ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Neue Frontlautsprecher gesucht nur welche?

Neue Frontlautsprecher gesucht nur welche?

Themenstarteram 10. Februar 2012 um 20:25

Liebe Motor-Talk ich benötige Hilfe bei der Auswahl passender Front-Lautsprecher

Mein Aktuelles Equipment

Endstufe: Hifonics - ZXi-6404 (4 x 100 / 200 Watt an 4 / 2 Ohm)

Subwoofer: Magnat Edition BS 33 Gehäuse-Subwoofer

Frontlautsprecher: Sony XS F1337SE Xplod habe aber noch die JBL GTO 528

Nun ist folgendes ich höre gerne laut Musik, ich weiß nicht ob es daran liegt das ich die Sony Lautsprecher kaputt geschrebbelt habe oder ob dies von anfang an so war (weil ich sie noch nicht lange im einsatz habe, hatte vorher die JBL GTO 528 angeschlossen, welche auch eigentlich besser sind, nur möchte ich diese jetzt nicht auch noch durchschrebbeln falls ich die Sony kaputt gemacht habe...)

Immer wenn ich die Musik nun etwas lauter stelle dann knallen die lautsprecher komisch als wenn die Membran reist oder so?

Als wenn Pappe irgendwie hin und herschwingt? (Nennt sich das Clipping?)

Auf jedenfall suche ich nun geeignete Frontlautsprecher (13cm) dennen ich auch höhere Lautstärken ohne Probleme

zutrauen kann ohne das diese kaputt gehen.

Habe da an Hifonics oder Rainbow Audio Lautsprecher gedacht.

Es sollten Coaxial Lautsprecher sein und kein Komponenten System, weil ich nen alten Ford Fiesta habe und ich die gerne in die Tür bauen würde deswegen auch maximal 13er.

Ist es tödlich für die Lautsprecher wenn man die Frontlautsprecher nur auf HPF laufen lässt? (und vieleicht eine falsche Frequenz wählt?)

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hi,

Die Frontlautsprecher laufen also an der Hifonics?

HPF ist schonmal i.O.

Wo trennst du sie?

So wie es klingt war es wohl Clipping!

Was für ein Fiesta? Nen GFJ?

Themenstarteram 10. Februar 2012 um 21:17

Hallo :)

Es ist ein Ford Fiesta GFJ 1995er Baujahr ;)

Ja der Subwoofer und die Frontlautsprecher laufen beide an der Hifonics :)

Die Hifonics hat ne ganze menge leistung, soviel können meine Lautsprecher und der Subwoofer eigentlich garnicht ab, die hat ja locker 100 Watt RMS Pro Kanal :) und die Sony Lautsprecher können nur 40 Watt RMS ab, die JBL würden 45 RMS abkönnen würden dann aber an 2 ohm laufen und locker bis zu 200 Watt RMS bekommen.

Deswegen such ich nun für die Endstufe passige Lautsprecher die auch höhere Pegel aushalten ohne Kaputt zu gehen.

Würde mich an den Watt zahlen nicht so fest machen^^

Je mehr Watt die Endstufe leistet,desto Belastbarer sind die Lautsprecher!

Die meinsten Lautsprecher gehen ja an zu wenig Leistung kaputt;)

Würde da ehrlich gesagt eher ein günstiges 2Wege System empfehlen.

Themenstarteram 10. Februar 2012 um 21:39

aber warum sind mir die günstigen? sony xplod teile dann kaputt gegangen? zumindest vermute ich das, sobald ich lauter aufdrehe klingt es nicht mehr schön und irgendwas knallt da immer ganz schön als wenn die membran sich auskugelt oder so? ;) oder kann es auch an was anderem liegen als an kaputten lautsprechern? weil es kommt definitiv von den beiden frontlautsprechern und immer dann wenn ich die lautstärke aufdrehe, bei leiseren lautstärken ist noch alles normal. :)

Da hast du wohl einfach zu sehr aufgedreht und die Lautsprecher sind angeschlagen oder die Schwingspule ist verbrannt....

Können ja auch nicht unendlich Pegel die 13er:D

Dann wuerde ich diese empfehlen:

http://www.just-sound.de/.../

http://www.just-sound.de/.../

Was ich aber nicht verstehe, die Hochtoener von einem Compo-System sind doch schnell verbaut. Das waere sinnvoller

Themenstarteram 10. Februar 2012 um 21:56

Hallo :)

naja ich weiß leider nicht wo ich die genau verbauen soll :) und da ich handwerklich nicht wirklich begabt bin möcht ich es mir mit einem coaxial system einfach machen, vom klang her war ich ja zufrieden, wenn es nicht abrauchen würde :)

vielen dank für den link zu den hifonics zeus lautsprechern, aber werden die auch meine quälereien aushalten? bzw kriegt man jede lautsprecher kaputt wenn man sehr laut hört? :)

ich höre halt gern so laut das das ganze auto bebt vom subwoofer und ich die bässe richtig schön spüre nur sind die frontlautsprecher dann natürlich auch sehr laut, aber wenn ich nur den bass raufdrehe und die frontlautsprecher niedrig einpegel hört es sich auch doof an es muss schon irgendwie im gleichgewicht bleiben. :)

Wenn du ständig vollen Pegel fährst geht früher oder später jeder Lautsprecher kaputt!

Wenn du wirklich pegel willst,wären ein oder zwei 16er pro Tür eher Sinnvoll:)

Klanglich wäre ein 2Wege System jedenfalls ein RIESEN Schritt nach vorne.

Derzeit beschallen die Lautsprecher ja deine Füße:D

Bei wie viel Hz trennst die denn ? So bei 80-100Hz waere gut sonst werden dir auf Dauer fast alle abrauchen.

Und ein Compo-System ist total einfach zu vebauen. Setzt die Hochtoener einfach oben auf das Armaturenbrett oder oben in die Tuer.

Themenstarteram 10. Februar 2012 um 22:14

Hab die Frontlautsprecher und den HI Pass regler auf 90 hz stehen.

Den LOW Pass Regler habe ich auf ca 98 hz stehen.

Habe alle Regler bei der Hifonics etwa auf der mitte stehen. Und laut Handbuch ist Low Pass dann auf 98 hz und HI Pass auf 90 hz ;)

Sollte passen. Verbaue einfach LSP mit hoeherer Belastbarkeit dann sollte das laenger halten. Aber ich wuerde wirklich ein Compo-System verbauen

Themenstarteram 10. Februar 2012 um 22:24

Okay vielen Dank für eure Meinungen und welches Compo System würdest du vorschlagen?

Was darf es den kosten?

Türen schon gedämmt?

Themenstarteram 10. Februar 2012 um 22:34

Türen sind nicht gedämmt ;)

bis 100 euro würde ich sagen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Neue Frontlautsprecher gesucht nur welche?