ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue Felgen abgeschrammt laut Hersttelungsprozess

Neue Felgen abgeschrammt laut Hersttelungsprozess

Themenstarteram 12. Juni 2017 um 19:05

Hallo,

habe mir online über eine Webseite Kompletträder bestellt. Diese kamen heute und ich war nicht begeistert. Es handelt sich dabei um Dotz Revvo gunmetal, die sind ab Werk Grau-Schwarz. Leider haben alle Felgen an den inneren Außenkanten wie Schleifspuren. Teilweise auch Kratzer oder Kerben wo das silberne der Felge durchkommt. Habe daraufhin eine Email geschrieben und Fotos geschickt. Darauf erhielt ich eine Antwort das der Qualitätsanspruch (so oder so ähnlich) an die Innenseiten nicht so hoch ist und solche Spuren durch den Fertigungsprozess z.B. durch Förderbänder des Felgenherstellers entstehen. Da das normal ist wäre die Ware so auch durch die Qualitätskontrolle gegangen.

Ist das wirklich so?

Auf der Innenseite der Felgen waren einfach nur 2 Pappen und man sieht auf jeder Pappe Kreisrunde Spuren wo wohl die Pappe den lack abgeschliffen hat.

nun weis ich nicht was ich mit dieser Mail anfangen soll und ob diese Aussage "rechtens" ist und ich die Ware so annehmen muss.

kann mir nicht vorstellen das Felgen im laden auch so aussehen

Beste Antwort im Thema
am 15. Juni 2017 um 13:23

Da du von Fairness, guter Arbeit und so rumblubberst, wäre die Konsequenz für dich gewesen, zum Reifenhändler zu gehen und dort genau das zu erhalten, was du wolltest, gepaart mit der Fairness dem Profi aus dem örtlichen Handel gegenüber. hast du aber nicht gemacht und jetzt heulst du hier rum. :D

Jetzt hast du Leute, die du nicht kennst bereichert, einem Paketdienst ermöglicht, deine Waren zu beschädigen, warst doof genug, die Ware beschädigt anzunehmen, ohne sie zu reklamieren, danach hast du hilflos und dumm einen Schuldigen für dein selbstverschuldestes Dilemma gesucht und gehofft, dass dich hier jeder bedauert. Ich lache über dich und viele andere hier auch.... *rotfl*

Gemäß der Beschreibung war der Reifen übrigens gut verpackt, ist definitiv nichts daran auszusetzen. Und so wie ich das sehe, hat der Radverkäufer die Ware unbeschädigt und fachgerecht verpackt übergeben, bei dir ist sie beschädigt angekommen, finde den Fehler.... Schade, dass ich kein Popcorn mehr da hab :D

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten
am 15. Juni 2017 um 12:28

Bei all dem Gezeter hier scheint jetzt aber noch niemand auf die Idee gekommen zu sein, dass der Paketdienst hier auch Möglichkeiten hatte, die Ware zu beschädigen. Da die Spuren auf der Pappe sind, könnte ich mir vorstellen, dass da wirklich einwandfreie Ware verpackt wurde, dass der Händler dann nicht unbedingt "Hurra" schreit, wenn da dann jemand reklamiert, ist verständlich. So ganz nebenbei sollte man nicht vergessen, dass man auch die Ware kontrollieren muss, wenn sie angeliefert wird, auch wenn der Paketfahrer so gar keine Zeit hat (dann soll er wiederkommen, wenn er mehr Zeit hat, sag ich in solchen Fällen), ist das quasi verpflichtend, vor allem, weil der Paketdienst, wenn er für den Schaden verantwortlich ist, für selbigen aufzukommen hat.

Wir haben auch die Möglichkeit, Kompletträder vom Großhändler zu ordern, allerdings verpacken unsere Händler die dann so, dass da so schnell wirklich nix damit passieren kann. Wenn der Paketdienst sie allerdings intensiv genug misshandelt, kann auch das nicht ausgeschlossen werden. Die sicherste Sache für uns ist allerdings immer noch die Eigenmontage, d.h., die Reifen und Felgen kommen separat und wir montieren die Dinger selber, mit gutem Equipment kein Problem und man kann die Felgen auch innen betrachten, ob da irgendwelche Macken sind (von der Herstellung z.B. irgendwelche zugeschmierte Lunker o.ä., die man während der Reklamationsfrist nie und nimmer sehen würde.

Wenn ich die Bilder anschaue, wird das jetzt ein Streit zwischen 3 Parteien, jeder nimmt für sich in Anspruch, richtig gehandelt zu haben und irgendwo kommt hinten nichts dabei raus.

Mein Rat: Besorg dir einen Lack, bessere die (auf den Bildern nicht so furchtbar schlimm aussehenden) Stellen aus, montiere die Räder und freue dich daran, nimm die 15 EUR oder die Schlösser und verbuche es als Erfahrung, die du dann wie auch immer künftig nutzen kannst.

Nach einer geissen Zeit bekommen alle Räder die eine oder andere unschöne Stelle, es sei denn, man bewegt sie nicht, aber dafür kauft man die nicht. Hier ein Fass aufzumachen, ist vielleicht rein rechtlich betrachtet eine Option, aber andererseits wird der Radsatz in seinem langen Dasein noch genügend Steinchen abbekommen, die den Lack schädigen, auch andere Einflüsse, die an der einen oder anderen Stelle ihre Spuren hinterlassen werden. Der erste Kratzer ist immer der schlimmste....

Der erste Kratzer ist immer der schlimmste....

Sag ich doch. Es kommen bestimmt noch ein paar dazu.

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 12:53

Dem Paketdienst ist hier nichts vorzuwerfen. Die Ware war von Haus aus schlecht und ungenügend verpackt.

das Rad hatte auf der Außenseite eine kreisrunde Stürupor Platte von etwa 2cm dicke. Darauf lagen zwei kreisrunde Stücken Pappe. Alle Platten waren paar cm größer als die Felge selbst und waren jedoch kleiner als der gesamte Reifen. Auf der Innenseite lagen einfach nur 2 Platten Pappe ohne das Stürupor. Das ganze wurde dann einfach nur noch mit Folie umwickelt und los geschickt. Weil aber nur die Pappe innen an der Felge lagt hat diese dort wohl gerieben-was zu den schwarzen Kreisen auf der Pappe führte. Wäre dort auch Stürupor benutzt worden wären sicherlich schon die Lackschäden vermeidbar gewesen.

und es geht hier auch nicht darum ob noch mehr Kratzer mit der Zeit kommen. Aber überlegt man mal - Es gibt Leute die gute Arbeit leisten und mit viel Aufwand ein gutes Ergebnis liefern und dann gibt es solche wie hier die schnell etwas hinpfuschen und das selbe Geld verlangen. Das halte ich für unfair den Profis gegenüber die versuchen das Schadfrei zu erledigen und zusätzlich unfair dem Kunde gegenüber dem man sowas als "normal" anzudrehen versucht. Den da wird dann mit schnell husch husch nur versucht noch mehr Geld zu verdienen

Handys bekommen z.B. mit der Zeit auch Kratzer aber trotzdem erwartet jeder das es am Anfang perfekt aussieht. Bei eurer Denkweise könnte auch da der Lieferant einfach schon verkratzt Handys versenden und ihr würdet das wohl hinnehmen? ich denke nicht ;-D

am 15. Juni 2017 um 13:23

Da du von Fairness, guter Arbeit und so rumblubberst, wäre die Konsequenz für dich gewesen, zum Reifenhändler zu gehen und dort genau das zu erhalten, was du wolltest, gepaart mit der Fairness dem Profi aus dem örtlichen Handel gegenüber. hast du aber nicht gemacht und jetzt heulst du hier rum. :D

Jetzt hast du Leute, die du nicht kennst bereichert, einem Paketdienst ermöglicht, deine Waren zu beschädigen, warst doof genug, die Ware beschädigt anzunehmen, ohne sie zu reklamieren, danach hast du hilflos und dumm einen Schuldigen für dein selbstverschuldestes Dilemma gesucht und gehofft, dass dich hier jeder bedauert. Ich lache über dich und viele andere hier auch.... *rotfl*

Gemäß der Beschreibung war der Reifen übrigens gut verpackt, ist definitiv nichts daran auszusetzen. Und so wie ich das sehe, hat der Radverkäufer die Ware unbeschädigt und fachgerecht verpackt übergeben, bei dir ist sie beschädigt angekommen, finde den Fehler.... Schade, dass ich kein Popcorn mehr da hab :D

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 13:40

Ich weis ja nicht ob du auch liest oder ob du keine Vorstellungskraft besitzt. Wenn du das als ausreichende Verpackung für eine Felge+Reifen siehst tust du mir leid. Aber ich mach für dich gern noch ein Foto und wenn du dann immer noch der Meinung bist es war ordentlich verpackt ist dir nicht zu helfen.

am 15. Juni 2017 um 13:52

Brauchst du nicht, ich bin vom Fach und kenne mich mit solchen Sachen aus.... Du bist nicht vom Fach und der typische D.... der jeden Tag aufsteht, um andere Leute reich zu machen. Woher ich das weiß? Ich hab mir gerade deine bisherigen Beiträge hier bei MT angesehen und dabei nur noch gestaunt, wie blöd man sein kann.... Der Audi z.B. zeigt, dass du geradezu darum bettelst, über den Tisch gezogen zu werden, aber danach im Rumheulen der Größte bist.

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 14:18

Ja ja erzähl es deiner Parkuhr du Fachmann du. Wer anscheinend keine Ahnung hat wie man Ware Postgerecht verpackt und Äußerungen von anderen Fachleuten widerspricht muss schon echt vom Fach sein ;-D

am 15. Juni 2017 um 14:58

Die Parkuhr wurde vermutlich von dem Audi gerammt, den du danach gekauft hast und hinterher hier rumgejammert hast. Seitdem kann ich der Parkuhr leider nichts mehr erzählen :D

Du machst alle Dummheiten, die man so laut diversen Ratgebern nicht machen sollte, jammerst dann noch öffentlich rum und schiebst die Schuld deiner Blödheit auf alle anderen und wenn man dir die Wahrheit sagst, wirst du auch noch pampig, ein troll eben....

Gier schaltet das Hirn aus, wie man dir in diversen anderen Threads ja schon mehrfach bescheinigt hat...

Und nein, du tust mir nicht leid, sondern du lässt mich grinsen, danke dafür :D :D :D :D

jetzt hört mal auf euch zu zerfleischen und vertragt euch mal wieder, sonst kann es sein, dass man euch mal ein paar Tage zur Abkühlung hier sperrt.

am 16. Juni 2017 um 11:36

Wo wäre das Problem?

Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens...

Fb-img-1479972698795
am 16. Juni 2017 um 11:54

Du beziehst das auf mich?

Zitat:

@cdfcool schrieb am 16. Juni 2017 um 11:54:01 Uhr:

Du beziehst das auf mich?

Nein nein, aber es gibt ganze Völkerstämme wo irgend wie ein paar "Kröten" sparen wollen und dann in die "Scheisse" greifen, wenn Du weisst was ich meine...

am 16. Juni 2017 um 14:34

Jaaaaa..... die kenne ich, und manche lernen daraus, andere nicht :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue Felgen abgeschrammt laut Hersttelungsprozess