ForumSaab Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab Motoren
  6. Ölschlamm - Enttäuschung !!

Ölschlamm - Enttäuschung !!

Hallo zusammen.

Hier ein Kurzbericht zur Ölschlammproblematik:

Vor 2 Jahren wurde bei ca. 60.000 km ein verstopftes Ölsieb festgestellt. Bis dahin neues Öl alle 20.000 km.

Also Ölwanne säubern, Ölsieb säubern und komplette Steuerkette neu, da schon verschlissen.

Ab da immer Öl neu alle 10.000 km. Mobil 1 !!

Keine Kurzstrecken, keine Vollgasfahrtern (max. 160 km/h)

Fahrleistung pro Jahr: 40.000 km, also 4x Öl pro Jahr !!

Jetzt bei 140.000 km:

Ölsieb zu, Ölwanne voll mit Ölkoks !!!!!!

Haarscharf am Motorschaden vorbei.

Will sagen:

Seid nicht sicher, dass auch bei 10.000er Ölwechsel, keinen Kurzstreckenfahrten und keinen Vollgastouren dieses Problem nicht wieder auftaucht.

Entgegen vieler Meinungen hier, dass das Ölproblem mit den kürzeren Ölwechselintervallen gelöst sei !!

Beste Grüße

BePi

9.5 2,0 LPT. Mj. 01

29 Antworten

Bei einer Fahrleistung von 40tkm im jahr würde ich den Wechselinterval mit dem Mobil 1 auf 20tkm hochsetzen - bin daher recht geschockt wenn das den Tatsachen entspricht was Du schreibst.

Wurde Deine Kurbelgehäuseentlüftung aktualisiert?

 

@BePi

Gibt es Fotos???

Von damals, bei 60.000km und jetzt bei 140.000km?

Würde ich gerne sehen.

Bei Deinem Fahrprofil sollte die Verkokung nicht möglich sein!

Es sei denn, das Öl wurde nicht benutzt, und nur abgerechnet.:mad:

Deine Beschreibung passt eher auf ein halbsynthetisches Öl. Da reichen die 10.000km-Intervalle auch nicht aus.

Erfahrungsgemäß ist ein Motor im 9-5 absolut sauber, wenn vollsynthetisches Öl verwendet und 10.000km-Intervalle eingehalten werden.:)

Selbst mit den alten Kurbelgehäuse-Entlüftungen gibt es keine Probleme mit Ölkohle!

Mobil1 ist ein sehr gutes Öl!:)

Wurde es aber auch wirklich verwendet???

Da sehe ich bei Dir, bzw. Deinem Motor den Knackpunkt.:mad:

Und wurde der Motor auch oben geöffnet und die Ölkohle am Zylinderkopf entfernt???

Bei der Reinigung bei 60.000km???

Wenn nicht, kann der Dreck natürlich nach unten wandern und das Sieb verstopfen.

Dann wurde damals nur halber Kram gemacht...:(

 

Gutes vollsyntetisches Öl und Ölwechsel alle 10.000km...ist der Garant für 300.000km mit einem Motor!!!:D

In Deinem Fall ist garantiert was schief gelaufen!:(

Ist nicht eine "Vollgasfahrt" (incl. warmfahren sowie kaltfahren) doch mal ganz gut für den Motor?

Stichwort "durchblasen" ;)

Oder ist das ein Stammtischmythos und ich sitz hier einem Irrtum auf?

MfG

Ich will Euch keine Angst machen, aber so in etwa fing seinerzeit auch die 3.0 TID-Diskussion an. Einer hatte Probleme, die anderen 3.0 TID-Fahrer nicht. Dann nur die ohne verkürzten Öl-Wechsel. Danach hieß es, daß nur die Vollgas-Fahrer Probleme haben. Ich drücke Euch die Daumen!

wiederum habe ich einen kandidaten der ganz anders aussieht: 01er bj. bei 94tkm übernommen, folgende intervalle: 10km, 25tkm, 25tkm, 16tkm, 16tkm und dann bei 95tkm ölwanne runter.. absolut sauber..

Zitat:

Original geschrieben von WienerSchnitzl

Ist nicht eine "Vollgasfahrt" (incl. warmfahren sowie kaltfahren) doch mal ganz gut für den Motor?

Stichwort "durchblasen" ;)

Oder ist das ein Stammtischmythos und ich sitz hier einem Irrtum auf?

MfG

Vollgas auf der Bahn ist nicht das Problem. Ölsieden im Stadtverkehr...das ist das Problem!

Heiß fahren und dann im stockendem Verkehr hängenbleiben...oder NUR kurze Strecken...3 km fahren und stehen lassen.

Und das in Verbindung mit halbsynthetischem Motoröl und 20.000km-Intervalle...der garantierte Motor-Tod am 9-5 mit Bezinmotor, vor 100.000km Tachostand.

Vollsynthetisches Öl und 10.000km wechseln...und gut ist!

Mehr kann man nicht machen!

Und merkwürdigerweise halten dann auch die Turbolader über 200.000km!!!:D

Zitat:

Original geschrieben von BePi

Hallo zusammen.

Hier ein Kurzbericht zur Ölschlammproblematik:

Vor 2 Jahren wurde bei ca. 60.000 km ein verstopftes Ölsieb festgestellt. Bis dahin neues Öl alle 20.000 km.

Also Ölwanne säubern, Ölsieb säubern und komplette Steuerkette neu, da schon verschlissen.

Ab da immer Öl neu alle 10.000 km. Mobil 1 !!

Keine Kurzstrecken, keine Vollgasfahrtern (max. 160 km/h)

Fahrleistung pro Jahr: 40.000 km, also 4x Öl pro Jahr !!

Jetzt bei 140.000 km:

Ölsieb zu, Ölwanne voll mit Ölkoks !!!!!!

Haarscharf am Motorschaden vorbei.

Will sagen:

Seid nicht sicher, dass auch bei 10.000er Ölwechsel, keinen Kurzstreckenfahrten und keinen Vollgastouren dieses Problem nicht wieder auftaucht.

Entgegen vieler Meinungen hier, dass das Ölproblem mit den kürzeren Ölwechselintervallen gelöst sei !!

Beste Grüße

BePi

9.5 2,0 LPT. Mj. 01

Zitat:

Original geschrieben von Die SAAB 9.5

Zitat:

Original geschrieben von BePi

Hallo zusammen.

Hier ein Kurzbericht zur Ölschlammproblematik:

Vor 2 Jahren wurde bei ca. 60.000 km ein verstopftes Ölsieb festgestellt. Bis dahin neues Öl alle 20.000 km.

Also Ölwanne säubern, Ölsieb säubern und komplette Steuerkette neu, da schon verschlissen.

Ab da immer Öl neu alle 10.000 km. Mobil 1 !!

Keine Kurzstrecken, keine Vollgasfahrtern (max. 160 km/h)

Fahrleistung pro Jahr: 40.000 km, also 4x Öl pro Jahr !!

Jetzt bei 140.000 km:

Ölsieb zu, Ölwanne voll mit Ölkoks !!!!!!

Haarscharf am Motorschaden vorbei.

Will sagen:

Seid nicht sicher, dass auch bei 10.000er Ölwechsel, keinen Kurzstreckenfahrten und keinen Vollgastouren dieses Problem nicht wieder auftaucht.

Entgegen vieler Meinungen hier, dass das Ölproblem mit den kürzeren Ölwechselintervallen gelöst sei !!

Beste Grüße

BePi

9.5 2,0 LPT. Mj. 01

Hei Jungs!!!

bei mir ist er bei 122Tkm eingelaufen.

Seidem wird alle 15Tkm Ölgewechselt und nach 45Tkm immer eine Ölschlamm spülung forgenommen. Die Ölschlamm spülung bleibt 150km drinne, dan raus mit der Suppe. Und siehe da!!! alles in feinster ordnung. keine Ablaberungen mehr, Prima!!! nun hat der 2,0 T 150 Ps 199648 km drauf!!! und braucht kein Öl, na gut alle 15tkm fehlen gerade mal 500 ml.

gewust wie!!! viel spass noch und Daumen mit die SAAAAB.

MfG Alex Grävenwiesbach

Die Ölschlamm spülung bleibt 150km drinne, dan raus mit der Suppe.

 

Vollkommener IRRSINN wenn das tatsächlich stimmen sollte!!!

 

MAXIMAL 15 Minuten bei Standgas ... so schreiben es die Hersteller vor (und das aus GUTEM GRUND!!!)

@ wvn

Kannst's das mal ein wenig näher ausführen?

Hab noch nie davon gehört.

Womit "spült" man denn?

Überstehen das die Dichtungen?

Und wenn's funzt, wär' das doch DIE Lösung dieses

elenden Problemes. Sicher auch viel billiger als die

Demontage der Ölwanne.

 

Zitat:

Original geschrieben von Kalle Saabström

@ wvn

Kannst's das mal ein wenig näher ausführen?

Hab noch nie davon gehört.

Womit "spült" man denn?

Überstehen das die Dichtungen?

Und wenn's funzt, wär' das doch DIE Lösung dieses

elenden Problemes. Sicher auch viel billiger als die

Demontage der Ölwanne.

@Kalle Saabström

Hallo H.D.B.

Vergiss den Scheiss. Wenn der Ölschlamm schon zu Ölkohle verbrannt ist, sind es nur noch bröckelige Krümel, die sich von so einer "Spülung" garantiert nicht auflösen!!!

Lass es Dir von mir gesagt sein! Denn ich habe einen orientalischen Teppich als Mouse-Pad...und eine Kristallkugel in Form einer Bierflasche...:D

Zitat:

Original geschrieben von wvn

Bei einer Fahrleistung von 40tkm im jahr WÜRDE ICH den Wechselinterval mit dem Mobil 1 auf 20tkm hochsetzen - ...

Dann würde ich Dir sagen: Viel Glück

Hab grad bei meinem MY02 Aero der z.Z. viel Stadtverkehr hat mal die Wanne abgenommen - nichts drin keine Krümel. Laufleistung 155.000km und es sah nicht so aus als ob das schon mal gemacht wurde. Allerdings hatte das Auto alle 10.000km Ölwechsel mit synthetischem Öl.

Bei jedem Öl-Wechsel muss du eine Öl-schlamm Spülung machen und anschließend mit ceraclean von Liqui Moly Keramikbeschichtung zugeben dann wird das Problem geringer. Bei mir war es so!! anschließend keine Probleme bei 20 TKm interwalle bis 140 Tkm!!! dann Totalschaden in Nerva Spanien heck wurde abrasiert. 9.5 2.o T Bj 2000 später auf LPG umgerüstet dann war das Problem komplett weg.

mit LPG nur 40Tkm gefahren ;-(

MfG

Die Gas SAAB

Alexander

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab Motoren
  6. Ölschlamm - Enttäuschung !!