ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Nach Standheizung benutzung geht der Motor aus bei Gang einlegen

Nach Standheizung benutzung geht der Motor aus bei Gang einlegen

Themenstarteram 28. Januar 2010 um 20:13

Hallo ich hab wieder mal ein problem .

Hab mir am Samstag eine Webasto Standheizung einbauen lassen vom Bosch Dienst .

Jetzt hab ich das Problem wenn ich die Standheizung benutze ,denn Motor Starte und eine Wahlstufe einlege fält die Drehzahl ab und der Motor geht aus .

Wenn ich die Standheizung nicht benutze ist alles ok .

Hab es die Tage mehr mals ausprobiert es ist nur wenn ich die Standheizung einschalte.

Ich kann aber normal gas geben der Motor springt auch ganz normal an sobald ich aber eine Wahlstufe

einlege wie gesagt geht der Motor aus als würde er kein Sprit oder so bekommen , wenn ich denn Motor ca 3 bis 5 min im Lehrlauf laufen lasse, dann kann ich eine Wahlstufe eine legen ohne das der Motor ausgeht .

Ich war schon zwei mal bei dem Bosch Dienst die Sagten mir das sei eine 211 Kankheit :-(

Darauf hin bin ich mal zum :-) gefahren und die Sagten mir das sei nicht normal und auch nicht bekannt .

Was es sein könnte ,konnten sie mir aber auch nicht sagen .

Da ich dem Bosch dienst noch mal die Gelegenheit geben möchte das Problem zu beheben , würde ich im gerne ein paar tips geben wo drann es leigen könnte so das er vieleicht gezielt suchen kann .

Jetzt die Frage an euch kennt jemand das problem oder hat einer einen Tip was es sein Könnte ????

Es ist ein W211 Bj ende 2004 , 220 CDI , Automatik

 

Danke

Ähnliche Themen
24 Antworten

Warscheinlich haben die bei Bosch die Standheizung irgendwo am Kraftstoffzufuhr für Motor angeschlossen,und bei Standheizungbetrieb wird die Leitung leer gesaugt,oder so was einliches??ist meine Vermutung.

Normalerweise hat die Standheizung eine seperate Spritleitung ab Tank, außerdem eine eigene Spritpumpe, die man meistens leise tickern hört.

Deshalb dürfte es zwar eigentlich nicht an der Spritversorgung liegen, aber wer weiß, was die da gemacht haben...

Meine erste Standheizung ist auch nachträglich eingebaut worden. Da hatte ich anfangs dauernd die Kerze defekt, bis ich einen richtigen Spezialisten gefunden habe.

Der hat festgestellt, daß die Spritleitung für die Standheizung leerlief und die Anlage zwischendurch Luft angesaugt hat. Nachdem er die Leitung neu verlegt hatte und ein Rückschlagventil eingebaut hatte, lief die Anlage absolut problemlos.

Ich schalte die Standheizung immer aus, bevor ich den Motor starte, ein Parallellauf soll nicht so gut für die Standheizung sein.

Ich habe es allerdings auch mal vergessen.

Fahre jetzt den vierten Wagen mit SH, Deine Probleme hatte ich aber nie. Der Bosch-Dienst will sich nur rausreden.

Denka auch dran, die SH auch im Sommer mindestens 1x im Monat mindestens 30 Minuten laufen zu lassen, damit sie nicht kaputtgeht.

Außerdem nie unter 15 Minuten, damit sie richtig warm wird.

 

lg Rüdiger:-)

Ich denke, am ehesten wird Dir Webasto weiterhelfen können.

Ich könnte mir vorstellen, daß der Motor nicht richtig vom angewärmten Kühlwasser durchströmt wird, aber trotzdem der Temperatursensor der Motorsteuerung von einem warmen Motor meldet. Dadurch würde die Kaltlaufanreicherung wegfallen und der Motor würde wahrscheinlich absterben.

Der 211er hat ab Werk elektrische Pumpen im Kühlwasserkreislauf um z.B. die Restwärmenutzung zu ermöglichen. Werden diese Pumpen von der Standheizung mit eingeschaltet?

Gruß

Achim

Zumindest beim W220 ist die Restwärmepumpe von der Standheizung völlig unabhängig.

Ich weiß das so genau, weil meine defekt ist und ich derzeit keine Zeit/Lust habe, sie zu wechseln.

Die Standheizung funktioniert trotzdem einwandfrei.

Außerdem haben mir andere User im S-Klasse-Forum diese Trennung der Systeme bestätigt.

Der Ansatz von general1977 mit der falschen Temperaturmeldung scheint mir aber schlüssig und verfolgenswert.

 

lg Rüdiger:-)

Themenstarteram 30. Januar 2010 um 18:14

Erst einmal vielen dank für die Tips .

Mir ist noch etwas aufgefallen und zwar

wenn der Motor einmal warm ist und ich

die standheizung benutze dann geht auch alles

wunder bar .

Ich denke es könnte wichtg sein um denn

Fehler zu begrenzen.

Also wenn ich denn Wagen abstellen und nach

ca 2 bis 3 Std die standheizung benutze

dann geht alles super .

Kann es mit der Motor temp zu tun

haben?

Wenn der Motor aber eiskalt ist keine

restwärme dann geht das Spiel wieder los.

 

Noch mal danke im voraus

gruß

Es ist auf jeden Fall ein Problem von Bosch.

Du hast Garantie.

Die sollen das in Ordnung bringen.

2 Versuche haben die, dann hast Du das Recht auf Wandlung.

Kann doch nicht sein, daß deren Unfähigkeit auf Deinem Rücken ausgetragen wird!

Die Technik wird immer komplexer, da sind die Werkstätten halt schnell überfordert.

Ein Automatik-Auto darf nicht ausgehen, dafür gibt es ja eine Drehzahlanhebung, auch z. B. beim Einschalten des Klimakompressors.

Wenn dieses Problem vorher nicht vorhanden war, muß es mit der Standheizung zu tun haben.

Ich spinne den Vorschlag von general77 mal weiter:

Wenn die die Standheizung an einer ungünstigen Stelle ins Kühlsystem eingebunden haben, kann genau das von ihm beschriebene passieren.

Das Problem haben auch die Verdampfer bei Gasanlagen, da kommt es auch auf die richtige Einbauposition an.

Versuch doch mal herauszufinden, wie die Standheizung original ab Werk eingebaut und vor allem angeschlossen ist, ob sich Dein Einbau wesentlich davon unterscheidet.

Aber wie gesagt, ich würde Bosch den Wagen auf den Hof stellen, das ist deren Problem, nicht Deins!

 

lg Rüdiger:-)

Themenstarteram 6. Febuar 2010 um 15:15

Hallo ich hab denn Wagen gestern wieder bekommen :-(

Angeblich soll der Wandler Defekt sein, deswegen zieht das Getriebe denn Motor bei Kaltem

zustand runter bis er aus geht .

Das heist der Motor ist warm durch die Standheizung das Getriebe öl aber Kalt der Motor hat keine Drehzahlerhöhung mehr weil er ja warm ist da der Wandler defekt sein soll geht der Motor aus .

Da das eine nix mit dem Andere zu tun hat gehe ich lehr aus und bin mir auch nicht sicher ob die mir einen vom Pfert erzählen .

Der Wagen hat vor her noch nie ein problem oder so gehabt bezogen auf Wandler, Getriebe, Klat oder Warmer Motor

Nachdem war ich mal beim :-) um zu fragen was der Wandler mit einbau kostet .

Wandler ca 900 euro

Einbau ca 1000 bis 1200 euro

Kann das alles sein ???????????????????????

Ich hab noch eine Frage an euch, habt ihr in eurem Auto mit Nachgerüsteter Standheizung auch so einen Häßlichen zubehör Knopf ( Ein/Aus Taste ) in der Mittelkunsolle eingebaut bekommen ?????

Danke

Zitat:

Original geschrieben von Tealc79

Ich hab noch eine Frage an euch, habt ihr in eurem Auto mit Nachgerüsteter Standheizung auch so einen Häßlichen zubehör Knopf ( Ein/Aus Taste ) in der Mittelkunsolle eingebaut bekommen ?????

 

Danke

.

Schlecht nachgerüstet würde ich sagen :(

 

Wenn das ordentlich gemacht wird und die richtige STH verbaut wird, dann wird die Steuerung der STH über den CAN-Bus angesteuert und es wird der org. Taster verbaut.

 

Mach doch mal ein Foto von dem Taster.

 

Kannst du denn die Einschaltzeiten der STH im KI programmieren?

 

Wenn du einen E-Plan von der Anlage hast, kann ich dir vielleicht sagen, wie du den Taster durch den org. Taster ersetzen kannst.

 

Zum Wandler kann ich dir nichts sagen, da ich Elektroniker und "Innenraumzerleger ;)" bin.

 

Gruß

 

MiReu

Themenstarteram 6. Febuar 2010 um 15:36

Zitat:

Original geschrieben von MiReu

Zitat:

Original geschrieben von Tealc79

Ich hab noch eine Frage an euch, habt ihr in eurem Auto mit Nachgerüsteter Standheizung auch so einen Häßlichen zubehör Knopf ( Ein/Aus Taste ) in der Mittelkunsolle eingebaut bekommen ?????

Danke

.

Schlecht nachgerüstet würde ich sagen :(

Wenn das ordentlich gemacht wird und die richtige STH verbaut wird, dann wird die Steuerung der STH über den CAN-Bus angesteuert und es wird der org. Taster verbaut.

Mach doch mal ein Foto von dem Taster.

Kannst du denn die Einschaltzeiten der STH im KI programmieren?

Wenn du einen E-Plan von der Anlage hast, kann ich dir vielleicht sagen, wie du den Taster durch den org. Taster ersetzen kannst.

Zum Wandler kann ich dir nichts sagen, da ich Elektroniker und "Innenraumzerleger ;)" bin.

Gruß

MiReu

Ja ich kann die Einschaltzeit über das KI programieren , auf der Fernbedienung ist auch der Stern drauf ,schein mir als Leihe alles Original das hatte ich auch so verlangt .

Nur der einbau war meiner meinung nicht so Fachmänisch

Ich gehe mal schnell runter und mach mal ein Foto von dem Schalter .

Themenstarteram 6. Febuar 2010 um 15:52

Hier sind die Bilder ,ich hab auch mal ein Bild von der Kabelverbindung des Tasters gamacht ,

Wie gesagt das hat ein Bosch Dienst gamacht ich kann leider nicht sagen ob es so aussehen muß da ich Leihe bin, aber es sieht für mich sehr Armateurhaft aus

Kabel
Knopf

Zitat:

Original geschrieben von Tealc79

Hier sind die Bilder ,ich auch mal ein Bild von der Kabelverbindung des Tasters gamacht ,

Wie gesagt das hat ein Bosch Dienst gamacht ich kann leider nicht sagen ob es so aussehen muß da ich Leihe bin, aber es sieht für sehr Armateurhaft aus

.

HILFE, ICH BRAUCHE EINEN ARZT :(

 

Hast du einen guten Anwalt?

 

Hast du denen erlaubt, die Blende zu durchbohren? Wenn Ja, schade :(

 

Wenn DAS (und damit möchte ich nicht deine Worte anzweifeln) die Arbeit eines Bosch-Dienstes ist, dann würde ich aber mal ganz schnell das Mutterhaus informieren. DAS ist Rufschädigung, was die da abgeliefert haben :(

 

Die waren ja nicht mal in der Lage Isolierband ordentlich zu wickeln :( und wo ist der Stecker, wenn die Blende mal demontiert werden muß? Schalter ausbauen geht ja nicht, da er, so wie es aussieht, von oben durch die Blende gesteckt wurde und dann unten Leitungen angelötet wurden.

 

Also, ich an deiner Stelle würde alles noch mal von einem Fachmann deines Vertrauens untersuchen lassen, dann entscheiden ob es sich lohnt mit den Herrschaften "zu kämpfen" um ggf. noch einen Nachlass zu erhalten.

 

Ansonsten, die passende Blende und den org. Taster kaufen und alles ordentlich und schön einbauen (lassen?) :)

 

Gruß

 

MiReu

 

P.S.:

Ich habe noch ein paar Gedanken im Kopf, muß die aber erst mal sortieren und melde mich dann ggf. noch mal :)

Hallo Tealc79,

das sind ja schreckliche Bilder, warum hast du dich denn nicht im Vorfeld informiert wie der Einbau von statten geht. So ein Knopf geht ja garnicht und die Kabelverlegung ist ja nur Pfusch.

Ich habe meine STH auch nachträglich einbauen lassen bei www.fbs-nachruestung.de und bin sehr zufrieden. Meine STH kann ich mit der Fernbedienung einschalten und übers KI programmieren das reicht da brauch man doch nicht so einen hässlichen Knopf.

Gruß Uwe

Hallo Tealc79,

ich habe ja schon viele Basteleien gesehen, aber sowas :confused:

Denen würde ich den Wagen wieder hinstellen, mit einer höflichen aber unmissverständlichen Aufforderung es anständig zu machen:mad:

Gruss TAlFUN

Zitat:

Original geschrieben von TAlFUN

 

ich habe ja schon viele Basteleien gesehen, aber sowas :confused:

.

Das ist genau der Punkt, es sieht aus wie gebastelt und nicht nach einem Bosch-Dienst :(

 

Auf der anderen Seite, werde ich durch solche Bilder wieder mal in meiner Auffassung bestätigt - lieber zwei Stunden selber schrauben, als es in fünf Minuten von einer Werkstatt machen zu lassen.

 

Mich schüttelts immer noch :(

 

Der Gedanke, bzw. die Ausführung von Uwe (350 CGI) ist auch nicht falsch :) Wozu den Taster, wenn du eine FB hast. Selbst wenn du die mal vergessen haben solltest, kannst du die STH ja immernoch über das KI einschalten ;)

 

Mein Tip ist nun, versuche auf deren Kosten eine neue Blende zu bekommen und dann, wenn du den Taster unbedingt brauchst, kann man den auch an anderer "unsichtbarer" Stelle montieren (Handschuhfach, Mittelarmlehne, Fahrertür).

 

Oder halt die org. Blende mit Loch und org. Schalterblog. Eine Verbindung zwischen dem MB und dem "Bosch-Taster" ist elektrisch möglich :)

 

Viel Erfolg

 

MiReu

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Nach Standheizung benutzung geht der Motor aus bei Gang einlegen