ForumArkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Arkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Ölverlust renualt Scenic 2 Bj. 2005 1.6 16V

Ölverlust renualt Scenic 2 Bj. 2005 1.6 16V

Renault Scenic 2 (JM)
Themenstarteram 7. April 2020 um 16:09

Moin zusammen,

 

Ich habe seit längerer Zeit minimalen ölverlust, man sieht es auch am Motor. Rechte Seite wenn man davor steht, dort ist alles leicht verölt, außerdem sind auf dem Boden ab und zu kleine Öl Kleckse. Die ölanzeige zeigt keinen Verlust an. Mir wurde gesagt das es eigentlich nicht die ZKD sein kann da diese aus Metall ist. Was könnte es noch sein? Öldruckschalter? Kurbelgehäuse? Ist doch alles an der Stelle an der es so ölig ist oder?

 

Aber auch minimale Drehzahl Schwankungen im Leerlauf. Nur spürbar nicht sichtbar am Drehzahlmesser.

 

Danke für die Rückmeldung und Hilfe.

 

Gruß

 

Daniel

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo!

Ich bin einer der Forenpaten im Renault-Bereich. Eine meiner Aufgaben ist, Threads ggf. in passendere Unterforen zu verschieben, was ich hiermit getan habe. Hier im passenden Unterforum wirst du am ehesten Hilfe finden (ich gehe mal davon aus, dass du die Suchfunktion schon mal genutzt hast).

Bin da leider überfragt.

notting

kurbelwellensimmering ,es sei den, das der motor schon oberhalb des getriebes ölig ist ,dann kann es auch ventieldeckeldichtung oder nockenwellensimmering sein ,meist aber nur ventieldeckeldichtung

Sauber machen und nachsehen wo es herkommt ,

Zitat:

@asterix1962 schrieb am 7. April 2020 um 18:49:25 Uhr:

 

Sauber machen und nachsehen wo es herkommt ,

Genau!

Motorreiniger kann man auch mit einem Pinsel auftragen und nach einer Einwirkungszeit ggf. in der Waschanlage abspülen. Früher hätte man das ggf. am Straßenrand gemacht, aber das geht aus Umweltgründen nicht mehr.

Die Regenwasserableitung geht nicht durch die Kläranlage sondern direkt in Bäche u. ä. Dort hat Öl und Motorreiniger nichts verloren.

Sonst muß man in der Werkstatt eine Motorreinigung machen lassen. Die haben entsprechende Ölabscheider.

Wenn Arbeiten am Ventilantrieb vor kurzem gemacht wurden, sind das jetzt die zugehörigen Abdichtungen.

schrauber

Themenstarteram 8. April 2020 um 6:09

Ok dann werde ich das mal die nächsten Tage prüfen. Ist das erneuern dieser Sachen ein großer Akt? Evtl selbermachen? Habe nicht wirklich Lust da so viel Geld rein zu ballern. Hatte vor 2Monaten erst die Kupplung machen lassen.

Waschungen abspülen? In SB Waschbox mit Strahler? Welche reiniger sind zu empfehlen. Danke

Moin,

das kommt darauf an wie großflächig sich das Öl verteilt hat ,

Bei großer Verschmutzung mit nem Hochdruckreiniger ,

bei kleineren Sachen kannste dich auch mit ner Dose Bremsenreiniger und nem Lappen bewaffnen , Pappe zum darunter legen nicht vergessen .

MfG

Wenn vor kurzer Zeit an der Kupplung gearbeitet wurde, hoffe ich mal, daß dabei nicht die Ursache für das Öl geschaffen wurde. Evtl. muß man jetzt Spuren für eine Mängelrüge sichern.

Warum wurde denn die Kupplung gewechselt?`

Trotz 4 Vorbesitzer hat die Kupplung dann bei mir bis 330.000 gehalten.

schrauber

Themenstarteram 8. April 2020 um 9:52

Warum die hinüber war kann ich dir leider nicht sagen, das Öl war aber vorher schon, die in der Werkstatt vermuteten zkd oder öldruckschalter.

Was ist das für eine Werkstatt ?

die das nicht feststellen kann ?

Hat der Motor den Öldruckschalter im Zyl-Kopf ? oder am Motorblock ?

Selbst wenn der Kunde nur die Kupplung gemacht haben wollte.

Wenn man so etwas feststellt ruft man doch den Kunden an.

Entweder erspart man dem Kunden gewisse Grundkosten weil man gerade dran ist oder man sichert sich einen Mehrumsatz.

Wie tief schlafen die denn?

schrauber

Richtig ,

im Extremfall präsentieren sie dann , das der KW-Simmerring getriebeseitig hin ist ;-)

Wenn es auf der Getriebeseite am Motor verölt ist bleibt an sich nur von oben nach unten der kleine Ventildeckel , der große Ventildeckel , die 2 Stopfen für die Nockenwellen , der Wasser - ÖL Deckel unter den Stopfen ( da sind gern die Schrauben lose ) , der KW - WDR hinter dem Schwungrad .

Der Öldruckschalter ist vorn verbaut .

Themenstarteram 8. April 2020 um 14:49

Puh hört sich kompliziert an. Also bei der kupplung wurde auch der simmerring gemacht, ist aber denke ich mal für die kupplung nicht für die KW.

Ich werde dann erstmal alles sauber machen. Kann auch mal ein Bild vom Motor hier hochladen, vielleicht könnt ihr ja dann helfen.

Ich weiß nicht was sich die Werkstatt dabei gedacht hat.

Die haben wohl geguckt und bisschen sauber gemacht, Ursache konnte auf die schnelle nicht gefunden werden.

Wie hoch wäre der Aufwand die Dichtung zu tauschen?

Danke Jungs und bleibt gesund!

Themenstarteram 8. April 2020 um 14:55

Ach ja, hatte ja gesagt das der Motor immer so leichte ruckler hat, mininmal im Leerlauf aber nur. Kann das mit dem Öl zutun haben?

 

Danke ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Arkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Ölverlust renualt Scenic 2 Bj. 2005 1.6 16V