ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Nach dem Dornröschen Schlaf

Nach dem Dornröschen Schlaf

Suzuki AP 50
Themenstarteram 6. August 2020 um 22:48

Nach mehreren Wochen bin ich jetzt soweit fertig geworden die Suzuki AP 50 wieder auf die Straße zu bringen. 5 Jahre unter der Plane, da war einiges zu tun. Gott sei Dank gibt es eBay Kleinanzeigen mit günstigen Preisen. Alles was an Schläuchen und vieles was aus Gummi war musste ich erneuern.

Rost und Gammel beseitigen.

 

Gestern und heute bin ich nun die ersten größeren Strecken gefahren, da das Versicherungsschilf da war. Sie läuft soweit gut.

Was mir heute auf der Landstraße aufgefallen ist, die Suzuki AP 50 fährt trotz nur original Teile eine Endgeschwindigkeit von 68 Kmh laut GPS.

Wo würdet ihr ansetzen mit Drosseln. Ist eine 50 Zulassung.

 

Ich will sie ja dann bald verkaufen da sie ja nur ein Feierabend Bastelobjet ist. Dazu will ich sie aber soweit abgestimmt haben, das der neue Besitzer nicht die Rennleitung fürchten muss.

19 Antworten

Hallo,

mein damaliger Roller aus der Zeit war nur über eine kegelförmige Reduzierung im Krümmeransatz gedrosselt.

Wie sieht den die Kerzenfärbung aus?

Grüße

Thorsten

Hallo,

Probiere es mit den Vario Gewichten bzw. und Distanzscheiben.

Gruß

Eine Änderung der Gewichte bringt keine Veränderung der maximalen Geschwindigkeit. Sollte das Beschleunigungsverhalten des Rollers zufriedenstellend sein, sind andere Rollen nicht notwendig und würden die Fahrdynamik allenfalls wieder verschlechtern.

Auch wenn der originale Auspuff verbaut ist, wird vermutlich eine ehemals vorhandene und einer Drosselung vorgesehene Verengung entfernt worden sein. Ebenso entfernt wurde der Ring, welcher die axiale Verstellung des Variators begrenzt. Dadurch sind nun die früher gesperrten höchsten Übersetzungsverhältnisse freigegeben, was zwar niedrigere Drehzahlen und Verbrauch ermöglicht, den Roller aber weit über die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit fahren lässt.

Am einfachsten lässt sich eine Drosselung wieder über eine Begrenzung der Axialverschiebung des Variators erreichen. Hierzu sind Distanzringe zu verwenden, die es bei den einschlägigen Shops zu bestellen gibt. Zur Not auch im Baumarkt erhältlich. Wie breit die Begrenzung sein muß, wirst du wohl durch Versuche ermitteln müssen. Aber als Faustregel gilt wohl pro Millimeter etwa 5 Km/h.

Themenstarteram 7. August 2020 um 15:03

Danke für eure Antworten.

Ich bin davon ausgegangen das nicht viel verändert wurde.

Der Vorbesitzer war ein älterer Mann, der wenig damit gefahren ist und dann ihn nicht mehr genutzt hatte.

Ich werde natürlich erst mal mit Scheiben bei der Vario beginnen. Der Auspuff scheint noch Original zu sein.

Auch die Aussagen beim Kauf und den Papieren/Rechnungen sagen alles Werkstatt gemacht.

 

Vielleicht freut er sich ja nur wieder auf der Piste zu sein.

Themenstarteram 7. August 2020 um 19:18

Komm grad vom Basteln herein.

Bekomme ihn mit Scheiben auf 60 kmh runter. Mehr geht nicht drauf zu packen.

Anderer Antriebsriemen?

Bis jetzt ist ein 16,5x8x670 verbaut. Bringt mir das noch ein wenig?

Schmaler oder Breiter?

Bin mir da grad in meinem Denken selbst im Weg...

Wenn dann müßte er schmaler sein. Aber ob das gleich 10 Km/h ausmacht wage ich zu bezweifeln. Auch die dürftige Reduktion um schlappe 8 Km/h verwundert mich etwas. Wird sicher an der fehlenden Auspuffdrossel liegen. Man müßte genau wissen, wie der Roller gedrosselt zu sein hat. Leider konnte ich dies nicht zuverlässig heraus finden.

Ist noch die originale CDI vorhanden? Nicht das da irgendwas offenes drin ist und der Roller zusätzlich auch noch höher drehen kann.

Hallo,

Vieleicht auch eine ander Hauptdüse in den Vergaser

einbauen.

 

Ist schon witzig, alle wollen das gegenteil.

Finde es aber gut das du so gewissenhaft bist.

Gruß

Eine kleinere Bedüsung könnte den Roller langsamer machen, aber damit würde auch massiv das Beschleunigungsverhalten leiden. Und was nützt es, wenn zwar irgendwann die bauartbedingte Höchgeschwindigkeit eingehalten wird, aber die Fuhre nicht mehr gescheit beschleunigt?

Eine vernünftige Drosselung soll ja nur den Geschwindigkeitszuwachs verhindern. Die Beschleunigung darf darunter nicht beeinflusst werden. Was ja technisch auch kein Problem darstellt.

Zitat:

@Thomalinus schrieb am 6. August 2020 um 22:48:24 Uhr:

Ich will sie ja dann bald verkaufen da sie ja nur ein Feierabend Bastelobjet ist. Dazu will ich sie aber soweit abgestimmt haben, das der neue Besitzer nicht die Rennleitung fürchten muss.

Da eine Eigennutzung ohnehin nicht vorgesehen ist, würde ich den Roller im entdrosselten Zustand verkaufen. Dies wäre bereits in der Verkaufsanzeige zu vermerken, was übrigens keine Seltenheit darstellt und für den Verkauf eher ein Pluspunkt darstellt. Jedenfalls verkaufe ich seit Jahr und Tag ungedrosselte Roller wesentlich leichter als Gedrosselte.

Und ob der Käufer damit dann Probleme mit der "Rennleitung" bekommt, kann dir mehr wie egal sein. Das ist ja wohl dann außerhalb deines Verantwortungsbereichs.

Ich würde auch im Kaufvertrag nichts über die Entdrosselung festhalten.

Hallo,

Wenn der Roller laut Pappiere 50 Km/h fahren darf sind laut Gesetz einiges an Höchstgeschwindigkeit erlaubt ( ich meine es sind 10 Prozent ), also wenn dein Fahrzeug jetzt 60 Km/ h fährt brauchst du nur 5 Km/h Drosseln, das geht ohne bedenken mit der Hauptdüse bzw. der Variogewichten.

Gruß

Nochmal; mit einer Änderung der Gewichte kann die Geschwindigkeit nicht beeinflusst werde. Es ändert sich lediglich das Beschleunigungsverhalten bis zur technisch möglichen Höchstgeschwindigkeit.

Themenstarteram 7. August 2020 um 22:48

Danke nochmal an alle.

Ich werde am Sonntag wieder ein wenig Zeit haben um zu Schrauben.

Ich glaub ich versuche als nächstes den Querschnitt des Krümmerrohrs durch einsetzen einer improvisierten Drossel zu verändern. Wenn nicht so viel durch geht sollte ja die Geschwindigkeit runter gehen. Muss ich halt noch mal bisschen abstimmen danach.

Das mindert aber auch wieder die Leistung bzw. die Beschleunigung und

behindert den "natürlichen und freien" Lauf des Motors :(

Man kann damit zwar die Höchstgeschwindigkeit auf der Ebene beeinflussen,

bergab wird der Roller aber immer noch viel schneller laufen.

Das ist mit einer Gaszugdrossel genau so, womit aber wenigstens ein

sauberer Motorlauf gewährleistet wird.

Eine passende CDI würde die Drehzahl des Motors begrenzen, wobei die

volle Leistung des Motors (bis zum Begrenzen) erhalten bliebe ;)

Themenstarteram 8. August 2020 um 9:42

@heinkel-bernd die CDI ist die welche bei der Kiste verbaut wurde. Die hatte ich mir angeschaut ob da jemand was verändert hat.

Mit der Gaszugdrossel ist der original Vergaser hier schon ausgerüstet von Werk aus.

Probiere jetzt am Sonntag noch ein wenig herum. Querschnitt ändern, Bedüsung ändern und Rollen dazu abstimmen.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Nach dem Dornröschen Schlaf