ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Multiproblemsbike

Multiproblemsbike

Suzuki GSX 600
Themenstarteram 17. August 2014 um 18:59

Servus....

Hab folgendes Problem bei meiner Suzuki gsx 600 f gn72b bj1992:

Und zwar stand es seit 2010 in der Garage... Vor kurzem wurde die Maschine soweit fit gemacht (34ps Drossel entfernt, Vergaser Synchronisation, Ventile überprüft, alle Flüssigkeiten und filter erneuert, System Reiniger reingeschüttet)... Dann habe ich den Tank ca 3x leer gefahren... Es verbraucht 15 Liter auf 90 Kilometer, und es zieht irgendwie garnicht mehr, als ich kurz auf die Autobahn wollte, habe ich im 3. Gang Vollgas gegeben aber es fuhr nicht schneller als 80 kmh... Nach einigen Kilometern war ich auf 120...und nach zusätzlich 10 Kilometern auf maximal 140 kmh...

?ch bin am verzweifeln...

Falls es in eine Werkstatt muss... Könntet ihr mir vielleicht sagen mit wieviel Euro ich ungefähr rechnen muss..?

Danke schonmal im voraus...

Beste Antwort im Thema

Also, wie auch immer, zu viel Öl, wenns nicht gerade literweise zu viel ist, erklärt noch nicht die braune Suppe und alles andere, das sollte diese Probleme nicht verursachen. Und wenn die braune Suppe tatsächlich in einem Zylinder drin gesesen sein sollte würde ich die Maschine nicht starten bevor geklärt ist was das für Zeugs ist und wo es her kommt. Zumal wenn es nicht einmal nach Benzin bzw. Öl riecht. Wie Jason bin ich auch der Meinung das dies eher nach einer Wasser_Öl Emulsion aussieht und sollte da tatsächlich Wasser im Motor irgendwo gewesen sein dann hat es sich in Dampf verwandelt und der entstehende Druck hat die Kopfdichtung oder irgend eine andere zefetzt.

bliebe noch zu erwähnen, das Öl nicht absaugen sondern ablassen. Wenn da tatsächlich Wasser drin sein sollte setzt sich dies unten ab.

34 weitere Antworten
34 Antworten

Ich würde mal nachschauen ob der Chokezug verklemmt ist und nicht richtig schließt.Vllt. sind auch Teile im Vergaser verschlissen.

Kosten kann man so nicht sagen,wenn man den Fehler nicht kennt.

Themenstarteram 17. August 2014 um 20:39

Ich war am Freitag erst beim TÜV... Dort wurde unter anderem auch der Chokezug überprüft, denke es liegt an etwas anderem... Und was kann denn im Vergaser verschlissen sein?

Der TÜV überprüft bei einer HU den Choke?

Im Vergaser verschleist zum Beispiel das Schwimmernadelventil, genauer die Nadel. Dann würde der Kraftstoff permanent fließen und ggf. auch über den Überlauf in die freie Natur entschwinden. Bei 16,5 Liter auf 100 Kilometer wird da sicher nicht alles im Brennraum laden bei dem kleinen Motorchen.

Das schaffe ich nicht einmal mit meiner alten Karre und voll durchgetretenem Gaspedal.

cu..Marcus

Themenstarteram 18. August 2014 um 4:24

Ich war bei KÜS in Düsseldorf, und hab auch beobachtet wie der junge Mann wirklich ALLES durchgeschaut hat...

 

Und das Benzin ausläuft hab ich auch nicht feststellen können...

Die Kerzen durfen Schwarz sein, die läuft sehr Fett. Ich schlage vor der Vergaser zu entfernen, reinigen, auf Verschleiss untersuchen (Membrane, Düsen, Schwimmerventile usw ) dann auf Werkseinstellung bringen, dann sollte das Problem sich erledigt haben. Ich vermute sowas Wie eine defekte Dichtung um eine der Düsen z.B

Gruß

Themenstarteram 18. August 2014 um 14:31

Dankeschön... Ich denke das werd ich machen, leider muss ich bis Anfang nächsten Monat warten, dann fahre ich mal zu einem Kumpel der das passende Werkzeug hat.

Ich schreibe danach wieder hier rein was daraus geworden ist...

Passendes Werkzeug?

Du brauchst nur einen Kreuz Schraubendreher, einen Schlitz Schraubendreher, eventuell einen Inbusschlüssel. Da sind keine spezielle Werkzeug nötig.

Nur aus Interesse (Wird aber zu deinem Vergaser nicht passen) habe ich der Vergaser meine RF900 komplett überholen müssen. Einem Verbrauch von 10-12 L / 100 KM und kaum Leistung in bestimmte Bereiche waren vorhanden. Verursacht durch verschlissene Nadeldüsen.

http://suzuki-rf900.npage.de/werkstatt/mikuni-bst36-renovierung.html

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von kleiner74

Der TÜV überprüft bei einer HU den Choke?

HU gibt es schon länger nur noch in Verbindung mit AU (ab EZ 01/1989)

Und wenn da katastrophale Werte herauskommen, wird selbstverständlich nach der Ursache gesucht, u.a. bei der Kaltstartvorrichtung.

Themenstarteram 19. August 2014 um 20:46

Wegen Werkzeug... Ich bin der 10. Besitzer dieses Fahrzeugs, und die vorbesitzer haben ziemlichen Mist mit der karre angestellt, der hat keine 2 identischen verkleidungsschrauben... :(

Ach herrrrrlich. eine richtiges Projekt :) 10 Besitzer,, das ist ja nichts,, mein GPZ damals, ich glaub ich war Nr 15 :)

Das Problem mit der Werkzeug ist nach wie vor aber nicht da :) Wie viele Sorten von Verkleidungsschrauben wirst du haben, Kreuz, Schlitz und Imbus .. na also, das gehört zum Standard Repertoire :)

Themenstarteram 20. August 2014 um 3:08

Okay ich denke, nachdem mir fast jeder 2. Das selbe gesagt hat, werde ich mal die Kerzen tauschen und den/die Vergaser mal ausbauen und versuchen zu reinigen.

Zum Thema Werkzeug: ich bin blutiger Anfänger und mache solche Sachen doch lieber mit nem Kumpel zusammen der mehr Ahnung hat. Und die Dinger sollen ja auch synchron laufen, so ein Teil zum messen hab ich leider auch nicht.

Vielen Dank für den link, aber gibt es denn auch eine Möglichkeit den Vergaser ohne Ultraschall zu reinigen? Weil an so ein Gerät komme ich nicht ran.

Was das reinigung angeht, sag ich immer, nur Ultraschall macht es richtig. Allerdings gibt es genug andere die Erfolg hatten ohne. Kommt natürlich auch auf der grad der Verschmutzung an. Wenn du der Vergasser öffnen tust und alles ist Grün, dann kannst du sofort abbrechen, dich samt Vergser zum Werkstatt begehen und dort bitten die Jungs das Ding in der US Bad zuwerfen. Vorher alle Düsen raus, was eh sein muss wenn du selber ran möchtest.

Viele haben sich selbst die Synchro Uhren gebaut. Ist einfacher als man denkt. Wenn / Falls es soweit ist, helfen wir dir gern.

Wenn du dein PLZ benennen möchtest, vielleicht ist bei dir jemanden in deine Nähe der dir helfen könnte

Gruß

Ps . Was sagen den die andere jeder 2 ? :-)

Ohne viele Worte:

Themenstarteram 21. August 2014 um 10:19

PLZ 40699

Also jeder 2. Sagt es liegt am Vergaser, und ich werde den gasschieber auch nochmal abchecken, als wir mit dem Kollegen die drosseln entfernt hatten schien der gasschieber ganz normal.

Und was meint ihr bringt Profi fuel max etwas?

Wollte es auch mal probieren bevor wir alles auseinander bauen.

Deine Antwort