ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Motorschaden Polo 5 GTI 30.000km

Motorschaden Polo 5 GTI 30.000km

VW Polo 5 (6R / 6C), VW
Themenstarteram 21. Januar 2019 um 15:38

Guten Tag liebe Forumgemeinde,

Ich bin neu hier und wollte meine jüngste Erfahrung mit euch teilen und hoffe natürlich auf hilfreiche Tipps. Ich fahre seid Frühling 2018 einen Polo 5 GTI den ich von einer Dame (ca. 55 Jahre) abgekauft habe. Er hatte 17.000 km und sah echt gut aus. Mittlerweile hat er fast 30.000 km. Letzte Inspektion war kurz nach dem Kauf des Fahrzeugs bei VW. Letzten Freitag, auf der Autobahn, ist die EPC-Lampe und Motorkontrollleuchte angegangen. Gas wurde nicht wirklich angenommen was sich später aber als gut erwies (Automatische Zylinderabschaltung). An der Ampel hat das Fahrzeug gewackelt wie wenn es fast absäuft. Habe das Fahrzeug dann bei nächster Möglichkeit abgestellt und den ADAC auf den nächsten Tag bestellt. Bei der Zündkerze vom 4. Zylinder ist die Masseelektrode abgebrochen. Nun also zum nächsten VW Händler. Dieser hat mir heute mitgeteilt dass sie das abgebrochene Teil natürlich im Zylinder vermuten, was ja nur logisch wäre. Motor aufschrauben und nachschauen würde mich 2000€ kosten. Da aber fast zu 100% der Kolben, Zylinder oder irgendwas anderes einen Schaden genommen hat ist natürlich alles möglich - von Einzelteilen bis neuer Motor (laut Händler nochmal 8000€ - 10.000€).

Hat jemand eine Idee oder Erfahrungen? Da die Zündkerze beim letzten Service getauscht wurde und der Motor 30k Laufleistung hat bin ich echt am verzweifeln. Garantie hat er leider keine mehr - Bj. 2013.

Gruß Lucas

Zuendkerze-polo
Ähnliche Themen
11 Antworten

Hat man ne neue Zündkerze reingemacht und nochmal probiert wie er läuft? Davor könnte man vllt mit nem endoskop reinschauen wie die Zylinderwände aussehen und so^^

Solange der Verbleib des Stücks Zündkerze nicht klar ist, würde ich nicht einfach so starten.

Allerdings -Vorsicht Halbwissen- hätte ich auch gedacht, man kann das durchs Kerzenloch schon mal per Endoskop vor klären. Ebenso wie die Frage, ob hier Folgeschäden an Kolben/Zylinderwänden, Brennraum oder Ventilen passiert sind.

Ich meine, hier gabs mindestens einen Leidensgenossen (Edit: habe noch ein paar Links über die SuFu nachgeliefert). Die Teile der zerfallenden Zündkerze scheinen ggf. auch noch ein Risiko für die Abgasseite des Turboladers darzustellen. Deshalb Vorsicht mit Starten des Motors.

https://www.motor-talk.de/.../motorschaden-polo-gti-t3850471.html?...

https://www.motor-talk.de/.../...r-gti-motor-problem-t6203189.html?...

https://www.motor-talk.de/.../polo-gti-6r-t6008635.html?...

https://www.motor-talk.de/.../...6r-verzweiflung-pur-t4376115.html?...

@Cheesii12 Poste doch mal bitte die Teilenummer der verbauten VAG Zündkerzen

Themenstarteram 22. Januar 2019 um 9:44

Danke schonmal für die schnellen Antworten!

@Cypherpolity Zündkerze wurde beim ADAC gewechselt aber es hat sich nichts geändert.

@Brunolp12 Das ist mein Problem. VW will eben erst alles aufschrauben und nachschauen bevor sie mit einem Endoskop reinschauen. Und dann kann man einfach nicht zahlen.

@Holger44805 Kann ich heute Abend machen

Ich hole heute den Polo vom Händler ab und bringe ihn zu einem Freund der Familie, der sich schon um mein Vorheriges KFZ gekümmert hat. Dafür muss ich ihn leider vom Hof des Händlers runterfahren und aufladen. Ich halte euch aber auf dem laufenden :)

Was für eine Abzockerei bei VW :confused:

Also, wenn die Masselektrode (aus welchen Gründen auch immer) abgerissen ist, kann diese natürlich Schaden angerichtet haben. Der "natürliche" Weg ist natürlich nach "draußen" durch eines der Auslaßventile. Die Elektrode kann aber natürlich auch zwischen Kolben und Zylinderlaufbahn Schaden angerichtet haben, ABER: Dafür muss man doch nicht den Motor aufschrauben und die Teile in der hand halten und sich angucken :rolleyes:

Zylinder mit einem schwenkbaren Endoskop begutachten, man wird Einschläge der Elektrode auf dem Kolben und im Brennraum sicher sehen können, diese wären aber nicht tragisch.

Mit dem Endoskop untersuchen, Kompression messen. Wenn alles i.O. neue Kerzen rein und fertig ist die Laube.

Da redet man doch von noch keinem Motorschaden, die Untersuchung ist doch easy.

Selbst wenn es dann so wäre das ein Ventil einen abbekommen hat und der Ventilsitz beschädigt ist, dafür gibt es Motoreninstandsetzer, die reparieren das und sind deutlich günstiger als ein ATM.

Was mich allerdings noch stutzig macht ist das Foto deiner defekten Zündkerze. Das sieht nicht nur danach aus als ist die Masseelektrode abgebrochen, sondern die ist verbrannt/geschmolzen :confused:

Auch hat die Kerze eine seltsame Farbe. Hat der evtl. geklopft, ist zu mager gelaufen/heiss gelaufen ?

Themenstarteram 22. Januar 2019 um 11:27

@Ringfuchs Ich bin auch der Meinung dass es sinnvoller wäre mit einem Endoskop nachzuschauen, was wir jetzt auch privat machen werden. Laut ADAC ist die elektrode abgeschmolzen aber ich kann das irgendwie nicht glauben wobei es schon ein wenig danach aussieht. Als wir die neue ZK reingeschraubt haben und kurz laufen gelassen haben, war sie direkt ein wenig feucht. Ich weiß jetzt nicht ob villeicht generell noch zu viel Sprit im Brennraum war oder ob das Gemisch an sich zu fett ist.

Beim Polo 6R GTI das Gemisch zu fett wirst Du bei der Seriensoftware nicht erleben, der Motor läuft eher im Magermix, wodurch unter anderem die Hitzeprobleme kommen, welche dann die (originalen VAG) Zündkerzen abrauchen lassen. Als die Motorkontrollleuchte bei Deinem Polo angegangen ist, tippe ich auf eine Geschwindigkeit zwischen 110 - 150 Kmh, da ist das mit dem Magermix am schlimmsten. Ansonsten habe ich mich zu dem Thema schon mal hier geäußert ...

https://www.motor-talk.de/.../...-179ps-motorproblem-t5957345.html?...

Themenstarteram 23. Januar 2019 um 16:33

@Holger44805 Geschwindigkeit war ca. 200km/h.

Teilenummer ist 03C90560IB

Hallo. Inspektion wurde 2018 im Frühjahr bei VW gemacht, schreibst du. Wurden dort auch die Kerzen getauscht? Dann würde ich mich dorthin wenden, auch schriftlich. Parallel an den VW Kundendialog schreiben, per Mail oder Post. Ab jetzt brauchst du einen langen Atem, auch finanziell. VW wird dir helfen, kann aber Monate bis einem halben Jahr dauern.

Endoskop mit Magnet dran mal ausprobieren. Wenn du Pech hast, zerschlug die abgebrochene Mittelelektrode eine Schaufel des Turbos. Kann, muss aber nicht. Motor öffnen ( von oben ) kostet nie und nimmer 2.000 Euro. Etwa ein Drittel.

Würde den GTI abmelden, um Versich und Steuern zu sparen. Ggf 500 Euro Auto kaufen, um für paar Monate mobil zu sein. Notfalls so was hier http://www.schrottmietwagen.de/

Zitat:

@Erstattungsfrist schrieb am 28. Januar 2019 um 05:14:58 Uhr:

VW wird dir helfen, kann aber Monate bis einem halben Jahr dauern.

Da bin ich dann mal gespannt, habe da mit dem Polo 9N 1,4 59 KW meiner Mutter andere Erfahrungen gemacht. Motorschaden bei 23000 Km (Kolbenkipper) im 6 Betriebsjahr ... Kulanz VW 0,-€ ... überholten Austauschmotor für 2600,-€ eingepflanzt (natürlich NICHT bei VW).

Themenstarteram 4. Februar 2019 um 16:00

So es gibt Neuigkeiten zum Polo. Nachdem ein Bekannter KFZ-Meister nachgeschaut hat meinte er der Motor wäre kaputt. Also habe ich das Auto zu VW gebracht und mit denen gequatscht. Wie sowas bei 30k km sein kann etc. Darauf hin habe ich den Polo zu VW gebracht und es wurde nachgeschaut. Ich muss sagen ich war vom Service extrem positiv überrascht. Der Serviceleiter kümmert sich persönlich ums KFZ und hat mir immer erklärt was ihre nächsten Schritte sind die dazu entstehenden kosten. Nach dem sie eine relativ genaue Vermutung haben was passiert ist (Kolben verkantet oder gebrochen oder ähnliches) haben sie einen Antrag auf Kulanz bei VW eingereicht (50/50). Mit 100%iger Kostenübernahme kann mans bei VW gleich vergessen. VW hat sich dazu entschieden wenn die Vermutungen stimmen übernehmen sie 10% der Lohnstunden und 100% Material. Somit komme ich nach meinem Empfinden fair aus der Sache raus. Natürlich kann man sich ärgern dass man überhaut etwas zahlen muss aber da dass KFZ knappe 6 Jahre alt ist und nicht jeder Service von VW gemacht wurde finde ich das Resultat wirklich gut.

@Erstattungsfrist Zündkerzen wurden beim Service Anfang 2018 bei VW gewechselt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Motorschaden Polo 5 GTI 30.000km