ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Neuer Omega B Kombi Bj.96, gefunden bei bei Mobile!

Neuer Omega B Kombi Bj.96, gefunden bei bei Mobile!

Opel Omega B
Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 21:30

Falls jemand noch was frisches kaufen möchte!!Es gibt nix,was es nicht gibt!!

Gruß,Rainerhttps://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Beste Antwort im Thema

Er wird auch keinen Sitenairbag haben.

TORSBY,auch wenn 700 Euro weh tun,

kann man das nicht auf 2 mal im Jahr verteilen,

die Steuern?!

der Rupfer im Geldäckel ist dann nicht ganz so groß!

Früher galten 1000 DM als magische Grenze.

wer diese Grenze überschritt ,

konnte beim Finanzamt einen Antrag stellen und

die Steuern halbjährlich bezahlen!

Mfg

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Leider ohne Klima und in Dänemark. Aber interessant der Link. Sowas sieht ein Omegafahrer immer gerne.

Hallo liebe Gemeinde, der Omega mag zwar neu sein aber auch sehr schwer zu verkaufen denn er hat ja nichts die Angaben stimmen ja gar nicht er hat ja keine elektrischen Fensterheber die Kurbeln sind deutlich zu sehen er hat kein Klima keine Automatik keine Tempomat und dann die 6 Zylinder Diesel Maschine die ja wunderbar lange hält so wie meiner der inzwischen über 450 000 km runter hat aber steuermäßig ein disaster. In Deutschland rund 700 € und dann keine umweltplakette.

Das Teil kann man leider nur ins Museum stellen ??

Neuwagen stimmt so ja auch nicht. "neuwertig" paßt.

Aber wenn er noch nie zugelassen war, wird man den auch nicht mehr zugelassen bekommen- er müßte ja alle aktuellen Genehmigungsrelevanten Kriterien erfüllen. Leider.

Themenstarteram 14. Febuar 2020 um 12:08

Moin

Sorry,Klimaanlage und E Fenster,das war damals noch nicht so wichtig,und in Dänemark schon garnicht! Noch heute gibt es Regionen,in denen es kaum Automatikautos mit Schiebedach gibt,weil es viele für Blödsinn hielten! Ich sage dazu immer Emslandversion,nix drin,nix dran und Hauptsache billig!

Gruss,Rainer

Er wird auch keinen Sitenairbag haben.

TORSBY,auch wenn 700 Euro weh tun,

kann man das nicht auf 2 mal im Jahr verteilen,

die Steuern?!

der Rupfer im Geldäckel ist dann nicht ganz so groß!

Früher galten 1000 DM als magische Grenze.

wer diese Grenze überschritt ,

konnte beim Finanzamt einen Antrag stellen und

die Steuern halbjährlich bezahlen!

Mfg

Guten!

Für 16000€??.... dann doch lieber einen Ommi mit Wunschausstattung holen und nach Herzenslust 10000€?? reinstecken.

Gruß kian

PS Preislich real um die 5000€.

Gruß kian

Versuchen kann man es doch.

Schaut mal bei GENEX Automobile, was die dort für ihre Farzeuge aufrufen.

Grundsätzliche Frage ist, wie er gelagert wurde, ob er Rost hat und der Motor das lange Stehen gut vertragen hat. Gummi altert auch bei schlechter Lagerung.

Wenn da alles paßt, also wirklich alles wie neu ist und der Händler auch noch angemessene 3 Jahre Garantie mit gibt, kann man 10.000,- auch akzeptieren...

Solche Fahrzeuge kann man mit normalen Gebrauchtwagenstandarts nicht mehr vergleichen. Die haben eine eigene große Faszination. Da einen realistischen Preis zu finden ist unmöglich, da sowas eigentlich ein Einzelstück ist. Und wenn sich ein Liebhaber findet, muss der wissen was es ihm Wert ist. Ein paar Standschäden gibt es bestimmt auch zu reparieren.

Ohne jemals Zugelassen zu sein wird er nichts mehr als ein Teileträger sein, wenn es so ist. Was nützt einem Garantie und selbst beste Ausrüstung, wenn man ihn nicht mehr zugelassen bekommt. Die erforderliche Euronorm lässt sich nur mit einem neuen Motor erreichen.

Aber eine Zulassung seinerzeit soll er ja haben ohne jemals gelaufen zu haben, fragwürdig.

Das einige Händler Fantasievorstellungen haben sieht man ja regelmäßig. Aber bester Zustand nütz da auch nicht viel wenn es wichtige Ersatzteile nicht mehr neu gibt. Motoren Teile gibt es im wesentlich nur noch bei BMW und weitere durch anpassen von Fremdteilen. Bei Opel scheitert man schon bei Ölleitungen bei diesem Motor.

Wenn er für den Preis einen findet hat er Glück. In dem alter gibt es keine wirkliche Preislage mehr. Nur Zustand zählt und was man bereit ist für einen angehenden Oldtimer in dem derzeitigen Zustand auszugeben.Zwei Interessenten liegen da schnell mal im vierstelligen Bereich auseinander.

Themenstarteram 16. Febuar 2020 um 15:01

Moin

Bei einem ehemaligem Citroenhändler bei uns steht noch ne nigelnagelneue Ente im Laden,Tageszulassung,ich glaube 6Km auf der Uhr,die ist heute wohl so 30000€ wert,er verkauft sie aber nicht!

Der Omega findet bestimmt einen Opelfreak,da gehts auch nicht ums Geld,sondern will ich haben,ich hoffe er findet einen würdigen!!

Gruss,Rainer

Mit dem Auto braucht man nicht mehr viele Ersatzteile. Den fährt man nicht mehr regelmäßig. Sowas stellt man weg , bewegt ihn in homöopathischen Dosen und hat seine Freude dran...

Guten!

Direkt mit dem Ding zu Opel. 20000€ verlangen und die sollen es ins Museum stellen. Verkaufspreis in 20 Jahren 49000€.

Gruß kian

Zitat:

@jogibar100 schrieb am 16. Februar 2020 um 14:31:43 Uhr:

Ohne jemals Zugelassen zu sein wird er nichts mehr als ein Teileträger sein, wenn es so ist. Was nützt einem Garantie und selbst beste Ausrüstung, wenn man ihn nicht mehr zugelassen bekommt. Die erforderliche Euronorm lässt sich nur mit einem neuen Motor erreichen.

Oder der "einfachere" Weg, indem man diesem Fahrzeug eine alte Fahrgestellnummer verpasst. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Neuer Omega B Kombi Bj.96, gefunden bei bei Mobile!