ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. neuer Omege neue Probleme

neuer Omege neue Probleme

Themenstarteram 18. Dezember 2008 um 21:49

Hallo Leute

Habe meinen 95er omega jetzt gegen einen 2000er eingetauscht und habe schon die ersten probleme.

1. der Omega nimmt schlecht gas an und ruckelt. Auf der autobahn, musste ich sogar am berg mit vollgas fahren. irgendwann geht dann mal die leuchte mit den auto und maulschlüssel an, dann ist es besser. ausblinken konnte ich folgende codes: 10-1-7-10 und 1-5-5-5.

2. Das der benzinverbrauch höher wie beim 2,0i 8v ist war mir klar aber der boardcomputer rechnet in der stadt bei normaler fahrweise mit ca 18 litern ?!? wenn ich ihn mit 50 kmh im vierten dahinrollen lasse rechnet er immer noch zwischen 8 und 11 liter. ist das normal.

3. der händler war so clever und hat mir ne bedienungsanleitung zu nen 97er omega dazugegeben. hat jemand die richtige als PDF oder so vorliegen? komme nicht richtig mit den knöpfen der klima zurecht ( zb auto , eco usw)

habt schon mal vielen dank für eure hilfe!

Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo,

zuerst mal wieder ein "Anschiss"

Schreib doch bitte die Fahrzeugdaten in den Footer (Textfuß).

Um iregndwelche Aussagen zu Deinen Fragen machen zu können,

müsste man wissen welcher Motor, Schalter oder Automatik usw.

Erst dann kann man Dir auch eine vernünftige Antowort geben !

Themenstarteram 18. Dezember 2008 um 22:12

Also bei den omega handelt es sich um einen 2,2i 16v kombi mit schaltgetriebe

So,

denn erstmal Herzlich Willkommen im Omega-Senator Forum !

Erstmal kurz was allgemeines :

Wenn Du im "Cockpit" auf "Profil ändern" gehst, dann kannst Du dort

die Fahrzeugdaten Deines Omis eingeben. Die werden dann bei jedem

Beitrag unter den Post geschrieben (siehe bei mir). Wenn Du alle

wichtigen Daten herein schreibst, kann Dir ohne Rückfragen geholfen

werden, da die meisten Erläuterungen Spezifisch sind.

Dann gibt es übrigens noch die FAQ , dort in der Suche sind bereits viele

Problemfelder besprochen, eine Suche hilft oft schon weiter.

Zu Deinen Problemen :

Die Fehlercodetabelle findest Du hier

Fehlercodes

Habe hier folgende Codes nach Deiner Angabe gefunden :

0170 Lambda-Sonde = Gemisch zu Fett (10x blinken signalisiert 0)

einen Code 1555 konnte ich nicht finden...

Der Hinweis im Fehlercode "Gemisch zu fett" scheint schonmal zu Deinem Problem

und auch dem überhöhten Spritverbrauch zu passen, auch dass das Aufleuchten

der Motorkontrolleuchte "Linderung" verschafft ist da verständlich, der Motor geht

dabei ins Notprogramm.

Wenn Deine Schrauberkenntnisse nicht weitreichend sind, würde ich zuerst mal

(schleunigst) zum FOH fahren.

Zwischenzeitlich kann sicher einer der Spezies etwas genaueres sagen ...

KKKUUURRRTTT :D

Hallo, da Deiner sich grundsätzlich von der Steuerung ziemlich vom X20XEV unterscheidet,

ist hier wirklich erst mal der Gang zum FOH angesagt.

 

Auch ist hier noch nicht bekannt,

ob es sich bei Deinem Motor um den bis 00 verbauten Y22XE handelt, oder um den ab 00 verbauten Z22XE.

 

Fehlercode 1555 gibt es in mir vorliegenden Listen nicht.

Was vermutlich auch mit dem neueren Motorsteuergerät der Symtec Reihe zusammenhängt.

Fakt ist das der eine Vorkatregelung hat und deswegen auch uber zwei Lambdasonden verfügt.

Er hat keinen Leerlaufregler mehr, aber dafür - da er ja auch E-Gas hat - eine elektronische Drosselklappe.

Auch eine Sekundärlufteinblasung sucht mann bei ihm vergebens.

 

Also erst mal zum FOH und die FC´s auslesen lassen und mit der Klarschriftbeschreibung aufschreiben, 

oder in der Bucht einen OBD Adapter ersteigern und die FC´s selber auslesen.

Themenstarteram 7. Januar 2009 um 21:02

So war jetzt mal beim freundlichen wegen den symptomen. Dieser hat sein gerät angesteckt und gemeint, das keine Fehlercodes hinterlegt sind. Danach hat er mir noch nen schönen Tag gewünscht....toll!

nun habe ich die codes mal selber ausgeblinkt ( Bremse+ Gas ). danach habe ich nach den codes gegoogelt und folgendes rausbekommen:

P0170 Abgas fett

P1555 Drosselklappen Potentiometer Lastsignal nicht plausibel mit Motor Last

P1329 Maximale Zündwinkelverstellung Klopfregelung Zylinder 4

P0130 Lambda Sonde Schaltkreis Fehlfunktion (Bank 1 Sensor 1) ( dieser code ist neu dazugekommen)

kann jemand was damit anfangen?

Danke im vorraus

Hat er die Probleme auch wenn Du nur auf Benzin fährst ?

Themenstarteram 7. Januar 2009 um 21:13

hallo mandel, ich fahre nur auf benzin, bei mir gibt es kein gas.

Hallo,

wie Kurt schon erwähnt hat, wär es mehr als hilfreich wenn

Du wüsstest welcher Motor in Deinem Omi verbaut ist, gibt

zwei verschiedene Motorcodes die verwendet worden sein

können, da die Umstellung genau in 2000 erfolgte.

Y22XE /Z22XE, so hat letzt genannter zb. ein anderes MSTG

(Simtec 71) und Detailveränderungen wegen der Abgasnorm,

ergo auch andere Komponenten die bei der Fehlerdiagnose

eine Rolle spielen können.

Themenstarteram 7. Januar 2009 um 21:18

sorry hatte ich übersehen, ist ein y22xe

Vorab würde ich erstmal ne gute 1/4 Stunde die Batterie

abklemmen um MSTG und Co zurück zu setzen, Achtung

dabei geht auch der Radiocode flöten und ggfs. müssen eFH

und eSD neu angelernt werden !

Dann mal "per Hand" ausblinken, FC Speicher sollte nun

gelöscht sein ... dann auf zu einer kleinen Spritztour, und

versuchen genau zu merken wann und wie die Sypthome

auftreten (kalter / warmer Motor, hohe Drehzahl, Vollgas usw.),

dann daheim nochmal die FC´s auslesen ...

Und denn nochmal posten ...

Und ... ich würde auf jeden Fall den scheinbar inkompetenten

FOH wechseln.

Y22XE ... gut, schreib das direkt mal in den Footer zu den

Fahzeugdaten. Jetzt heißt es dann mal Unterlagen wälzen...

KUUURRRTTT ... REINHARDDD :D

Also der Y22XE hat die Symtec 71, was soll der Z22XE denn für ein Steuergerät haben ?

Und pappawhiskey, ich kam auf Gas weil ich zu flüchtig gelesen habe. Unter Punkt 1 schreibst schreibst Du das er schlecht Gas annimmt. Sorry, mein Fehler.

Mandel, der Z22XE ist der "modernisierte" Motor mit dem

MSTG das die Simtec 71 drin hat, warum ? ODB fähig und

der Z22XE wurde auf Euro 4 "getrimmt" durch einige

Modifikationen. Der Y22XE müsste die Simtec 56 haben

wenn ich das richtig weiß...

Hilft aber alles leider dem TE nicht weiter

Ich behaupte jetzt mal das mein Facer eine Symtec 71 hat, hatte vor kurzem Ersatz gesucht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen