ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Öl selbst nachfüllen bei Klimakondensator tausch?

Öl selbst nachfüllen bei Klimakondensator tausch?

Themenstarteram 19. Juni 2018 um 0:37

Hallo zusammen,

ich habe vor in den nächsten Tagen den Klimakondensator+Trockner an meinem A3 wegen Undichtigkeit zu wechseln. Die Anlage wurde in der Werkstatt evakuiert, danach wurde Druckluft eingefüllt um das Leck zu finden.

Jetzt habe ich folgendes Problem: Ich könnte die Klimaanlage nach der Reparatur außerhalb der Werkstatt von einem Bekannten (legal) kostenlos aufgefüllt bekommen, allerdings nur das Kältemittel und nicht das Öl. Wie kann ich dieses selbst nachfüllen? Durch Evakuieren und Reparatur geht ja Öl verloren, durch die Reparatur wohl so 20%. Aber wie viel ist davor beim Evakuieren ca. verloren gegangen?

Kann ich das neue Öl einfach vor dem Einbau in den Kondensator kippen? Oder gibt es da eine Füllschraube o.Ä. irgendwo am System? Es richtig machen (vor dem füllen das Öl mit dem Kältemittel mischen) geht leider nicht, und in die Werkstatt will ich nicht wenn ich das KM schon kostenlos bekomme.

Danke für jede Hilfe!

Ähnliche Themen
10 Antworten

Normalerweise wird das Öl in den Kompressor selbst als tiefsten Punkt der Anlage eingefüllt, wenn die Anlage komplett offen ist.

Ich bin großer Klimaexperte aber wird das nicht beim befallen der Klimaanlage gemacht? Ich meine beim letzten Mal, als ich die Klimaanlage warten lassen habe, dass der Meister die Ölmenge in seinem Gerät eingestellt hat.

EDIT:

ich habe gerade gelesen, dass der Kompressor vor dem Einbaut eine vorgegebene Ölmenge bekommt. Hast du die Einbauanleitung für deinen Kompressor?

Themenstarteram 19. Juni 2018 um 0:58

Zitat:

EDIT:

ich habe gerade gelesen, dass der Kompressor vor dem Einbaut eine vorgegebene Ölmenge bekommt. Hast du die Einbauanleitung für deinen Kompressor?

Der Kompressor wird nicht getauscht, sondern der Kondensator (das Teil vor dem Wasserkühler).

Gibt es am Kompressor eine Füllöffnung oder muss ich das Öl an einem der Schläuche einfüllen?

Edit:

Auf dieser Seite steht unter "Angaben zum Kompressoröl" dass man das Öl NICHT in den Kompressor sondern in den Kondensator oder Trockner füllen muss, also kann ich das doch einfach da rein kippen? Wenn ja, wie viel? 20% von 135ccm die drin sein müssen sind 27ml, dazu kommt dann noch das was beim Evakuieren und der Lecksuche mit Druckluft verloren gegangen ist. Wären 40ml in Ordnung oder schon zu viel?

Uh, gestern war es doch noch spät. Ich an deiner Stelle würde beim Befüllen der Anlage erwähnen, dass der Kondensator neu ist. 40 ml Öl scheinen mir ein guter Wert zu sein, da beim Evakuieren auch noch Öl abgesaugt wird. Sprich die Werkstatt einfach mal an. Normalerweise ist Kompressoröl inklusive bei einer Klimawartung.

Denk daran, der Trockner darf nicht lange in der Luft sein. Nach dem Einbau zügig die Klima neu befüllen lassen.

Ich hab mich in das Thema vor kurzem eingelesen. Verbaut bald einen gebrauchten klimakompressor. Kg Internet werden die mit 150ml pag öl befüllt.

Zitat:

@e36-320i schrieb am 19. Juni 2018 um 06:52:49 Uhr:

Ich hab mich in das Thema vor kurzem eingelesen. Verbaut bald einen gebrauchten klimakompressor. Kg Internet werden die mit 150ml pag öl befüllt.

Hat ja aber nichts mit n Kondensator Wechsel zutun.

Die 40 ml kommen durchaus hin, wenn man auch noch den Trockner wechselt. Einfach in den Kondensator füllen. Wichtig ist, dass es nicht in die Saugleitung des Kompressors gefüllt wird. Da der Kondensator danach kommt, stellt es kein Problem dar.

Zitat:

@the_WarLord schrieb am 19. Juni 2018 um 20:18:49 Uhr:

Die 40 ml kommen durchaus hin, wenn man auch noch den Trockner wechselt. Einfach in den Kondensator füllen. Wichtig ist, dass es nicht in die Saugleitung des Kompressors gefüllt wird. Da der Kondensator danach kommt, stellt es kein Problem dar.

wieso nicht in die Saugleitung?

Zitat:

Aber wie viel ist davor beim Evakuieren ca. verloren gegangen?

Das steht hoffentlich auf dem Ausdruck vom Klimaservicegerät :)

Wie viel Öl bei einem Kondensatorwechsel nachgegeben wird, schreibt der Hersteller vor. Bei meinem Mercedes sind es 15ml. Plus das was rausevakuiert wurde. Letzteres ist aber eher wenig.

Zitat:

@lore8 schrieb am 19. Juni 2018 um 20:45:06 Uhr:

Zitat:

@the_WarLord schrieb am 19. Juni 2018 um 20:18:49 Uhr:

Die 40 ml kommen durchaus hin, wenn man auch noch den Trockner wechselt. Einfach in den Kondensator füllen. Wichtig ist, dass es nicht in die Saugleitung des Kompressors gefüllt wird. Da der Kondensator danach kommt, stellt es kein Problem dar.

wieso nicht in die Saugleitung?

Gefahr von Ölschlag. Bei den Flatterventilen in den Klimaverdichtern zwar relativ unwahrscheinlich, aber auch flüssiges Kältemittel wirkt sich negativ auf die Lebensdauer aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Öl selbst nachfüllen bei Klimakondensator tausch?