ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Northstar Motor Öl und Kühlmittel

Northstar Motor Öl und Kühlmittel

Themenstarteram 30. Januar 2018 um 17:57

Hallo!

Im Frühjahr steht bei meinem 95er Eldorado ein Ölwechsel und Kühlmitteltausch an.

Welches Öl soll man dem Northstar geben? Was haltet ihr von diesen coolant sealing tablettes?

Lg

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich habe immer 5-W 30 Vollsynthetik genommen und nie Probleme gehabt.

Die Tabs auch, weil es so von GM empfohelen wurde, habe sie aber zerstampft und direkt in den Kühler gemacht, nicht in den Überlaufbehalter. Beim Ablassen des alten Kühlmittels kamen dann richtige Flusen raus. Hat jemand aus dem Forum so empfohlen. Gab auch nie Probleme mit Kühlwasserverlust. Also machen sie meiner Meinung nach Sinn.

Habe auch noch das deutsche Reoparaturhandbuch da, wenn Du möchtest. Einfach PN an mich.

Grüß' Dich, Nikmen,

wie "caddi_eldorado" schon erwähnte, ist 5W 30 genau das richtige. Mir stellte sich diese Frage vor 3 Jahren auch für meinen 97er Eldorado. Achte auf die GM - Spezifikation und nicht vergessen, den FILTER immer mitwechseln. -

In diesem First Class Forum findet man immer Hilfe und ich habe den entsprechenden Tip eines der besten "NORTHSTAR" Spezialisten hier, "Don C" befolgt und es nicht bereut. Natürlich gibt es hier auch noch einige andere Experten. - Kühlwasser nehme ich "BASF ALU PROTECT", aber auf die Tabs habe ich bisher verzichtet, hoffentlich war das kein Fehler. - Dir noch viel Freude an und mit Deinem Eldorado, übrigens der achten und letzten Generation. -

Ride free !

Themenstarteram 31. Januar 2018 um 8:10

Danke für die Antworten......nachdem die shift solenoids ersetzt sind, läuft der Eldo wieder wie es sich gehört....

Lg Niki

Zitat:

@Nikmen schrieb am 30. Januar 2018 um 17:57:18 Uhr:

...

Was haltet ihr von diesen coolant sealing tablettes?

Gar nichts.

Für kein altes oder neues Auto von irgendwo in der Welt. Wenn der Kühler undicht und aus Messing ist, kann er u.U. noch gelötet werden, ansonsten raus und neuen / Ersatz rein. Für mich sind diese ganzen Kühlerdicht-Mittel Pfusch.

Wegen der Tabs würde ich lieber auf unseren Cadillac/Northstar-Spezi DonC hören.

Die Dinger UNBEDINGT mit reingeben, da sie beim Nordsternchen Teil der ordnungsgemäßen Wartung sind!

Nicht umsonst haben zumindest die Seville der letzten Generation einen entsprechenden Aufkleber an der vorderen Abdeckung im Motorraum (inkl. Teile-Nr. GM P/N 3634621)

Wenn sie zur Wartung vorgeschrieben sind, dann ist das etwas anderes. Ich bin von einem bestehenden Leck im Kühler ausgegangen. My fault.

Grüß' Dich, Manitoba Star,

mach' Dir keinen Kopf, jede/r kann sich mal vertun.

Allzeit Gute Fahrt !

Themenstarteram 1. Februar 2018 um 18:48

Und wo gehören die Tabletten genau hinein?

Hi,

in den unteren Kühlerschlauch, Du kannst die Tabs auch kleinbröseln.

Die Tabletten jedenfalls NICHT in den Ausgleichsbehälter, so hat es jedenfalls "Don C" damals erklärt.

Der Mann weiß wovon er spricht.

 

Allzeit Gute Fahrt, Al

Tatsächlich hat GM schon 2004 in einem TSB die Verwendung der Tabs als Teil der normalen Wartung untersagt. Ich zitiere aus TSB 04D-J-054:

Cooling System Sealing Tablets (Seal Tabs) should not be used as a regular maintenance item after servicing an engine cooling system.

...

Where appropriate, seal tabs may be used if diagnostics fail to repair a small leak in the cooling system.

Mit anderen Worten:

Wenn man kein Leck hat, sollte man sie nicht verwenden.

Wenn man ein kleines Leck hat, das man nicht auf eine andere Art reparieren kann, darf man sie verwenden.

Abseits vom Northstar, an meinem HT4100 im Eldorado '83 sind die Dinger auch vorgeschrieben. Nachdem ich den Wagen vor einem Jahr übernommen habe, und das Originale Kühlwasser gegen frisches getauscht habe, ebenso die ganzen Stellen mit Lochfraß ersetzt habe, sowie beiden Kopfdichtungen und Ansaugbrückendichtungen gemacht habe, kann ich nur folgendes empfehlen:

Raus den Rotz, einige Male gründlich durchspülen, und anschließend mit G13 oder BASF Alu protect befüllen und alle 2 Jahre tauschen. Diese Tabletten wurden zusammen mit der HT4100 Krücke eingeführt, und die Chronisch undichte Ansaugbrücke davor zu schützen den Motor zu killen. Hat man einmal das Dichtunsgmaterial auf was modernes getauscht sind die Tabletten totaler Irrsinn.

Mit freundlichen Grüßen

Die Tabletten bestehen aus quellendem Material, nicht aus Eiweißen wie andere Produkte.

Die Praxiserfahrungen zeigen, dass dieses Material hervorragend funktioniert und die TSB zielt eher auf zuviel davon ab.

Ich hab die K2 StopLeak Pulvervariante getestet und kann das ebenso empfehlen - nur nicht in die Ausgleichsbehälter! Immer in den unteren dicken Schlauch des Kühlers - dazu muss man das Kühlwasser ablassen.

Muss ja keiner - ich hab es in den GM Motoren immer drin gehabt und teilweise bei Chrysler.

Beim Prius allerdings nicht :)

Tipp noch zum Kühlmittel - das BASF Aluprotect ist natürlich immer noch gut und hält auch 4-5 Jahre.

Das VW genormte 12+ funtioniert für weniger Geld auch.

Wer es ganz super machen will, geht auf wasserfreies Kühlsystem - dann aber ohne Tabs und Pulver!

Themenstarteram 4. Februar 2018 um 8:59

Was versteht man unter wasserfreiem Kühlsystem?

Lg

Es wird das Kühlwasser abgelassen, eine Konditionierungsflüssigkeit kommt rein, du fährst ne Woche damit, dann hat das hydroskopische Zeug alles Wasser gebunden.

Dann wieder alles raus und ein glycerinbasiertes Kühlmittel ohne Wasser kommt rein.

Vorteil:

Niemals wechselbedürftig vom Medium her, frostsicher, Kühlwassersystem funktioniert nahezu drucklos - Leitungen, Wärmetauscher, Zylinderkopfdichtungen, Kühler halten ewig.

Nachteil:

teuer, keine Dichtmittel verwendbar, unterwegs bei möglichen Undichtigkeiten/Pannen nicht einfach nachfüllbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Northstar Motor Öl und Kühlmittel