ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Ölsäufer mit blauer Fahne

Ölsäufer mit blauer Fahne

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 15:50

Bei meinem Volvo handelt sich um einen V70 II, Diesel, 120 kw, aus 07/2007, Motor D5244T5, Laufleistung 305.000 km.

Das Problem er verbraucht seit neuestem Öl, ca. 0,5 l auf 1.000 km und haut beim Gas geben hinten blauen Rauch raus. Merkwürdiger Weise passiert das nur beim Gas geben im 3. Gang :confused:. Beispiel: Tempo 30 Zone mit Tempomat, beim anschließenden Beschleunigen auf 50 km/h blaue Wolke.

Beim Anfahren und Hochschalten vom 1. in den 2. Gang kein blauer Rauch; beim Beschleunigen im 4. Gang kein blauer Rauch.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Liebe Grüße

Elchsocke

Ähnliche Themen
17 Antworten

Glaskugel-

Kurbelgehäuseentlüftung zu,dadurch etwas zu viel Überdruck im Motorblock.

Öl geht dann durch die Kolbenringe und

Turbo wird auch etwas Öl in das Ladeluftsystem drücken.

Dadurch kommt dann der blaue Qualm hinten!

Mfg

Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 17:22

Hallo rosi,

vielen lieben Dank für deine Antwort. Handelt es sich dabei um eine teure Angelegenheit?

Liebe Grüße

Elchsocke

ich denke das die Membran in dem Ventil gerissen ist.

https://www.wikingerparts.de/shop/volvo/volvo-oelabscheider-8642424

je nach Zugang oder eigenen Fähigkeiten bestimmt Preiswert machbar.

komplettes Ölfiltergehäuse denke so ab 80 Euro,

falls es passt - https://www.amazon.de/dp/B07Z7J3TKY

 

falls die Plaste defekt geht!

mfg

D5244t-membran-kge
Themenstarteram 12. Dezember 2019 um 14:09

Hallo rosi,

vielen Dank für deine Tipps bzw. links, leider bin ich Motorbasteltechnisch eine Nulpe und werde deshalb demnächst eine Werkstatt aufsuchen, aber dank deiner Tipps weiß ich zumindest wo man ansetzen kann bevor es im teurem Teileweitwurf endet.

Liebe Grüße

Elchsocke

Dieselmotor d5244t5

Elch,man muss aber keine Nulpe bleiben,Grins

etwas Erwachsenenqualifizierung ist manchmal gut!

Allerdings sind auch manche Menschen,

mit 10 Linken Daumen ausgerüstet,

aber dafür woanders Stark,

wo der Selberschrauber total Zusammenklappt!

Jeder Mensch ist anders auf dieser Welt und

das ist auch Gut so!

Themenstarteram 16. Dezember 2019 um 16:12

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 12. Dezember 2019 um 15:57:56 Uhr:

Elch,man muss aber keine Nulpe bleiben,Grins

etwas Erwachsenenqualifizierung ist manchmal gut!

Allerdings sind auch manche Menschen,

mit 10 Linken Daumen ausgerüstet,

aber dafür woanders Stark,

wo der Selberschrauber total Zusammenklappt!

Jeder Mensch ist anders auf dieser Welt und

das ist auch Gut so!

Hallo rosi,

alter Philosoph :D, bei der Erwachsenenbildung haste meine volle Zustimmung ;).

Das letzte mal das ich an einem Automobil rumgeschraubt habe war 1980, damals benötigte mein Ford Taunus Turnier eine komplett neue Auspuffanlage, die ich alleine installiert habe.

Wegen deiner Diagnose habe ich mal einen "Drucktest" durchgeführt, außerdem möchte ich noch anmerken das wenn man den Deckel des Öleinfüllstutzens abnimmt sich der laufende Motor anhört wie ein im Husumer Hafen liegender Krabbenkutter :rolleyes:, was sagst du zum Ergebnis? Würde mich über deine Antwort freuen.

Liebe Grüße

Elchsocke

Ddrucktest V70 II Diesel

Da gab es hier doch was?!

 

Geräusch wie ein Kutter oder so. Benutz mal bitte die SuFu.

den Druck im Kurbelgehäuse hat man aber auch,

wenn die Motorentlüftung zu ist !

das Fischkuttergeräusch sollte aber aufhören,

wenn man an der Vakkumpumpe die Unterdruckleitung abschraubt.

bei angeschraubter Leitung deutet das Fischkuttergeräusch aber eher

auf defekte am Unterdrucksystem hin,

Unterdruckleitungen,Motorlagerung .

 

Elch,wie prüfe ich auf Druck im Kühlsystem-Bild

Druckpruefung-kuehlsystem
Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 13:48

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 16. Dezember 2019 um 17:52:20 Uhr:

den Druck im Kurbelgehäuse hat man aber auch,

wenn die Motorentlüftung zu ist !

das Fischkuttergeräusch sollte aber aufhören,

wenn man an der Vakkumpumpe die Unterdruckleitung abschraubt.

bei angeschraubter Leitung deutet das Fischkuttergeräusch aber eher

auf defekte am Unterdrucksystem hin,

Unterdruckleitungen,Motorlagerung .

 

Elch,wie prüfe ich auf Druck im Kühlsystem-Bild

Hallo rosi,

jetzt verstehe ich dich nicht :confused:, warum soll ich "auf Druck im Kühlsystem" prüfen. Beim Kühlsystem handelt es sich soweit mir bekannt ist um ein geschlossenes, bei Betriebstemperatur unter Druck stehendes, System. Wo ist der Zusammenhang?

Liebe Grüße

Elchsocke

Zitat:

@Elchsocke850 schrieb am 17. Dezember 2019 um 13:48:31 Uhr:

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 16. Dezember 2019 um 17:52:20 Uhr:

den Druck im Kurbelgehäuse hat man aber auch,

wenn die Motorentlüftung zu ist !

das Fischkuttergeräusch sollte aber aufhören,

wenn man an der Vakkumpumpe die Unterdruckleitung abschraubt.

bei angeschraubter Leitung deutet das Fischkuttergeräusch aber eher

auf defekte am Unterdrucksystem hin,

Unterdruckleitungen,Motorlagerung .

 

Elch,wie prüfe ich auf Druck im Kühlsystem-Bild

Hallo rosi,

jetzt verstehe ich dich nicht :confused:, warum soll ich "auf Druck im Kühlsystem" prüfen. Beim Kühlsystem handelt es sich soweit mir bekannt ist um ein geschlossenes, bei Betriebstemperatur unter Druck stehendes, System. Wo ist der Zusammenhang?

Liebe Grüße

Elchsocke

Es kann passieren, dass Öl oder Abgase in das Kühlsystem eindringen, z.B. über eine defekte Zylinderkopfdichtung... ohne Rosi ins Wort fallen zu wollen :D

Sorry,

der Gummi fufziger suf dem Kühlmittelausgleichbehälter war eher als Spasseinlage zu verstehen,

so in der Art wie dein Gummihandschuh auf dem

Öleinfülloch!

Aber beide Verwendungen der Gummiteile sind durchaus in der Praxis verwendbar,Grins

Themenstarteram 21. Dezember 2019 um 16:23

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 17. Dezember 2019 um 14:42:36 Uhr:

Sorry,

der Gummi fufziger suf dem Kühlmittelausgleichbehälter war eher als Spasseinlage zu verstehen,

so in der Art wie dein Gummihandschuh auf dem

Öleinfülloch!

Aber beide Verwendungen der Gummiteile sind durchaus in der Praxis verwendbar,Grins

Hallo rosi,

hab kein Problem mit "Spasseinlagen", aber jetzt bräuchte ich mal einen richtigen Tipp:

Du kennst dich mit der Kurbelgehäuse-Entlüftung am D5 aus?!. Wie lässt sich die Membran im Ventil (sitzt am Ölfiltergehäuse/Ölabscheider) prüfen?

Liebe Grüße

Elchsocke

Man kann nur Prüfen ob in den Schlauchstutzen Ölschlamm ist,ergo Finger rein.

Ölschlamm,Manchette könnte gerissen sein.

etwas Ölnebel ist da immer drinn

auch nicht Vergessen,wenn der Motorluftfilter etwas zu ist,

entsteht an der Öl- Ringabdichtung im Turbo

ein Unterdruck,der langsam Öl in den Ansaug einleitet .meist blaue Fahne aus dem Auspuff,

da sich das Öl im Ladeluftkühler als Speicher sammelt und beim Beschleunigen mitgerissen wird,bei Opamatik muss man das nicht mitbekommen!

später versift das Verdichterrad mit Öl und kann Unrund laufen,noch mehr Öl und

Später sammelt sich Dreck am Verdichterrad

bildet eine Kruste dort auf den Leitschaufeln und

im schlimmsten Fall Turbo Schrott,mit meist weißem Qualm

Themenstarteram 29. Mai 2020 um 11:53

Hallo allen Helfern und Ratgebern,

hier mein abschließender Bericht um die Sache abzuschlißen:

Der enorme Ölverbrauch -Verlust war auf eine defekte Dichtung an der Unterdruckpumpe der Nockenwelle zurückzuführen, da es die Dichtung nicht einzeln gibt wurde eine neue Unterdruckpumpe eingebaut.

Die Rauchschwaden entstanden weil vier Injektoren in jeweils einem Betriebszustand falsche Werte lieferten, der fünfte Injektor lieferte in allen vier Betriebszuständen falsche Werte. Es wurden fünf neue Injektoren eingebaut die bei Volvo mit dem Motorsteuergerät "verheiratet" werden mussten, neu weil die gebrauchten zu überholen teurer geworden wäre.

Der Dieselpartikelfilter hat sich durch meine Fahrweise total zugesetzt und musste erneuert werden.

Last but not least, vor den oben beschriebenen Arbeiten wurde ein Drucktest ausgeführt, alle fünf Zylinder hatten einen ausreichenden Druck von über 20 bar.

Liebe Grüße

Elchsocke

Deine Antwort
Ähnliche Themen