ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Ölkühler

Ölkühler

Mercedes R-Klasse W251
Themenstarteram 9. November 2017 um 10:28

Hallo an Alle :)

Bei meinem W251 ist wohl auch der Ölkühler undicht. Es ist ein W251 320cdi Om642 bj 09/08 verbaut. Hat eventuell jemand die Teilenummer vom Kühler und von den Dichtungen ?

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema

Hallo,

nach mühsamer Suche habe ich einen Online-Shop (=autorisierter MB Vertragshändler) gefunden, der mir eine Zusammenstellung aller benötigten Teile für den Wechsel des Ölkühlers erstellt hat. Es handelt sich um Original MB-Teile. Ich habe einen OM642 R350CDI 224PS gebaut 08/2009, der folgende Teile hat:

Das alles gibt es dort im Set zu kaufen, außer dem Ölkühler selbst und den 10 Schrauben.

Das Set kostet 150,- + Ölkühler 132,90 + 10 Schrauben für den Ölkühler 10,60 = 293,50 Euro

Hier die Liste, falls das jemand auch brauchen sollte.

Art.Nr. Stk. Beschreibung Stk.Preis Gesamtpreis

A0009906703 3 Schrauben Turbolader 1,89 € 5,67 €

A6421800165 1 Ölkühler 132,90 € 132,90 €

A0009906803 6 Schrauben Turbolader an Auspuffkrümmer 1,20 € 7,20 €

A0009906903 2 Schrauben M6x16 Auspuff 1,43 € 2,86 €

A0019903107 2 Schrauben M8x27 Turbo 1,99 € 3,98 €

A0049972090 2 Schlauchschelle 14,5-15,5mm Kraftstoffversorgung 1,22 € 2,44 €

A0069971890 2 Schlauchschelle 13-14,5mm Kraftstofffilter 1,15 € 2,30 €

A0139970045 1 Dichtring Saugrohr 2,45 € 2,45 €

A0139972345 1 Dichtring Öleinlaufrohr 2,45 € 2,45 €

A0149976445 1 O-Ring am Turbo 4,99 € 4,99 €

A0179973545 1 O-Ring 10,58 € 10,58 €

A0269974348 1 Dichtring AGR-Ventil 3,01 € 3,01 €

A0289974548 1 Dichtring Ladeluftkühler 2,57 € 2,57 €

A2024900841 1 Rohrverbinder Schelle Abgasanlage 11,74 € 11,74 €

A2194920080 1 Flanschdichtung Turbo zu Auspuff 8,29 € 8,29 €

A6420910150 3 Kugelpfanne Kunststoff (Küre Basi!) 2,99 € 8,97 €

A6420940480 1 Große rote Dichtung (Dichtbeilage) am Turbo 14,07 € 14,07 €

A6420940580 1 kleine rote Dichtung (Dichtbeilage) am Turbo 6,99 € 6,99 €

A6420980037 1 Saugstutzen krümmer 4,26 € 4,26 €

A6420980180 1 Dichtbeilage Einspritzanlage 9,26 € 9,26 €

A6421410580 2 Dichtung Abgaskrümmer 6,99 € 13,98 €

A6421420681 1 Metalldichtung am Turbo 2,84 € 2,84 €

A6421420781 1 Metalldichtung am Turbo 2,96 € 2,96 €

A6421421880 2 Dichtung AGR Ventil 2,80 € 5,60 €

A6421423180 1 Mehrlochdichtung Auspuff krümmer 4,06 € 4,06 €

A6421423280 1 Mehrlochdichtung Auspuff krümmer 4,06 € 4,06 €

A6421880580 2 Dichtung Ölkühler 4,81 € 9,62 €

N000000001159 10 Schrauben Ölkühler 1,06 € 10,60 €

N000000001119 2 Schraube 1,99 € 3,98 €

N910143008006 1 Schraube 1,99 € 1,99 €

Ich werde bei dieser Gelegenheit auch gleich Keilrippenriemen und 2 Umlenkrollen tauschen lassen, die kosten nicht die Welt:

Art.Nr. Stk. Beschreibung Stk.Preis Gesamtpreis

A0029934296 1 Keilrippenriemen 2035mm, z.B. Conti 7PK2035 17,36 € 17,36 €

A6422001070 2 Umlenkrolle (innen 17/außen54mm/Breite30mm) 24,79 € 49,58 €

A6119900212 2 Schraube für Umlenkrolle 1,55€ 1,31 € 2,62 €

A0019885735 2 Kappe für Umlenkrolle 1,56 € 3,12 €

Das Einzige wo ich noch unentschlossen bin, ob ich die Wasserpumpe, Thermostat etc. auch gleich mit erneuern lassen soll. Die sind doch etwas teurer und ich habe keine Ahnung, wie lange diese Teile halten.

Der Wagen hat jetzt 230tkm runter, ich fahre es seit 95tkm und habe die Wasserpumpe, Thermostat bisher nicht wechseln lassen. Das sind nochmal knapp 220,- Euros.

Art.Nr. Stk. Beschreibung Stk.Preis Gesamtpreis

A6422000701 1 Wasserpumpe 143,51 € 143,51 €

A6422010680 1 Metalldichtung für Wasserpumpe 2,88 € 2,88 €

N000000003258 6 Schrauben für Wasserpumpe 1,20 € 7,20 €

A6422002015 1 Kühlwasserthermostat 47,79 € 47,49 €

A6422010780 1 Dichtung für Kühlwasserthermostat vorne 4,60 € 4,60 €

A6422010080 1 Dichtung für Kühlwasserthermostat hinten 1,42 € 1,42 €

A910143006002 6 Schraube für Kühlwasserthermostat 1,30 € 7,80 €

N910143006007 3 Schraube für Kühlwasserthermostat 1,43 € 4,29 €

Wie wäre denn Eure Empfehlung? Soll ich die 220,- Euro auch gleich mit investieren oder sind das Teile die nicht leicht kaputt gehen oder einfach zu wechseln sind? Alternative wären noch andere Hersteller wie Hepu, Wahler usw. Dann würde WaPu und Thermostat zusammen ca. 110,- Euro kosten.

Ich hoffe sehr auf Eure Tipps und Erfahrungswerte.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo MA R*****,

- Angeblich soll ich das gleiche Problem bei meinem R 320 CDI haben (220T KM). Bei mir sind ab und zu Öl-Tropfen unter dem Motorblock nach längerem Abstellen des Fahrzeugs zu finden. War das bei Dir auch der Fall oder wie hast Du den Schaden zuerst bemerkt? - Ausserdem habe ich festgestellt, dass der Wagen zuweilen mal etwas verbrannt riecht. Im Innenraum aber nur einmal. (Das Öl scheint sich langsam unter dem Motorblock zu verteilen, wobei das Öl dann durch die Bodenabdeckung abtropft, siehe schwarzdunkle Stellen auf dem Foto).

Die von Dir genannten Probleme nach der Werkstattreparatur wollte ich nicht auch bekommen. Bist Du beim Freundlichen in MA oder einer freien Werkstatt? Zu diesem Punkt kannst Du mir auch direkt mailen, zumal ich aus HD komme.

290620181773

Hallo

Also um es einzugrenzen, unten an der Getriebeglocke ist ein Gummistopfen, diesen abziehen und schauen ob es innen verölt ist.

Vorne am Motor wo die ganzen Aggregate dran sind, Klimaanlage , Riemenscheibe sichtkontrollen machen.

Ist es vorne ca halbe Motorhöhe verölt könnte das ein anzeichen dafür sein, ist in der Getriebeglocke sehr viel öl ist es auch ein anzeichen dafür.

Allerdings sollten man zuerst schauen ob das Geweih (Y-Förmige Kunststoffrohr mit den LMM Luftfillter zum Turbolader) dicht ist.

Sollte diesen nicht dicht sein, schnellstmöglich abdichten, indem man ein neues orangefarbenes Dichtring einbaut, was aber selten für dauerhafte adichtung sorgt, um das Ölgesiffe hier abzustellen hilft das T-Stück von Kraftwerk.

Sollte man das Geweih vernachlässigen, kann das öl in den Stellmotor gelangen und diesen zerstören, neuteil kostet ca 100 euro aber einbau gleich 10 mal so hoch.

Zuück zum Thema Ölverlust, undicht ist meist der Ölkühler, kann aber auch die dichtung vom Turboladersteg kommen, auf welchem der Turbolader sitzt und es mit Ölversorgt.

Grüße Benzländer

Hallo daddy4matic,

Ich selbst habe das Öl nie bemerkt bis ich einen Getriebeölwechsel hab machen lassen. Dort wurde das tropfende Öl festgestellt und dann fiel mir es auch immer auf, dass vor der Tür und überall wo ich geparkt habe. Es war aber immer so wenig, dass ich nie Öl auffüllen musste.

Später hat auch der TÜV bei der HU einen verölten Motor festgestellt.

 

Es ist 99% der Ölkühler.

Hallo Benzländer, hallo Emmi58,

Vielen Dank für die sehr hilfreichen Tips und Rückmeldungen. - Der Turbolader wurde erst vor einem Jahr komplett erneuert. Das tropft laut dem Freundlichen in HD nichts. Eine zweite Werkstatt bestätige dann auch, dass es der Ölkühler wohl sei, der aber keine sofortige Reparatur benötige. Ich könnte damit weiterfahren, zumal der geringe Ölverlust im Motor nicht messbar sei. Somit warte ich noch mit dieser Reparatur, zumal ich an die Zukunft dieses Motors bzw. Modells hier im deutschen Ländle ein immer größeres Fragezeichen stelle. -

Themenwechsel. - Man wird uns womöglich nicht mehr so lange fahren lassen wie es unsere Wagen bei bester Pflege es leisten könnten. Mir kommen schon die Tränen. Womit sollen wir in Zukunft zu sechst reisen? In welche Städt läßt man uns noch mit diesem Aggregat? Gibt es für uns Diesler eigentlich schon einen online Jammerkasten bei MotorTalk??

Zitat:

@Salii46 schrieb am 9. November 2017 um 10:28:38 Uhr:

Hallo an Alle :)

Bei meinem W251 ist wohl auch der Ölkühler undicht. Es ist ein W251 320cdi Om642 bj 09/08 verbaut. Hat eventuell jemand die Teilenummer vom Kühler und von den Dichtungen ?

Vielen Dank

Hallo, ich habe jetzt ziemlich alles gelesen über das Thema Ölverlust bei dem Modell.

Ich besitze seit kurzem einen R320cdi 4matic

Und es deutet alles auf diese Ölkühler oder deren seine Dichtungen.

Meine Frage ist beim auswechseln hast du von oben gearbeitet oder von unten? Von unten ist wiederum Problem wegen Hebebühne wenn man es selbst machen möchte.

Und hast du die Seite noch wo du die Teile bestellt hast? Ich füge noch ein Bild wie es von unten aussieht

Wäre sehr dankbar über eine Antwort.

R320

Hallo, ich habe jetzt ziemlich alles gelesen über das Thema Ölverlust bei dem Modell.

Ich besitze seit kurzem einen R320cdi 4matic

Und es deutet alles auf diese Ölkühler oder deren seine Dichtungen.

Meine Frage ist beim auswechseln hast du von oben gearbeitet oder von unten? Von unten ist wiederum Problem wegen Hebebühne wenn man es selbst machen möchte.

Und hast du die Seite noch wo du die Teile bestellt hast? Ich füge noch ein Bild wie es von unten aussieht

Wäre sehr dankbar über eine Antwort.

 

Bild

R320

R320

(0 mal aufgerufen)

Beitrag bearbeiten

Moderator alarmieren

Zitieren

Den Ölkühler kann man nur von oben tauschen, Hebebühne braucht man nicht unbedingt.

Zitat:

@Emmi58 schrieb am 26. Juli 2018 um 10:29:21 Uhr:

Das ist eine der defekten Dichtungen

Hallo, können sie mir bitte sagen ob von diesen Dichtungen ein oder zwei Stück verbaut sind?

Es sind 2 Dichtungen verbaut

Zitat:

@Emmi58 schrieb am 27. März 2019 um 18:24:58 Uhr:

Es sind 2 Dichtungen verbaut

Danke, sind noch irgendwelche teile doppelt oder mehrfach zu bestellen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen