ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Neue V2/R2 Maschine gesucht - Tipps für Auswahl ?

Neue V2/R2 Maschine gesucht - Tipps für Auswahl ?

Themenstarteram 8. Dezember 2007 um 12:46

Bonjour und Hi

Ich habe die ehrenvolle Aufgabe bekommen, meiner Freundin bei der Suche nach einer Neuen Alltagsmaschine zu helfen.

Da ich selber natürlich, mich noch nicht mit allen Modellen und Herstellern vertraut machen konnte suche ich mal hier einige Hinweise und Tipps. ;)

Derzeit fährt sie eine 2005er Monster S2R Dark, der aber schon relativ viel kummer macht und auch nicht gerade die Günstigste im Unterhalt ist.

Etwas bequemer sollte die neue auch schon sein, aber dennoch weitesgehend rassig im Aussehen und Fahrverhalten bleiben.

Soviel Zeit für Probefahrten und Absuchen haben wir nicht, deshalb sollte die Hauptentscheidung auf 2-3 Kandidaten schon ''Online'' fallen. Wir würden uns dann praktisch gezielt auf die jeweiligen Modell stürzen....

Derzeit kann sie sowieso nicht Mopped fahren, da im 7ten Monat schwanger. Die ersten Zeit würde man bzw. frau also nur saisonweise fahren im gegensatz zu uns Ganzjahresfahrer ;) Umständehalber ist es natürlich verzeihlich (aber auch nicht das Hauptthema)

Der Kaufpreis selber ist nicht so entscheidend, aber eher der Unterhalt danach. Der kann ruhig etwas unterhalb des Monster Niveaus sein :)

Ein Neufahrzeug sollte es schon sein.

Es sollte eine R2 oder V2 Maschine sein. Von Eintöpfen ließ sie sich auch begeistern. Der Hubraum sollte ungefähr max. bei 800ccm liegen. Von Dreizylindern ála Triumph lies ich sie überzeugen auch in die auswahl zu nehmen.

Das Konzept sollte weitesgehend noch ein Nakedbike sein, obwohl auch kleinere Sporttourer z.B. oder eine Halbverkleidete auch in Frage kommt.

Nicht in Frage kommen SMs, Crossbikes und Eisenhaufen von Chopper und Cruiser.

Sportbikes (wenn auch selten bei den Motoranforderungen) vll., da kommt es wohl auf die Einstellmöglichkeiten in Sachen Komfort an.

Zuletzt sollte ich noch erwähnen, dass das Mopped selber nicht ein zu alltägliches Standardbike sein soll.

Hersteller bzw. Herkunftsland sind eigentlich egal, da ist Frau offen für alles. Ducati muss es aber nicht unbedingt wieder sein ;)

Einige Bikes haben wir schon mal so grob rausgepickt, was so passen könnte:

- Triumph Street-Triple (nicht die Speed-Triple!)

- Aprilia Shiver SL750

- BMW F800S

- Cagiva Raptor 650i

- Derbi Mulhacen 659

- KTM 690 Duke 2008 (wenn erstmal draußen)

Welcher dieser Maschinen kann man weiterempfehlen, gerade für Frauen (sie ist ca. 175cm) ?

Erfahrungen?

Oder welche anderen Maschinen kann man noch empfehlen?

Ich hoffe es stört nicht, wenn ich enfach mal mein Glück auch hier im Biker-Treff suche...

Danke schonmal in Vorraus ;)

Grüße, Heron

Ähnliche Themen
30 Antworten

sv650/1000 suzuki

Wenn deine Frau jetzt im 7. Monat ist......

Dann schieb die Sache noch ein Jahr auf.....

Ich glaube nicht, das sie die 2008er Saison auch nur einen Meter zum fahren kommt.:D

harley-davidson sportster 883r

jetzt komm mir keiner mit "unzuverlässig", "chopper" oder so ein scheiss. dann hat man keine ahnung. ach ja, unterhalt ist relativ günstig da

- sehr wertstabil

- zuverlässige technik

- lediglich die kasko ist etwas höher

..und alltäglich ist sie auch nicht

Themenstarteram 8. Dezember 2007 um 17:39

Hi

@dreckfinger

Schon klar ;)

Ich sagte ja auch nicht, dass wir sofort kaufen oder dass sie nach der entbindung sofort sich wieder aufs bike schmeißen will, sondern nur das wir erstmal uns auf 2-3 Modelle festlegen.

@Cerberus666:

Hmm. ich schau mir die Sportster auf jedenfall mal an und frage sie mal ganz höflich :p Ich wette aber, dass als antwort von ihr dann - doch lieber Buell- kommen wird.

Ihr gefallen nunmal die -Optik- von Harleys und Chopper/Cruiser nicht so besonders.

;)

Und die Sportster Serie sieht immer noch stark nach Chopper aus, auch wenn beim Fahren man kaum was von einem spürt :)

Danke schon mal für den Tipp ;)

Grüße, Heron

Mit 1,75 hat sie ja ideale Voraussetzungen um auf fast jedem Bike gut zu sitzen. Jetzt probefahren ist eh sinnfrei. Davon abgesehen das übern Winter kaum was geht ist ihr jetziger "Zustand" nicht umbedingt geeignet die richtige Sitzposition zu finden. :D

Mir fehlt auch die Suzuki SV auf der Liste. Was spricht dagegen? Ok sie wird etwas mehr verbreitet sein, dafür ist sie günstiger.

Ich würd noch die Kawasaki ER6n und die Versys in den Raum werfen. ;)

Die Harley Sportster ist sicherlich eine Alternative die nicht jeder hat. Bissl weniger Leistung als die anderen mit ihren 53 PS und ein recht hohes Gewicht sind eigentlich die einzigen Gegenargumente, muss man halt testen ob man damit zurechtkommt bzw. obs einem reicht. Dafür hat sie Zahnriemen.

Am besten seht ihr euch nach der Entbindung mal auf den Messen um die im Frühjahr kommen werden. Werd trotz neuem Bike nächstes Jahr auch wieder nach München auf die IMOT fahren, muss einfach sein. :D (diesmal allerdings am Freitag, Sa/So. tu ich mir nicht nochmal an)

Zitat:

Original geschrieben von Marodeur

Mir fehlt auch die Suzuki SV auf der Liste. Was spricht dagegen? Ok sie wird etwas mehr verbreitet sein, dafür ist sie günstiger.

Dagegen spricht, das viele sie fahren und sie prinzipiell die "bessere" SV schon auf der Liste haben, nämlich die Raptor.

Bessere und Einzigartigere Optik und etwas besser abgestimmter und kräftigerer Motor, dank doppelrohrendtopf.

Themenstarteram 9. Dezember 2007 um 20:40

Zitat:

Original geschrieben von V-Twin Racer

Zitat:

Original geschrieben von Marodeur

Mir fehlt auch die Suzuki SV auf der Liste. Was spricht dagegen? Ok sie wird etwas mehr verbreitet sein, dafür ist sie günstiger.

Dagegen spricht, das viele sie fahren und sie prinzipiell die "bessere" SV schon auf der Liste haben, nämlich die Raptor.

Bessere und Einzigartigere Optik und etwas besser abgestimmter und kräftigerer Motor, dank doppelrohrendtopf.

Hi V-Twin Racer

So ähnlich denke ich auch.

De Technik am SV ist sehr Interessant, aber ich habe schon gehört, dass die Raptor insgesamt besser sein soll und eben exclusiver. Madame findet sie auch sehr Interessant.

Zur Harley:

Wie ich es erwartet habe stoß ich auf Granit. Sie will keine Harley, aber Buell konte ich ihr einreden.

Frage: Ich kenne mich mit den Buell Bikes nicht so recht aus, welche ist insgesamt am empfehlenswertesten bzw. die komfortabelste/Alltagstauglichste?

Vielleicht wärs ja was. ;)

@Marodeur

Zitat:

Mit 1,75 hat sie ja ideale Voraussetzungen um auf fast jedem Bike gut zu sitzen. Jetzt probefahren ist eh sinnfrei. Davon abgesehen das übern Winter kaum was geht ist ihr jetziger "Zustand" nicht umbedingt geeignet die richtige Sitzposition zu finden. :D

Ist ja klar. Hatte ich zu deinen Vorschreibern auch schon gesagt. Wir sind erstmal in der groben Auswahlphase. :)

Zitat:

Ich würd noch die Kawasaki ER6n und die Versys in den Raum werfen. ;)

Auf drei Kawasakis in einem Haushalt hätte Madame keine Lust. Außerdem gefallen die ihr nicht.

An die ER-Modele dachte ich nähmlich auch schon ;)

Zitat:

Am besten seht ihr euch nach der Entbindung mal auf den Messen um die im Frühjahr kommen werden. Werd trotz neuem Bike nächstes Jahr auch wieder nach München auf die IMOT fahren, muss einfach sein. :D (diesmal allerdings am Freitag, Sa/So. tu ich mir nicht nochmal an)

So denke ich auch vorzugehen. Hängt aber von Madame ab :D

Grüße, Heron

Naja bei Buell ist die Auswahl natürlich nicht so groß, du hattest Anfangs von max ~800ccm gesprochen, bei den aktuellen hat die kleinste (Buell XB9SX) schon fast 1000ccm (984ccm). Die anderen sind alles 1200er.

Themenstarteram 9. Dezember 2007 um 21:54

Zitat:

Original geschrieben von Darknibbler

Naja bei Buell ist die Auswahl natürlich nicht so groß, du hattest Anfangs von max ~800ccm gesprochen, bei den aktuellen hat die kleinste (Buell XB9SX) schon fast 1000ccm (984ccm). Die anderen sind alles 1200er.

Hi Darknibbler

Habe uns mal die eben Online angesehen, andere Buell auch. Scheinen nicht wirklich komfortorientierte Bikes zu sein. Die Ulysses ist auch nicht so der Fall.

Teuer im Unterhalt werden die wahrscheinlich auch. Wird glaube ich nix mit Buell.

Danke aber für den Anstoss/Hinweis ;)

Grüße

am 10. Dezember 2007 um 8:50

warum soll die buell teuer im unterhalt sein? mumpitz.....und verglichen mit ner ducati sind doch so gut wie alle mopeds billig im unterhalt....zumindest was die wartung angeht.

Themenstarteram 10. Dezember 2007 um 18:25

Zitat:

Original geschrieben von DirtTRack

warum soll die buell teuer im unterhalt sein? mumpitz.....und verglichen mit ner ducati sind doch so gut wie alle mopeds billig im unterhalt....zumindest was die wartung angeht.

Hi Dirtrack

ich habe mal ein wenig (auch Online) nachgeschaut und gerechnet und auch festgestellt, dass Buell Modelle doch recht teuer zu versichern sind.

Die Wartungskosten sind aber auch nich gerade günstig auch wenn noch unter denen von Ducati.

Oder gibt es DIE Geheimadresse für Buell Maschinen?

Selbst Harleys sind etwas günstiger.

Das Interesse an Buell ist sowieso dadurch schon stark abgeklungen, ich denke Buell kann man vergessen bei unserer Suche.

Wer kann mir noch nützliches über meine Aufgeführten Bikes sagen? Erfahrungen, Hinweise?

Zitat:

- Triumph Street-Triple (nicht die Speed-Triple!)

- Aprilia Shiver SL750

- BMW F800S

- Cagiva Raptor 650i

- Derbi Mulhacen 659

Die KTM 690 Duke scheint wohl doch ein wenig zu hart für Frau zu sein :) Hat wohl kein Interesse mehr dran.

Grüße

am 10. Dezember 2007 um 21:31

fahrt die böcke doch einfach probe.....mit diesem theorie-zirkus kommste doch eh nicht weiter....blödsinn

... wenn sie im 7. ist, kommt das Kind Ende Februar, Anfang März. Die ersten 3 bis 6 Monate danach (je nach Frau und Kind) kannnste ohnehin knicken. Ich behaupte einfach mal, dass in 2008 ganz andere Prioritäten anstehen, als Motorrad kaufen oder fahren. Vielleicht planen wir mal lieber für 2009 oder noch später.

Freunde sind übrigends in der gleichen Situation. Da ist der ET der 8.3.

Ich wünsch Euch alles Gute!

Gruß k2

Themenstarteram 10. Dezember 2007 um 22:10

Hi

@Dirttrack:

Zitat:

fahrt die böcke doch einfach probe.....mit diesem theorie-zirkus kommste doch eh nicht weiter....blödsinn

Was sol das jetzt heißen? Theorie Zirkus.... Eben weil wir kaum Zeit haben wollen wir uns auf 2-3 Kandidaten festlegen, dafür ist dieses Forum doch da oder nicht?

Damit erfahrenere Leute den weniger Erfahrerenern tipps geben und nicht sie wie die letzten deppen behandeln :rolleyes:

@kandidatnr2: Genauer Ende februar. Auch mit Wunschdatum :p

Wie schon mehrmals erwähnt: Natürlich gibt es wichtigere Prioritäten als ein neues Mopped, aber wir wollen wie schon erwähnt uns erstmal 2-3 Bikes max. dann genauer Anschauen. Später eben.

Wr haben keine Lust und keine Zeit +-20 Probefahrten zu machen, bei Händlern die Kilometerweit weg sind voneinander.

Auf die Idee enfach alles was Motorräder verkauft abzuklappern wären wir als auch ohne das Forum hier gekommen.

Wichtig ist ihr das Moppedfahren eigentlich schon. Genau wie bei mir, meinen Eltern usw. ist das Motorrad das Hauptfahrzeug.

Das auch bald eintreffende Auto teilen wir uns nur, wenn eben mit dem Kind wohin gefahren muss, einkaufen usw. eben.

Geplant ist eigentlich ein Neukauf im Sommer/Herbst 2008. Evtl. auch spätestens anfang Winter, da wir uns eben nicht nach Saisons richten.

Also, soweit ;)

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Neue V2/R2 Maschine gesucht - Tipps für Auswahl ?