ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Nach 12 Monaten: 100 € Strafzettel aus Italien - Achtung bei passieren von "Zona traffico limitado"

Nach 12 Monaten: 100 € Strafzettel aus Italien - Achtung bei passieren von "Zona traffico limitado"

Themenstarteram 9. August 2016 um 17:10

Hallo Leute,

ich war letztes Jahr mit dem Auto in Italien und hatte per Airbnb ein Apartment in einer kleinen Stadt am Meer gebucht. Am Abreisetag befuhr ich eine Be- und Entladezone (ZTL - Zona Traffico Limitado), um den Wagen zu packen, Bikes aufzuladen, usw. Es war extrem viel Platz und kein Mensch da. Deswegen dachte ich: passt schon.

Nun kommt ein Jahr später ein Einschreiben mit 101,00 Euro Bußgeld, wenn ich gleich zahle. 126,00 Euro innerhalb von 6-60 Tagen und danach 220 Euro. Ich habe herausgefunden, das der Bereich per Video überwacht und das Kennzeichen automatisch erfasst wird. Dieses wird dann abgeglichen und wenn das Kennzeichen in dem Bereich nicht erlaubt ist, kommt das Bußgeld. Die Verjährung wäre nach 360 Tagen eingetreten, das ist in 2 Wochen. Schade eigentlich.

Ich habe den ADAC angefragt und habe eine sehr gute Erklärung als PDF für den Sachverhalt bekommen. Außzug: "zahlreiche italienische Sta?dte haben ihre Innensta?dte fu?r den touristischen Kraftfahr- zeugverkehr gesperrt oder die Zufahrtsberechtigung stark eingeschra?nkt und diese als Fahrverbotszonen bzw. Zonen mit Verkehrsbeschra?nkung ausgewiesen (italienisch: Zona a traffico limitato / abgeku?rzt: ZTL). Sie betreffen in vielen Fa?llen die his- torischen Stadtzentren, die auf diese Weise vom Verkehr weitgehend verschont blei- ben sollen.
Deutsche Autofahrer fahren ha?ufig – trotz vorhandener Beschilderung – unbewusst in die betreffenden Innensta?dte und damit in die verkehrsbeschra?nkten Zonen ein. Dies hat dann im Regelfall ein nicht unerhebliches Bußgeld zur Folge."

Ich werde das Bußgeld nun bezahlen, obwohl ich es extrem happig finde und mich sehr darüber ärgere. Andere Länder, andere Sitten. Falls jemand noch nach Italien will, bitte aufpassen! Das PDF versende ich gerne per PN.

Und vielleicht hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und sinnvoll Einspruch eingelegt? Ich möchte jedoch nächstes Jahr wieder dort hin. Also lieber bezahlen... :)

Grüße

doc

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Geisslein schrieb am 10. August 2016 um 10:02:57 Uhr:

Zwar ein sehr unverschämt hohes Lehrgeld, aber mit den Touristen kann man es ja so oder so treiben.

Mach das hier mal mit einem Italiener !

...ich kann Dich beruhigen, auch die Italiener zahlen wenn sie beim Einfahren in die ZTL erwischt werden...

Hat man ein Hotel innerhalb der ZTL, so kann man sein Kennzeichen "freischalten" lassen und darf reinfahren. Sonst halt nicht. Eigentlich ganz einfach...;)

80 weitere Antworten
Ähnliche Themen
80 Antworten

Kein Problem. Ich kann dir Kontakte in Meran und Bozen besorgen.

:D

Zitat:

@lex-golf schrieb am 20. September 2019 um 18:09:02 Uhr:

Kein Problem. Ich kann dir Kontakte in Meran und Bozen besorgen.

stimmt - italien ist ein schlechtes beispiel - versuche es mal mit türkisch........

peso

Die schlimsten hab ich New Jersey bekommen. Unverständlich. Bestimmt von Tante G. übersetzt. In Teheran gab es bei meinem lokalen Führerschein perfekte! deutschsprachige Lernunterlagen und Prüfungsbögen.

Zitat:

@tcsmoers schrieb am 20. September 2019 um 16:10:58 Uhr:

Zitat:

@Ostelch schrieb am 20. September 2019 um 11:08:41 Uhr:

 

.. oder wie wir Lateiner noch früher und noch allgemeiner gesagt haben: "Si fueris Romae, Romano vivito more; si fueris alibi, vivito sicut ibi!" ;)

Grüße vom Ostelch

Genau, aber warum richten wir uns ständig nach Minderheiten? Beantrage mal in Italien eine Führerscheinprüfung mit deutschen Fragebögen?

peso

Das widerspräche wohl der zitierten Weisheit. Und seit wann sind Römer in Rom eine Minderheit?

 

Grüße vom Ostelch

Der Tourismus soll barbarische Ausmaße haben ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Nach 12 Monaten: 100 € Strafzettel aus Italien - Achtung bei passieren von "Zona traffico limitado"