ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Nevr Dull oder Autosol?

Nevr Dull oder Autosol?

Themenstarteram 19. Juni 2010 um 21:12

Hallo

 

Ich suche ein Produkt um ab und zu mal meine Endrohre auf Vordermann zu bringen (einmal Edelstahl und einmal Chrom bzw verchromt). Nevr Dull kenne ich, das Zeug ist sehr gut nur wie schauts mit Autosol aus? Ist das genauso gut oder sogar noch besser? Nevr Dull enthält keine Schleifkörper wodurch man also auch nichts verkratzen kann. Wie sieht das bei Autosol aus?

Oder ist es bei Chrom besser eine handelsübliche Chrompolitur zu nehmen, wie z.B. eine für das Spülbecken? Sowas hier:

http://www.kauflux.de/?id=FROOGLE&_artnr=21587500

Die Spüle von meiner Oma glänzt wie neu obwohl die bestimmt schon 15 Jahre alt ist! So verkehrt kann das Zeug also nicht sein :D

 

Also Stahlfix, Nevr Dull oder Autosol? Was meint ihr?

Ähnliche Themen
22 Antworten

Für Chrom nehme ich Meguiars NXT All Metal Polish und bin sehr zufrieden. Nevr Dull und Autosol habe ich auch schon ausprobiert, fand beides aber weniger überzeugend als das NXT. Autosol ist m. E sogar etwas besser als das Nevr Dull.

Hab Autosol und NeverDull an BMW Alufelgen Kreuzspeiche ausprobiert. Autosol ist auf jedenfall dafür besser geeignet. Hab beide an 2 Stellen nebeneinander verwendet und Autosol glänzte etwas besser.

Noch besser ist das zeug von Motorrad Loius. Kleine Dose aus Amiland mit so gelblichen ca. 1cm breiten Streifen,ca. 30cm lang. Hab ich mir um den Finger gewickelt und dann die 3.te Stelle polliert. Fand ich noch besser das Zeug!

Themenstarteram 20. Juni 2010 um 16:42

Autosol enthält vermutlich Schleifkörper, die führen zu Kratzern. Dann wäre das Produkt schonmal raus!

Das Meguiars NXT All Metal Polish ist mir zu teuer. Hätt ich Chromfelgen wärs was andres aber das Produkt soll nur für die Endrohre herhalten.

Zitat:

Original geschrieben von mstylez

Autosol enthält vermutlich Schleifkörper, die führen zu Kratzern. Dann wäre das Produkt schonmal raus!

Das Meguiars NXT All Metal Polish ist mir zu teuer. Hätt ich Chromfelgen wärs was andres aber das Produkt soll nur für die Endrohre herhalten.

Nimm das Nevr Dull oder, aus einem Drogerie Markt, die Sidol Metallpolitur.

Übrigens musst Du keinerlei Angst vor Kratzern durch die Schleifkörper in den Chrompolituren haben.

Du wirst es nicht schaffen, auf galvanisch verchromten Teilen damit Kratzer zu erzeugen…

Grüsse

Norske

Themenstarteram 20. Juni 2010 um 19:05

Natürlich bekommst du mit Schleifkörpern feine Kratzer in Chromteile rein! Ich habs doch selbst schon getan mit Metallschleifpaste.

Dann, war es nicht galvanisch verchromt, oder die Paste war nicht dafür gedacht! Ich habe es nicht geschafft, in galvanisch verchromte Teile Kratzer zu polieren.

MfG

Zitat:

Original geschrieben von mstylez

Natürlich bekommst du mit Schleifkörpern feine Kratzer in Chromteile rein! Ich habs doch selbst schon getan mit Metallschleifpaste.

Wovon reden wir jetzt? Von Schleifpasten oder Polituren?

Mit der Autosol Chrompolitur wird es Dir definitiv nicht gelingen, Kratzer in eine galvanische Verchromung zu polieren. Das darfst Du mir ruhig glauben, ich bin sicher, dass ich an meinem Auto wesentlich mehr galvanischen Chrom mit Autosol und Nevr Dull poliert habe, als 95% der User in diesem Forum.

Dass Du mit dem Autosol möglicherweise die Chrombedampfung vom Plastikzierrat moderner Autos runterpolieren kannst, mag sein, aber selbst dafür musst Du mit dem Zeug polieren wie ein Wilder.

Grüsse

Norske

Zitat:

Original geschrieben von norske

Zitat:

Original geschrieben von mstylez

Natürlich bekommst du mit Schleifkörpern feine Kratzer in Chromteile rein! Ich habs doch selbst schon getan mit Metallschleifpaste.

Wovon reden wir jetzt? Von Schleifpasten oder Polituren?

Mit der Autosol Chrompolitur wird es Dir definitiv nicht gelingen, Kratzer in eine galvanische Verchromung zu polieren. Das darfst Du mir ruhig glauben, ich bin sicher, dass ich an meinem Auto wesentlich mehr galvanischen Chrom mit Autosol und Nevr Dull poliert habe, als 95% der User in diesem Forum.

Dass Du mit dem Autosol möglicherweise die Chrombedampfung vom Plastikzierrat moderner Autos runterpolieren kannst, mag sein, aber selbst dafür musst Du mit dem Zeug polieren wie ein Wilder.

Grüsse

Norske

Und dieses Auto hast du mit Neverdull gemacht? ohne Kratzer? cool

Habe mir eine Auspuffanlage fertigen lassen und wusste nie oder weiss es immer nocht nicht ob es damit Kratzer gibt oder nicht

Nettes Auto^^

Zitat:

Original geschrieben von Mark 260E

 

Und dieses Auto hast du mit Neverdull gemacht? ohne Kratzer? cool

Habe mir eine Auspuffanlage fertigen lassen und wusste nie oder weiss es immer nocht nicht ob es damit Kratzer gibt oder nicht

Nettes Auto^^

Nevr Dull ist ein chemischer Chromreiniger. Die Polierwatte enthält keine Polierkörper, damit kannst Du bedenkenlos Deine Auspuffanlage bearbeiten. Ich sehe bei Edelstahl, galvanischem Chrom und Aluminiumlegierungen allerdings auch kein Problem mit der Autosol Chrompolitur zu arbeiten, obwohl diese Polierkörper enthält. Beruflich muss ich schon mal verchromte Laufschienen polieren, dazu verwende ich ein Polierpulver (ROX), das mit IPA oder Glasreinigern angemischt wird. Auch mit dem Zeug ist es mir noch nicht gelungen, Kratzer in den Chrom zu bekommen. Da sich auf diesen Laufschienen ein optisches System auf Teflongleitern bewegt, wären Kratzer in diesem Bereich tödlich…

Die oben genannten Polierbänder, Luster Lace, sind absolut klasse für Speichenfelgen und Auspuffrohre / Krümmer bei Motorrädern. Damit polierst Du auch angelaufenen Edelstahl ruckzuck auf Hochglanz.

BTW: Es gibt ziemliche Preisunterschiede beim Nevr Dull. Am günstigsten gibt es die Dose tatsächlich bei den großen Motorrad-Discountern.

Grüsse

Norske

Themenstarteram 20. Juni 2010 um 20:41

Zitat:

Original geschrieben von Mark 260E

Und dieses Auto hast du mit Neverdull gemacht? ohne Kratzer?

Mit Nevr Dull ist es unmöglich Kratzer zu machen, wie bereits erwähnt enthält es keine Schleifkörper, im Gegensatz zu Autosol. Aber wenn der Fachmann hier schreibt, dass man auch mit Autosol keine Kratzer machen kann dann ist das wohl so.

Also muss ich mich jetzt entscheiden. Der Vorteil an Nevr Dull, man kann direkt loslegen... Allerdings nimmt die Büchse erstens viel Platz in der Autowaschkiste in Anspruch und zweitens riechen alle Lappen (die habe ich immer neben der Büchse liegen gehabt) nach dem Zeug! Und ich hatte die Büchse extra schon in zwei Tüten eingepackt gehabt damit die Feuchtigkeit in der Büchse bleibt.

Zitat:

BTW: Es gibt ziemliche Preisunterschiede beim Nevr Dull. Am günstigsten gibt es die Dose tatsächlich bei den großen Motorrad-Discountern

Kenn nur die Preise von Amazone, für das ND + versand ca. 10€ .

Was mich da wundert sind die 2 Beschreibungen, ist beides das gleiche oder?

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?... und http://www.amazon.de/.../ref=s9_simh_gw_p200_i2?...

Mal eine Verständnisfrage.

Autosol Edelstahl

Autosol Chrom

Nevr Dull

Was ist der genaue Unterschied und Anwendungsbereich der 3 Produkte? Mir gehts um die Endrohre bzw. Auspuffanlage, die Alufußstütze vom TT, die Alupedalierie vom TT, sowie die Verdichtungsplatte aus, ich nehme mal an, Edelstahl im Motorraum.

Zitat:

Was ist der genaue Unterschied und Anwendungsbereich der 3 Produkte? Mir gehts um die Endrohre bzw. Auspuffanlage, die Alufußstütze vom TT, die Alupedalierie vom TT, sowie die Verdichtungsplatte aus, ich nehme mal an, Edelstahl im Motorraum.

Moin, also ich finde die Autosol Chrompolitur auch sehr gut und nehme das Zeug für Chrom und Aluteile

z.b. am Motorrad und das sicher schon die letzten 20 Jahre.

Beim angelaufenen Edelstahlauspuff hat man mit Never-Dull keine Chance, da tut sich absolut nichts. Auch angelaufenes Alu geht mit Autosol wesentlich besser, da nehme ich Never-Dull letzlich zum Finish.

Beim Chromteilen bekommt man mit ND höchstens so Flugrostpunkte weg. Geht mit Autosol aber auch besser und Kratzer habe ich selbst bei verchromten Alu nicht hinbekommen. Aluteile glänzen nach der Politur wie Chrom...... allerdings laufen die auch schnell wieder an, so das ich mitlwerweile dazu übergegangen bin, poliertes Alu anschliessend die Teile mit Klarlack Pulver zu beschichten.

Gruß KAX

Also kann ich mit beiden, zum einen Autosol als Politur und Nevr Dull als Finish, die Edelstahlteile bearbeiten? Die Platte im Motorraum ist bisschen fleckig und angelaufen. Das wollte ich beseitigen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen