ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. motorschaden bei 60 TKm

motorschaden bei 60 TKm

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 9. März 2011 um 19:41

hat jemand erfahrungen mit aufwendiger motorreparatur ( Nockenwelle,

Steuerkette ) bereits nach 60 TKm/ 3,5 Jahre? Wie verhält sich MB hin-

sichtlich Kulanz?

Beste Antwort im Thema
am 9. März 2011 um 23:36

Zitat:

Original geschrieben von i39wEh

Warum muss die Inspektion bei einem Auto immer nur in den Vertragswerkstätten gemacht werden? Ist es nicht so, dass auch die von freien Werkstätten durchgeführte Inspektionen bei so einem Fall voll anerkannt werden müssen?

Warum anerkannt werden MÜSSEN? Müssen tun die gar nichts. Können einfach sagen "tchja, Pech gehabt". Kulanz ist eine rein freiwillige Sache.

Außerdem, wozu mit einem 3,5 Jahren alten Auto zu einer freien Werkstatt fahren(mit einem Kia oder Dacia würde ich das ja noch verstehen, aber bei einem MB)? Das ist keine geldsparende Maßnahme, sonder eine Geldvernichtende. Ich würde nie einen MB kaufen, der nicht bei MB Scheckheft gepflegt ist.

EDIT: Rüdiger war schneller :)

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

habe mit Kulanz im allgemeinen bisher gute Erfahruingen gemacht aber (zum Glück) noch nicht mit einem Motorschaden. Sollte aber m. E. unter vier jahren Fahrzeugalter großzügig geregelt werden. Notfalls in Maastricht anrufen.

 

Um welchen Motor handelt es sich?

 

Gruß vom Guennek

Hi,

wenn der Wagen vorschriftsmäßig bei Mercedes gewartet und nicht getunt wurde, dann sehe ich sehr gute Chancen auf eine großzügige Kulanz.

Frag doch mal den :) - wenn der unkooperativ ist, kannste Dich auch versuchsweise direkt an Mercedes wenden.

Joe.

Bei lückenlosem MB-Scheckheft ist MB innerhalb von 4 Jahren meiner Erfahrung nach sehr kulant.

schade ohne motorkennnummer?

war da nicht mal eine Serie mit Zahnradproblemen bei den V6 Benziner ?

am 9. März 2011 um 21:35

Zitat:

Original geschrieben von guennek

habe mit Kulanz im allgemeinen bisher gute Erfahruingen gemacht aber (zum Glück) noch nicht mit einem Motorschaden. Sollte aber m. E. unter vier jahren Fahrzeugalter großzügig geregelt werden. Notfalls in Maastricht anrufen.

Um welchen Motor handelt es sich?

Gruß vom Guennek

Es ist ein E280 Benziner. Steht im Profil ;)

am 9. März 2011 um 23:30

Warum muss die Inspektion bei einem Auto immer nur in den Vertragswerkstätten gemacht werden? Ist es nicht so, dass auch die von freien Werkstätten durchgeführte Inspektionen bei so einem Fall voll anerkannt werden müssen?

Zitat:

Original geschrieben von i39wEh

Warum muss die Inspektion bei einem Auto immer nur in den Vertragswerkstätten gemacht werden? Ist es nicht so, dass auch die von freien Werkstätten durchgeführte Inspektionen bei so einem Fall voll anerkannt werden müssen?

Kulanz ist eine freiwillige Leistung des Herstellers.

Wer sein Fahrzeug woanders warten läßt, sollte dann nicht dasselbe Entgegenkommen des Herstellers erwarten.

lg Rüdiger:-)

am 9. März 2011 um 23:36

Zitat:

Original geschrieben von i39wEh

Warum muss die Inspektion bei einem Auto immer nur in den Vertragswerkstätten gemacht werden? Ist es nicht so, dass auch die von freien Werkstätten durchgeführte Inspektionen bei so einem Fall voll anerkannt werden müssen?

Warum anerkannt werden MÜSSEN? Müssen tun die gar nichts. Können einfach sagen "tchja, Pech gehabt". Kulanz ist eine rein freiwillige Sache.

Außerdem, wozu mit einem 3,5 Jahren alten Auto zu einer freien Werkstatt fahren(mit einem Kia oder Dacia würde ich das ja noch verstehen, aber bei einem MB)? Das ist keine geldsparende Maßnahme, sonder eine Geldvernichtende. Ich würde nie einen MB kaufen, der nicht bei MB Scheckheft gepflegt ist.

EDIT: Rüdiger war schneller :)

am 9. März 2011 um 23:36

Oh

Wenn ich jetzt darüber nachdenke, dann leuchtet das natürlich ein. Ich war nur verunsichert, weil seit neuestem die Garantie nicht erlischt, wenn man zu einer freien Werkstatt geht.

Meine zweite Aussage stimmt doch, oder liege ich da auch falsch?

am 9. März 2011 um 23:37

Zitat:

Original geschrieben von i39wEh

Oh

Wenn ich jetzt darüber nachdenke, dann leuchtet das natürlich ein. Ich war nur verunsichert, weil seit neuestem die Garantie nicht erlischt, wenn man zu einer freien Werkstatt geht.

Meine zweite Aussage stimmt doch, oder liege ich da auch falsch?

Die 2 Jahre Garantie verfallen nicht. Das stimmt.

Zitat:

Original geschrieben von ch_paul

Zitat:

Außerdem, wozu mit einem 3,5 Jahren alten Auto zu einer freien Werkstatt fahren(mit einem Kia oder Dacia würde ich das ja noch verstehen, aber bei einem MB)? Das ist keine geldsparende Maßnahme, sonder eine Geldvernichtende. Ich würde nie einen MB kaufen, der nicht bei MB Scheckheft gepflegt ist.

Ich würde mein Wagen grundsätzlich nicht zu einer freien Werkstatt bringen. Ausnahme, der hat ausgewiesene Expertise und eine SD in seinem Betrieb. Ansonsten wird nur rumgemurkst, rumprobiert und experimentiert. Da gehe ich lieber in einen MB Werkstatt (keine teuer NL). Das ist es mir dann wert, einmal im Jahr paar Euros mehr zu zahlen, dafür geschulte Leute an meinen Wagen zu lassen.

am 10. März 2011 um 9:51

Zitat:

Original geschrieben von ch_paul

Zitat:

Original geschrieben von i39wEh

Oh

Wenn ich jetzt darüber nachdenke, dann leuchtet das natürlich ein. Ich war nur verunsichert, weil seit neuestem die Garantie nicht erlischt, wenn man zu einer freien Werkstatt geht.

Meine zweite Aussage stimmt doch, oder liege ich da auch falsch?

Die 2 Jahre Garantie verfallen nicht. Das stimmt.

Na, na, na, hier werden die Begriffe "Gewährleistung", "Garantie" und "Kulanz" wild vermischt.

Bei der Qualität die ich bei MB, bei der Wartung schon selbst erlebt habe, kann ich auch zu einer Freien Werkstatt gehen und trotzdem noch ruhig schlafen.

Allerdings suche ich mir eine freie die viele Mercedese repariert. Ich habe eine gefunden da haben die beiden Meister bei einer MB Werkstatt gelernt und haben sich dann selbstständig gemacht.

Die leisten hervorragende Arbeit und sagen sogar ganz offen, wenn Sie etwas nicht machen können und ich zu MB gehen soll.

Das finde ich fair und ist günstiger als bei MB.

Gruss

W

Übrigens: Ich habe mir einen Wagen gekauft, der in einer MB Werkstatt mit angelieferten Öl gewartet wurde. Ich sehe hier kein Problem.

Wenn ich aber lese S211 E280 mit 231PS dann habe ich meine Bedenken mit Kulanz.:confused:

.

.

.

.

.

OK, Benzin, zu spät gelesen:rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen