kühler dann bei laufendem Motor überall gleichmäßig heiß?

Zitat:

Original geschrieben von MT-8-Omni

normal sinds 85° thermostate.....

OM 603 Turbodiesel 145 PS und 147 PS 80°C !!! nicht 85 ° C

Deine Antwort
Ähnliche Themen