ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Nachts kein Tempomat?

Nachts kein Tempomat?

Opel Signum
Themenstarteram 9. März 2011 um 7:58

Hallo,

habe seit Montag nen Signum Cosmo Plus 1.9 CDTI 150 PS und habe jetzt 2 Abend hinter einander feststellen müssen das der Tempomat anscheinend nach 22:45 Uhr nicht mehr einzuschalten geht. Ist das normal oder mache ich irgendwas falsch. Vorher funzt der Tempomat übrigens bestens.

Danke

Ähnliche Themen
17 Antworten

Könnte es sein dass Du abends immer an einer Stelle los fährst an der Du die Bremse nicht trittst?

Beispiel: Du parkst abends immer an einer Straße an der Du einfach einsteigst und direkt los fährst...

Der Tempomat bei Opel (wie bei allen anderen Marken) funktioniert erst wenn nach dem Start einmal die Bremse und (wenn vorhanden) die Kupplung getreten wurde.

Dies stellt sicher dass die Pedalschalter ordnungsgemäß funktionieren und der Tempomat beim bremsen aus geht...

lG

Petz

Themenstarteram 9. März 2011 um 8:41

Danke für die schnelle Antwort. Das könnte natürlich sein, muss ich heute abend mal drauf achten.

Zitat:

Original geschrieben von junges

 

Habe seit Montag nen Signum Cosmo Plus 1.9 CDTI 150 PS und habe jetzt 2 Abend hinter einander feststellen müssen das der Tempomat anscheinend nach 22:45 Uhr nicht mehr einzuschalten geht. Ist das normal oder mache ich irgendwas falsch. Vorher funzt der Tempomat übrigens bestens.

Ja, das ist normal und gewollt. Opel will, daß man Nachts ohne Tempomat aufmerksamer fährt. :D Nee, Spaß beiseite. Es wird so sein wie von Mr. Petz beschrieben. Bremse treten und alles ist toll. :) Ich habe mich damals auch gewundert, daß mein Tempomat ein oder 2 Mal nicht funktionierte. Das war allerdings Nachmittags zwischen 15 und 16 Uhr. :D Habe dann in der Bedienungsanleitung vom Bremsebetätigen vor der Tempomatnutzung gelesen.

Das muss so sein, wie meine Vorgänger geschrieben haben. Ich hatte einmal einen Signum mit Automatik und da trat dieses Phänomen natürlich nicht auf, weil man ja zwingend auf die Bremse treten muss. Mein jetztiges Fahrzeug hat ein Schaltgetriebe und da passierte mir das gleiche wie Dir und ich wunderte mich warum der Tempomat manchmal funktionierte und manchmal nicht. Dank des Forums ging mir dann ein Licht auf.

Mein Tempomat reagiert auch gelegentlich am Morgen zwischen 05:30 und 05:45 nicht.

Aber wenn ich einmal auf die Bremse trete, ist er dann schlagartig wach :D

Ist mir noch gar nicht aufgefallen, aber ich starte mein Auto IMMER mit getretener Kupplung und Bremse:D

um 5:45 Uhr schläft mein Tempomat noch^^

nee Spass...es wird Wohl daran liegen. oder du neigst dazu den Fuß nicht komplett von der Kupplung zu nehmen.

Ist mir passiert als ich meinen Dicken nach dem Kauf geholt habe, dachte mir "höh" wieso geht der ned immer an und so...naja der Kupplungsschalter is da sehr empfindlich^^

Ich starte auch immer mit Bremse und Kupplung

aber Wusstet ihr dass euer Tempomat z.b. im gegensatz zu machnen Mazda-Modellen und so sich auch bei Geschwindigkeiten über 200 einschalten lässt?...Die Japaner sagen z.b. dass ab 180 das wohl zu unsicher ist. Oder die wollen den nicht mit der Lichthupe und Blinker links kombinieren, damit man auf der BAB auch mit 250 noch konstant Sprit sparen kann *gg*

Einschalten lässt er sich nicht mehr direkt, wenn man 200 fährt. Aber man kann ihn bei 190 aktivieren und dann mit der + -Taste weiter beschleunigen ;)

habe ich auch schon bemerkt, da ich grundsätzlich nur den 1. oder 2. gang einlege und nicht die handbremse ziehe hat der tempomat schon des öftern gleich nach dem los fahren nicht funktioniert.

nun weiss ich auch warum :)

mfg

also ich hab den schon mal bei 210 einschalten können....

ich bräuchte mit nem Schalter nach den ersten 2m schon die Bremse.

beschreibt mal bitte eure vorgehensweise vom Motor anlassen bis ihr das erstemal die Bremse tretet. :)

Themenstarteram 9. März 2011 um 11:35

Wenn ich abends von Arbeit nach Hause fahre bremse ich das erste mal bei mir vor der Haustür. Ist abends immer alles frei und alle Ampeln aus und somit ein bremsen nicht erforderlich.

Gruss

Bremsen?

dafür gibts die Leitplanke oder den Vordermann...

Ne ich hab bei mir in der Straße (is ne 30er Zone) so in 300m entfernung ne enge links Kurve den Berg runter...Da gabs schon öfter Unfälle weil unübersichtlich. Spät. da muss ich bremsen^^.

Zitat:

Original geschrieben von RydeOrDie

ich bräuchte mit nem Schalter nach den ersten 2m schon die Bremse.

beschreibt mal bitte eure vorgehensweise vom Motor anlassen bis ihr das erstemal die Bremse tretet. :)

Motor anlassen, Fahrzeug im 1. Gang vorwärts anrollen lassen (wenn er idealerweise bereits in Fahrtrichtung parkt), auf die Hauptstraße einbiegen (auf der um 05:30 noch nichts los ist), nach rund 3 km auf die Autobahn fahren (die auf 130 begrenzt ist) und dann dort den Tempomat erstmalig aktivieren.

Auf der Strecke bis zur Autobahn gibts zwei Ampeln und zwei Kreisel. Durch vorausschauendes Rollenlassen wird die Bremse bis zur Autobahn nicht benötigt.

An einem normalen Morgen (ca. 8 Uhr) bremse ich auch nach 20 Metern das erste Mal, da die Hauptstraße wahrscheinlich nicht mehr so frei ist wie um 05:30.

Deine Antwort
Ähnliche Themen