ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue Felgen abgeschrammt laut Hersttelungsprozess

Neue Felgen abgeschrammt laut Hersttelungsprozess

Themenstarteram 12. Juni 2017 um 19:05

Hallo,

habe mir online über eine Webseite Kompletträder bestellt. Diese kamen heute und ich war nicht begeistert. Es handelt sich dabei um Dotz Revvo gunmetal, die sind ab Werk Grau-Schwarz. Leider haben alle Felgen an den inneren Außenkanten wie Schleifspuren. Teilweise auch Kratzer oder Kerben wo das silberne der Felge durchkommt. Habe daraufhin eine Email geschrieben und Fotos geschickt. Darauf erhielt ich eine Antwort das der Qualitätsanspruch (so oder so ähnlich) an die Innenseiten nicht so hoch ist und solche Spuren durch den Fertigungsprozess z.B. durch Förderbänder des Felgenherstellers entstehen. Da das normal ist wäre die Ware so auch durch die Qualitätskontrolle gegangen.

Ist das wirklich so?

Auf der Innenseite der Felgen waren einfach nur 2 Pappen und man sieht auf jeder Pappe Kreisrunde Spuren wo wohl die Pappe den lack abgeschliffen hat.

nun weis ich nicht was ich mit dieser Mail anfangen soll und ob diese Aussage "rechtens" ist und ich die Ware so annehmen muss.

kann mir nicht vorstellen das Felgen im laden auch so aussehen

Beste Antwort im Thema
am 15. Juni 2017 um 13:23

Da du von Fairness, guter Arbeit und so rumblubberst, wäre die Konsequenz für dich gewesen, zum Reifenhändler zu gehen und dort genau das zu erhalten, was du wolltest, gepaart mit der Fairness dem Profi aus dem örtlichen Handel gegenüber. hast du aber nicht gemacht und jetzt heulst du hier rum. :D

Jetzt hast du Leute, die du nicht kennst bereichert, einem Paketdienst ermöglicht, deine Waren zu beschädigen, warst doof genug, die Ware beschädigt anzunehmen, ohne sie zu reklamieren, danach hast du hilflos und dumm einen Schuldigen für dein selbstverschuldestes Dilemma gesucht und gehofft, dass dich hier jeder bedauert. Ich lache über dich und viele andere hier auch.... *rotfl*

Gemäß der Beschreibung war der Reifen übrigens gut verpackt, ist definitiv nichts daran auszusetzen. Und so wie ich das sehe, hat der Radverkäufer die Ware unbeschädigt und fachgerecht verpackt übergeben, bei dir ist sie beschädigt angekommen, finde den Fehler.... Schade, dass ich kein Popcorn mehr da hab :D

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Quatsch, Fertigungstoleranz! Die Felgen wurde unsachgemäß behandelt, von wem auch immer.

Der Reifen hat ja eine Felgenschutzkante, deshalb vermute ich mal dass diese Schäden bei der Lagerung der Felgen passiert sind.

 

Darf man fragen was du bezahlt hast?

Themenstarteram 14. Juni 2017 um 15:31

Den Hersteller habe ich bereits eine Mail geschrieben aber da kommt nach ü24h keine Antwort.

Auf eine erneute Mail antwortete der Händler das ich nicht der Erste wäre der sich darüber beklagt dies aber nun mal immer so wäre. Aus Kulanz würde man mir ein Felgenschloss oder einen 15€ Gutschein für den Shop anbieten.

Leider sind das meine ersten Kompletträder mit schwarzen Felgen die ich online geordert hab. Und ich frag mich langsam echt ob es nun mal so ist oder man mich veräppeln will. Fotos von anderen schwarzen Felgen wären schön wo man sieht das es auch ohne Schäden geht

Oh man, ist echt eine Frechheit, was man Dir da geliefert hat.

Nimm dein "Rückgaberecht auf Grund von mangelhafter Ware" in Anspruch und schick die Dinger zurück.

(schriftlich, damit Du was in der Hand hast)

Habe gerade einen Tipp bekommen:

Die Montageschäden von einem Fachbetrieb bestätigen lassen und dem Händler mitteilen.

Frist setzen und notfalls Rechtsbeistand einschalten.

Grüße Cokefreak

Themenstarteram 14. Juni 2017 um 16:16

Der Komplettsatz mit Falken Azenis in 225/45 8x18 kostete 1278€ glaube.

Wenn ich sie einfach zurück schicke und mein Widerruf gebrauche bezahl ich aber die Versandkosten und das wird wohl nicht billig. Dann habe ich Versandkosten und keine Ware. Rückschicken geht nur wenn der Verkäufer die Ware als "Mangelbehaftet" anerkennt, den dann muss er den Rückversand übernehmen. Von daher stellt sich für mich nur die Frage darf ich hier Fehlerfreie Ware verlangen, die auch auf der Innenseite der Felge Mackellos ist, oder muss ich das so hinnehmen

Du darfst fehlerfreie Ware verlangen. (Außen und Innen)

Siehe den Tipp im letzten Beitrag von mir.

Themenstarteram 14. Juni 2017 um 16:55

Gute Idee. Mein Nachbar, der die Lieferung auch angenommen hat, arbeitet in einer Werkstatt und auch der sagt die Spuren sind nicht vom Aufziehen der Reifen

Du hast bei einem Kauf über das Internet generell ein 14-tägiges gesetzliches Rückgaberecht - unabhängig davon ob die Ware beschädigt ist oder nicht Einfach den gewerblichen Verkäufer anschreiben: hiermit mache ich von meinem gesetzlichen Rückgaberecht Gebrauch. Bitte senden Sie mir einen Rückgabeschein zu.

Die 14-Tage Frist läuft ab dem Zeitpunkt wo du die Ware erhalten hast. Die Frist wird gewahrt mit Zusendung des Widerrufs an den Händler - egal ob er dir antwortet oder nicht. Mache den Widerruf per Einwurfeinschreiben und zusätzlich per Email.

Hier kannst du dir das von der Verbraucherschutzzentrale anschauen. Die Rücksendung kostet dich maximal 60 Euro

https://www.google.de/url?...

Themenstarteram 14. Juni 2017 um 19:40

Ich weis das ich das Recht habe es zurück zu senden. Aber ich sehe nicht ein für die Rücksendung zu zahlen wenn dieser mir beschädigte Ware sendet. In diesem Fall ist es ein Sachmangel und der Verkäufer hat die Rücksendekosten zu tragen. Von daher hab ich ihm angeboten die Ware umzutauschen, mir einen Preisnachlass zu gewähren oder die Ware auf seine Kosten zurück zu senden. Denke damit bin ich gesetzeskonform ;-)

Welcher online-händler war das? Wie hast du bezahlt.

 

Du hast die Räder hoffentlich noch nicht montiert und gefahren?

Themenstarteram 14. Juni 2017 um 22:51

Wheelscompany hatte aber über die vorab nix wirklich schlimmes in Erfahrung bringen können

Nein sind ungenutzt Räder wurden ausgepackt, begutachtet und erstmal bei Seite gelegt.

Mit PayPal bezahlt?

Dann käuferschutz in Anspruch nehmen.

Themenstarteram 14. Juni 2017 um 22:58

Nein leider per Überweisung bezahlt sonst wäre das der erste Schritt gewesen

aber ich bin gut Rechtschutzversichert und das habe ich ihnen auch freundlich mitgeteilt ^^

Das werden nicht die ersten und die letzten Kratzer sein. Außerdem sind sie innen und somit nicht sichtbar..

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 15. Juni 2017 um 10:03:47 Uhr:

Das werden nicht die ersten und die letzten Kratzer sein. Außerdem sind sie innen und somit nicht sichtbar..

Hiho

aha und deshalb darf der Händler mangelhafte Ware schicken nur weil mann es nicht sieht ....

 

Gruss Dirk

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue Felgen abgeschrammt laut Hersttelungsprozess