ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Muss man mit 74 noch Lkw fahren?

Muss man mit 74 noch Lkw fahren?

Themenstarteram 11. März 2015 um 12:34

Bin gestern an der Unfallstelle vorbeigekommen, aus neugierde wie der Unfall wohl passiert ist habe ich mir die Bilder angeschaut und musste im Text mit erschrecken feststellen das der LkwFahrer mit 74 Jahren angegeben wurde. Muss das denn sein das 74 jährige noch 40t fahren ?

 

http://www.nwm-tv.de/index.php?article_id=2&news=6450

Ähnliche Themen
58 Antworten

Ein fitter 74 er ist mir immer noch lieber als ein bescheuerter 30er, der sich als Maccho auf der rtaße bewegt und dabei noch fernsieht oder telefoniert . Vielleicht war er ein Einzeluntenehmer, was auch immer .

Er hat doch seine Überprüfung alle 5 Jahre gemacht.

Sexprotze mit dicken Schlitten und Auspuffklappe, ohne Arbeitszeitbegrenzung und Pauseneinhaltung , bei denen bei 3x3 im günstigem Falle 10 oder 11 rauskommt ,würde niemand im Forum diskreditieren . Selbst wenn die über 200 km /h faseln und heillos überfordert sind ,fühlen sich als Helden und werden als solche auch gesehen .

Giovanni.

Ööööhm ... ab 60 alle 2 Jahre ... ;)

Zitat:

@ConvoyBuddy schrieb am 2. Januar 2019 um 18:44:41 Uhr:

Ööööhm ... ab 60 alle 2 Jahre ... ;)

Aber nicht in Deutschland auch mit über 60 alle 5 Jahre

Ausnahme wenn eine Erkrankung vorhanden die einen kürzeren Zeitraum erfordert. Generell sind alle 5 Jahre Pflicht.

Schade, dass ich keinen Wohnsitz in D mehr habe ... bei mir steht es im April an, aber eben nur für 2 Jahre.

(Länger werde ich eh nicht mehr fahren, irgendwann muss ja Schluss sein.)

Ganz schön Vorurteilsbehaftet der Opener.

Mein Alter Herr ist mit weit über 70 Taxi gefahren. An seinem 70 Geburtstag wurde er überfallen und hat die Täter in die Flucht geschlagen. Brachte ihm ne Schlagzeile in den Zeitungen. Für den Unternehmer für den er damals gefahren ist war er einer seiner Besten!" Und ich bin stolz auf ihn. Ich hoffe auch so fit zz bleiben.

Ich gehe auf die 60 werde bis zum Ende, wenn es geht arbeiten und fahren. Klar hier und da tut was weh, auch sonst hält es sich mit der Lust manchmal in Grenzen. Aber nach 2 Wochen zu Haus zieht es mich doch zur Arbeit.

Ach ja ich hab auch alle Scheine und Verlängere die auch immer. Ich habe mir vorgenommen mit eintritt in die Rente noch mal auf den LKW zu gehen. Die sind ja heutzutage besser zu fahren wie anno, als ich noch drauf gesessen habe.

Ich fahre jetzt nur noch Limousinen, wegen dem Verdienst ;-) mach das jetzt auch schon 30 Jahre.

Und zum Alter muss ich sagen. Das Alter ist bei Fahrern nicht unbedingt das Vordergründigste. Ich fahre heute auch nicht mehr so verrückt wie früher. Es bringt meist nichts nur zu heizen. Ausserdem ist mir der SPrit zu schade, selbst wenn ich den nicht zahlen muss.

A B E R ich kann auch noch schnell und die Sau raus lassen. Muss ich sogar ab und an. Beim Sicherheitstraining. Da zeigt dir/mir dann so ein Alter wie man total entspannt mit nem Audi Quattro durch die Kurve driftet. Und dann denkst der könnte dabei noch ne Tasse Kaffee schlürfen, so entspannt wie er das Fahrzeug durch die Rennstrecke heizt. Das Lenkrad vornehm nur mit Daumen und Zeigefinger haltend und mit 100 in die Drift.

Gut der ist dann auch 70 aber war mal Rallye Weltmeister. Also was hat es mit dem Alter zu tun.

Wer fit ist und sich sicher genug fühlt und wenn es dann noch untersucht wird (Da kann der Arzt auch jünger sein, Nur Abgeordnete dürfen mit weit über 70 noch arbeiten oder wie in den USA auch Präsident werden) der sollte egal ob die Rente reicht oder das eigene EGO es noch vorhat arbeiten und LKW fahren. Hauptsache er nimmt mit 74 als Schmerzmittel kein Marihuanna, was anscheinend manch jüngerer Fahrer auch ohne Schmerz zu sich nimmt.

Viele von den Jüngeren haben keine Lust oder denen ist es zu wenig Geld. Zum LKW fahren, oder überhaupt Fahrer zu werden, dass muss man in den Genen haben!!

Also dann lasst die Rentnergang mal ran.

Ich hatte vor kurzem einen 77 jährigen, dem ich zuerst mal sagte, er habe wohl nicht mehr lange zur Pension, weil er aussah wie knapp 60. Fittester Typ den ich (in dem Alter) je getroffen habe, selbst mein Kollege hätte sein Alter nicht erraten.

Zitat:

@Gemini02 schrieb am 11. März 2015 um 20:25:24 Uhr:

Ich besitze alle Führerscheine, fahre alles was Räder hat, von LKW´s 12- 40 Tonnen, Bagger, Radlader ect.,

bin 48 und im vollen Besitz aller meiner Fähigkeiten !

Und ich weis schon jetzt das bei mir schon vor dem 65. Lebensjahr der Zündschlüssel schwerer Geräte an den Nagel kommt, und wenn ich merke das meine Fähigkeiten nachlassen werde ich auch keinen PKW mehr fahren.

Ich besitze nähmlich das was den meisten sturen alten Leuten fehlt, der gesunde Menschenverstand, und die Fähigkeit sich sein eigenes Unvermögen einzugestehen.

und morgen kann Dich auf der Straße ein Schlaganfall hinraffen wenn Du in einem 40 Tonner sitzt-so ganz ohne Vorwarnung....

betrifft aber alle altersgruppen

Eben. Genau wie (letaler) Herzinfakt bei 29jährigen --- hatte ich vor ein paar Jahren im erweiterten Bekanntenkreis.

War übrigens Sportler und Nichtraucher ... und 6 Wochen vorher beim Sportarzt zur Untersuchung.

"Muss man mit 74 noch Lkw fahren?"

Dürfen - aber nicht müssen! ;)

 

https://www.ffh.de/.../a44-lkw-kracht-in-fahrbahn-verengung.html

Was sollen diese blöden Hinweise auf das Alter eines „Unfall Fahrers“? Unfälle können jedem Alten oder Jungen passieren. Es gibt (z. B. durch lebenslangen Sport) um Jahrzehnte fittere Ältere, als bewegungsunwillige Jüngere.

Schlimm finde ich es, wenn jemand, um z. B. seine besch..eidene Rente aufzubessern, fahren MUSS. Aber wenn er durch regelmäßige Untersuchungen nachweist, dass er noch fit genug ist, dann lasst ihn doch wenn er will.

https://www.radsport-news.com/freizeit/freizeitnews_113210.htm

Zitat:

@voller75 schrieb am 13. Januar 2019 um 16:36:58 Uhr:

"Muss man mit 74 noch Lkw fahren?"

Dürfen - aber nicht müssen! ;)

 

https://www.ffh.de/.../a44-lkw-kracht-in-fahrbahn-verengung.html

alternativ müßtest du aber noch ZIG andere unfälle aufzeigen

wo deutlich jüngere fahrer im spiel waren

und zur beachtung des freds

wer weiß wie alt zukünftig ein fahrer ect sein kann/muß

wenn das rentenalter sugsesive angehoben wird

Nur mal so zur Info, wo vor ein paar Tagen ein 72 jähriger in eine Betonwand auf der A44 gefahren ist, war es heute ein 52 jähriger.

Auf der A6 ist ein 52 jähriger auf einen anderen LKW gefahren und ein 30 jähriger wurde mit zuwenig Blut im Alkohol erwischt, weil er die gesamte Fahrbahnbreite benötigte. Drogen (außer Alkohol) werden auch überwiegend von jüngeren Fahrern konsumiert. Wenn man will findet man in jeder Altersklasse Gründe gegen LKW fahren.

Gruß Günter

Moin

Nicht zu vergessen,in kleinen Betrieben gehts auch anders zu,da ist aushelfen in Krankheitsfällen+Urlaubsvertretungen fast Ehrensache für die alten,wenn die ehemaligen Chefs mal wieder betteln:mach doch noch einmal,ich hab doch sonst keinen!!

Wer kann dann als alter Kämpe dann schon nein sagen+den alten Chef im Stich lassen.

Aber das verstehen warscheinlich nur LKW Fahrer,die selbst mal in so Firmen gearbeitet haben.

Gruß,Rainer

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Muss man mit 74 noch Lkw fahren?