Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Neue Sonderausstattung ab 2016

Neue Sonderausstattung ab 2016

BMW 5er F10
Themenstarteram 29. Juni 2015 um 16:07

Ich bin mir nicht sicher, ob das gerade im 5er - Bereich großen Anklang finden wird, aber ein paar werden sich sicher freuen:

BMW führt ein neues Feature ein, welches meiner Meinung nach ähnlich innovativ und fortschrittlich ist wie seinerzeit das HUD :cool:

Beste Antwort im Thema
am 29. Juni 2015 um 19:02

Finde den Artikel völlig veraltet. BMW Fahrer hatten mal den Ruf, zu drängeln. Jetzt haben Audi Fahrer den übernommen. Bei 60.000 km im Jahr, 75% Autobahn, meine ich das sagen zu können. Hier versucht man, so ein Verhalten BMW Fahrern in die Schuhe zu schieben.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Hab ich auch schon gesehen. :rolleyes:

Sooo, Frage an die Programmiermeister? Abstandssensoren und Fernlichtassistent sind bei mir schon vorhanden. Wenn ich mir ein neues Update von BMW besorge sollte die Softwarefunktionalität ja da sein und müsste nur noch freigeschaltet werden... :D:D:D:D:p

Gut finde ich ja auch, dass ich mich damit nicht selber blenden kann... Sicherheitshalber lasse ich meine Frontscheibe noch folieren oder gibt es dann auch eine automatisch abblendbare Frontscheibe?

Den Minimalabstand von 10cm finde ich wie schon beim Abstandsregeltempomaten viel zu hoch! Da quetschen sich immer die Audi Fahrer zwischen. Ich werde das auf jeden Fall auf 10mm Abstand programmieren.

Wann kommt denn der automatische Rechtsüberholer bei BMW?

Wäre doch gut. Nicht mehr dicht auffahren sondern gleich rechts vorbei.

Selten so gelacht.

Zitat:

@quastra schrieb am 29. Juni 2015 um 17:51:44 Uhr:

Wann kommt denn der automatische Rechtsüberholer bei BMW?

Den hab ich schon. Nennt sich Tempomat und ist serienmäßig.

Nachdem immer alle mindestens auf der Mittelspur fahren, muss man den nur auf 130km/h stellen und rechts bleiben. Gerade am Wochenende ohne LKW ist man da nach kurzer Zeit ganz vorne. :D

am 29. Juni 2015 um 19:02

Finde den Artikel völlig veraltet. BMW Fahrer hatten mal den Ruf, zu drängeln. Jetzt haben Audi Fahrer den übernommen. Bei 60.000 km im Jahr, 75% Autobahn, meine ich das sagen zu können. Hier versucht man, so ein Verhalten BMW Fahrern in die Schuhe zu schieben.

Nun ja. Das kann man nicht verallgemeinern. Ich finde es sollte noch den Deppenasistent geben für die Fahrer die meinen jemanden auf der BAB einfach davor zu fahren und sich noch im Recht fühlen.

Bin gerade im Urlaub in Österreich/Tirol. Hier fahren die bis auf 1m an die Stosstange ran.

Gedrängelt wird hier vorrangig von Kleinwagen.

Zitat:

@quastra schrieb am 29. Juni 2015 um 19:35:12 Uhr:

Bin gerade im Urlaub in Österreich/Tirol. Hier fahren die bis auf 1m an die Stosstange ran.

Kein Wunder. Echte Strafen gibt es hier erst ab weniger als 0,2s Abstand.

Und noch ein Tipp gegen Drängler: Rechts fahren. Funktioniert immer. ;)

Zitat:

@MartinBru schrieb am 29. Juni 2015 um 18:10:26 Uhr:

Zitat:

@quastra schrieb am 29. Juni 2015 um 17:51:44 Uhr:

Wann kommt denn der automatische Rechtsüberholer bei BMW?

Den hab ich schon. Nennt sich Tempomat und ist serienmäßig.

Nachdem immer alle mindestens auf der Mittelspur fahren, muss man den nur auf 130km/h stellen und rechts bleiben. Gerade am Wochenende ohne LKW ist man da nach kurzer Zeit ganz vorne. :D

Machst ja im Prinzip alles richtig.

Es ist immerhin sicherer nur eine Spur im Auge zu behalten, nämlich die Mittelspur (könnt ja jemand auf die Idee kommen doch nach rechts zu fahren), als 4 mal die Spur zu wechseln, immerhin "müsste" man sich nach dem Überholvorgang wieder ganz rechts, wg. Rechtsfahrgebot, einordnen.

Aber erkläre das mal der Polizei...:mad:

Hi Leute,

....nur wegen diesem Feature wechsle ich jetzt beim nächsten Dienstwagen von Audi zu BMW :-)

Klischees sind doch was Feines....

Gruß stef

Zitat:

@audifanfreakboy schrieb am 29. Juni 2015 um 20:15:47 Uhr:

Aber erkläre das mal der Polizei...:mad:

Nicht nötig. Die Rennleitung fragt da nichtmal nach, weil es in Österreich legal ist, solange dir mind. zwei andere Autos folgen.

Dann ist es nämlich nicht rechts überholen, sondern Nebeneinanderfahren, wobei sich zwei Kolonnen unterschiedlich schnell bewegen. Und wenn die rechte schneller ist, ist das halt so.

In Deutschland leider nicht.

Da ist "Nebeneinaderfahren" vielleicht noch i.O., aber sobald man ein Stück schneller ist, sprechen die "Helfer" von überholen.

am 29. Juni 2015 um 21:00

Mir fehlt bei diesem Feature noch die Automarken-Erkennung. Je kleiner (Motorleistungserkennung wäre in diesem Zuge auch toll!) das vorausfahrende Fahrzeug, um so agressiver und kürzer die Aufblendintervalle. Oder die Möglichkeit die Fahrzeuge zu kategorisieren. Z. Bsp. in UVO's (Unerwünschte Verkehrs-Objekte), da könnte man dann, je nach Neigung, diese ganzen lästigen VW's, Fiat's, usw. reinpacken.

Ein Traum! :)

Zitat:

@KolosseumTenor schrieb am 29. Juni 2015 um 19:02:05 Uhr:

Finde den Artikel völlig veraltet. BMW Fahrer hatten mal den Ruf, zu drängeln. Jetzt haben Audi Fahrer den übernommen. Bei 60.000 km im Jahr, 75% Autobahn, meine ich das sagen zu können. Hier versucht man, so ein Verhalten BMW Fahrern in die Schuhe zu schieben.

Wenn ich im Auto sitze, finde ich das Verhalten der Fußgänger und Radfaher unmöglich. Laufe ich durch die Stadt, sind die Radfahrer und Autofahrer absolut rücksichtslos. Auf dem Fahrrad gefährden mich ständig die Autofahrer und die Fußgänger benehmen sich ignorant und machen das ohnehin gefährliche Fahren noch gefährlicher. ;)

Zitat:

@The Overseer schrieb am 29. Juni 2015 um 16:07:14 Uhr:

Ich bin mir nicht sicher, ob das gerade im 5er - Bereich großen Anklang finden wird, aber ein paar werden sich sicher freuen:

BMW führt ein neues Feature ein, welches meiner Meinung nach ähnlich innovativ und fortschrittlich ist wie seinerzeit das HUD :cool:

Du kannst deinen Überholvorgang immer "gemäßigt" und mit Abstand mit der Lichthupe kundtun, das ist vollkommen erlaubt.

Allerdings "kann" es schnell als Nötigun/ Drängeln ausgelegt werden, vorallem wenn der BMW Automat nun auch noch histerischer blinkt.

Das werden dann die Richter schon in die richtige Richtung biegen um dich doch wegen Nötigung zu verknacken.

Hilft alles nix: Cool bleiben - Abstand halten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen