ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. OBUs und die Maut

OBUs und die Maut

Habt Ihr schon die OBUs (OnBoardUnits) bei Euch drin?

Oder anders gefragt: Glaubt ihr an die Maut am 1.1.2005

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo!Also die jungs von toll collect geben sich ja echt mühe mit dem anliefern der obu´s aber ich zweifle echt an das die es bis zum 31.10 04 schaffen werden alle zu liefern für unseren grosskunden der ca.400 kriegt sind erst 40 da, und einbauen müssen wir sie sie auch noch.

Bei uns in der Firma haben die letzte Woche alle Geräte wieder fit gemacht. Bis jetzt laufen dienoch.

Der Start wird eh wieder verschoben.

Zitat:

Glaubt ihr an die Maut am 1.1.2005

Vorher glaub ich an den Weihnachtsmann.

:D

Also bei uns funktionieren die OBU´s. Nur nicht so wie sie sollen. Die fangen teilweise schon fünf Kilometer vor der Autobahn an zu zählen. Mal schauen wie es nächste Woche aussieht wenn die Kisten neue Software bekommen haben. Aber an den 01. 01. 2005 glaub ich nicht. Mitte nächsten Jahres würd ich eher für möglich halten.

Tobi

Zitat:

Nur nicht so wie sie sollen.

Über den Sinn einer Maut für deutsche LKW auf deutschen Straßen kann man sich echt streiten, solange Fahrzeuge aus Abzockerländern mautfrei unsere Autobahnen abfräsen dürfen.

Daß sich Toll-Collect, hinter dem immerhin namhafte deutsche Unternehmen stecken, bis auf die Knochen blamiert hat, ist ja wohl klar.

Endlich kommt die Regierung mal in die Hufe und beansprucht Schadenersatz.

Es gibt einfache Maut-Lösungen aus der Schweiz und aus Österreich. Letztere kleben eine kleine Chipkarte an die Windschutzscheibe, und das war's dann.

Vielleicht können die Kollegen aus AT und CH mal näheres dazu sagen, wie das bei ihnen funktioniert.

Naja die Ösi´s haben ja jetzt auch so ne Kiste die dann für jeden KM ihre schlagmichtot Euro kasiert - nur haben die meines Wissens die Möglichkeit per UTA-Karte ein paar Euro´s zu laden und die kann mann abfahren - oder eben vom Konto abbuchen für Dauerbenuter - und sie Funzt ...

Nee ich hab sowas nicht und krieg sowas auch nicht - weil mein Chef sagt : " Die paar KM was du auf der Autobahn fährst rentiert sich nicht - du kannst in die Tankstelle rennen " - ja toll - ich werd halt dann auf der Bundesstraße fahren - und wenn ich 3 Std. länger brauch .... pah !!!!

Re: OBUs und die Maut

 

Zitat:

Original geschrieben von BMW_M

Oder anders gefragt: Glaubt ihr an die Maut am 1.1.2005

Ich glaube NICHT dran.

moin !

ich hab das neue mautgerät diese woche in meinen tga eingebaut bekommen und muss sagen bis jetzt funktioniert es einwandfrei. also wenn die es hinbekommen, alle spediteure mit genug geräten bis zum 01.01.05 auszustatten, dürfte dem pünktlichen starttermin eigentlich nichts im wege stehen. schaun wir mal...

gruss olaf

Hallo liebe Kolegen.

Auch wenn Ich jetzt Rentner bin fühle Ich mich immer noch als dazugehörend.Zur Maut möchte Ich bemerken,daß die reine Maut mit den Geräten wie sie die Deutschen haben wollen wahrscheinlich ein Klax ist,Siehe Östereich und Schweiz.Vielmehr wird mit dem OBO der Fahrer und sein LKW in Zukunft total überwacht.Ich habe mich mal von einem BAG Beamten aufklären lassen über die Möglichkeiten die man demnächst hat mit den Mautgeräten.Ich bin froh das Ich nicht mehr auf dem Bock sitze,wenn das Mautsystem in Betrieb geht.Die meisten Mautbrücken sind vor Parkplätzen wo man die BAG Kontrollschilder rausklappen kann.Laut Auskunft des BAG Beamten brauchen diese sich nur auf dem Parkplatz an die Brücke anschließen und schon können sie an alle Daten die sie brauchen um bei einer Kontrolle einen lückenlosn Nachweis über einen bestimmten Zeitraum über das Fahrzeug zu haben, das gerade kontrolliert wird.Auch ist es möglich vom Parkplatz aus mittels der Kameras zu Kontrollierende LKWs im Vorfeld für einen Kontrlle auszusuchen,da man per Mausklick dann schon sehen kann wiviel Stunden das Fahrzeug zb. schon in der Woche,an dem Tage ,ununterbrochen oder ohne Pause unterwegs ist.Um diese Kontrollen durchzuführen wurden extra 900 neue BAG Beamte mit 450 neuen MB.Sprintern eingestellt.So kann man in Zukunft aus fast jeden LKW Fahrer einen Vorbestraften machen.Soviel zur Deutschen Maut.

Kollegiale Grüße von benno 01

Hat jemand erwartet, daß die Maut ohne deutsche Gründlichkeit und Kontrollwut eingeführt wird?

@benno

und wo ist das problem ?? jeden tag hört man dasselbe gelaber von den kollegen. wieviel sie doch fahren müssen, scheiss firma, scheiss disponenten usw. sollte es wirklich zu dem von dir beschriebenen scenario kommen, was ich nicht glaube, dann müssen sich halt alle an die gesetzlichen fahrzeiten halten. wers nicht tut zahlt halt. punkte gibts dafür nicht und die meisten firmen übernehmen diese kosten, falls die fahrer auf anweisung des disponenten mal ein paar stunden länger fahren. so ist es jedenfalls bei uns. ausserdem kommt in nicht allzu weiter ferne der neue digitale tacho mit chipkarte. die einführung war ja schon für herbst 2004 geplant. spätestens 2006 ist es dann soweit und der lückenlose nachweis über lenk und ruhezeiten ist sowieso möglich.

gruss olaf

Bis jetzt haben die ja grad mal rund 10% der Geräte verbaut, und kommen mit der Produktion und Auslieferung garnicht nach, dazu kommt, Tollcolect ist nach Berlin umgezogen.

Wir haben mal freundlichst nachgefragt, bis wann wir etwa mir einem Einbau rechnen könnten.

Man teilte uns von Tollcolect mit, daß unsere Daten beim Umzug verloren gegangen sind, und wir doch bitte die kommpletten Unterlagen neu ausfüllen sollten.

Hab mich dann mal so unter Kollegen umgehört, U N D , siehe da, anderen ging es ebenso!!!!

Das ist doch nur noch ein Witz.

Mann o Mann, wir sollten doch mal so arbeiten, dann würde so mancher vieleicht mal erkennen was ein Kraftfahrer Tag für Tag leisten muß.

Zitat:

Original geschrieben von pontibird

Hat jemand erwartet, daß die Maut ohne deutsche Gründlichkeit und Kontrollwut eingeführt wird?

Ich nicht..;)

@ Hardy:

Du wunderst Dich doch bei TC wohl über nichts mehr, oder?

@ Cabbi:

>der lückenlose nachweis über lenk und ruhezeiten >ist sowieso möglich.

Wenn das zum Wohl der Fahrer geschieht, wäre es zu begrüßen.

Sagt mal eben:

Diejenigen, die mit Sprintern und Co. über die Autobahnen kacheln, müssen die sich auch an die Zeiten halten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen