ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Motorroller kaufen, nur welcher 125ccm?

Motorroller kaufen, nur welcher 125ccm?

Themenstarteram 3. Juni 2020 um 19:06

Hallo zusammen,

Ich fahre ungefähr nun seit 4 Jahren mit der Bahn zur Arbeit.... Nun habe ich die Schnauze voll :D.

Ich habe noch einen A1 schein und möchte mir nun einen 125ccm kaufen.

Der natürlich auch nicht auf der Autobahn , ca 14 km , verreckt.

Könntet ihr mir eventuell sagen was man so nehmen könnte?

hatte schon etwas bei Mobile geschaut und fande diese beiden Modelle ganz gut.

piaggio carnaby 125 &

Aprilia Sportcity 125

Leider sind diese momentan alle ca. 16.000 km gelaufen und werden so ungefähr für 1400-1600 verkauft.

Was sagt ihr dazu?

Würde mich über Empfehlungen freuen.

 

Grüße

Beste Antwort im Thema

Dieses dumme Mia Dingens ist von 2014! Das sagt doch alles...

Wenn man die S Version kauft, dann doch wegen der roten Sachen und die nicht zwingend notwendigen Nicht-Metallic-Lacke.

Noch die Wawe Bremsscheiben und goldene Bremssättel, wenn es schön macht...

Und vor allem die schwarze Sitzbank statt den nur Braunen und wiederum die schwarzen Plaste Sachen statt dieses kratzer empfindliche und rostfarbene Zeugs!

Die Summe aller sind mir die 100€ Mehrwert! Jedem ja seine Meinung!

Und @MCMORAGH ...

Die scheiße, die du immer von dir gibst, kannste auch für dich behalten. Verkriche dich lieber wieder in das Loch, wo du raus gekommen bist!

Wiederum schließe ich mich der ZI-CKE an...

Was hat Bluetooth und Smartphone während der Fahrt auf dem Roller zu suchen...GARNIX!

185 weitere Antworten
Ähnliche Themen
185 Antworten
am 3. Juni 2020 um 19:38

Ich würde mich bei den Japanern umschauen. Wird aber teuer dafür aber auch Qualität. Habe selbst eine Vara 125 mit jetzt 87.000 km und läuft wie neu. War bis zur Rente mein Pendlerfahrzeug im Sommer bei täglich 40 km einfach. Ist jetzt 16 Jahre jung.

Themenstarteram 3. Juni 2020 um 20:35

Also ich suche ein Automatik Roller.

Glaube bin da ziemlich offen , sollte halt wie gesagt schon seine 100 kmh fahren können.

Und auch das ich ab und an meine frau mit zu sport nehmen kann :D

100km/h ist die feuchtzone der Teenies... ebenso die utopie, dass man mit 100 Spitze auf der BAB glücklich wird. 100in den Papieren heisst, es wird ab 85-90 richtig zäh.

Die beste Alternative wäre, wenn auch länger, auf der Landstrasse zu bleiben.

Roller mit der Laufleistung haben diesen Preis. Das wäre so OK.

Problem, für deinen Autobahnwunsch solltest du volle 15PS haben. Und da wirds eng. Preislich und generell vom Angebot.

125er haben meist auch sehr kurze Wartungsintervalle. Da bist du schonmal alle 4tkm in der Werkstatt.

Falls du auf die Landstrasse auchweichen willst, ist das Angebot deutlich breiter aufgestellt.

Egal ob 90-100 oder 110Km/h auf der Autobahn bist du ein Verkehrshindernis. Am besten kommt man weg wenn man mit 90 hinter einem LKW bleibt.

Die beiden o.g. Roller sind ja baugleich. Derbi hatte den auch noch im Programm... schmal geschnittene Cityscooter mit den maximalen 11kw. Außerhalb der Innenstadtgeschwindigkeiten zieht es aber schon ans Bein... Diese Roller fahren zuhauf in den südländischen Metropolen. Der Motor ist robust und die Ersatzteilsituation gut. Kann man machen. Was das kosten darf, muss jeder individuell für sich entscheiden. Ähnlich, vielleicht ein wenig kleiner, wäre ein Honda SH125, den man aber recht oft sieht. Die Carnbaby-Reihe ist dagegen schon etwas exklusiver.

Themenstarteram 4. Juni 2020 um 20:23

Naja , also ich wollte mir schon einen mit 13-15 PS holen, also dürfte die 110 kmh erreicht werden und das reicht auch locker füpr die rechte Spur für 14 km Autobahn bis zur Arbeit, denke da gibt es schlimmere Autofahrer.

Leider sind nun beide modelle verkauft, sehr ärgerlich.... Wüsstet ihr sonst noch gut 15 PS starke Roller / Scooter?

Wenn Du einen Neuksuf planst, kannst Du den Weg, ein Modell auszusuchen und dann Händler zu besuchen, gehen. Beim Gebrauchtkauf musst Du immer gucken, was angeboten wird und das dann auf Eignung prüfen.

Zitat:

@BlackBurn27 schrieb am 4. Juni 2020 um 20:23:47 Uhr:

Naja , also ich wollte mir schon einen mit 13-15 PS holen, also dürfte die 110 kmh erreicht werden und das reicht auch locker füpr die rechte Spur für 14 km Autobahn bis zur Arbeit, denke da gibt es schlimmere Autofahrer.

Interessanter Ansatz...

 

Fährst du auch mit dem PKW immer Vollgas in den Urlaub?

 

110, so sie zu erreichen sind, sind 2km Anlauf und abducken.

Fahre bitte erstmal Probe... Dann bewerte neu.

 

Rechte Spur ja, 110 wird dort gefahren? Kann mich an Lkws erinnern die 85 fahren?

Kein Wunder, wenn hier von 125ern (Forza) berichtet wird, die 130 laufen und mit Big Bikes hunderte Kilometer lange Tagestouren über den Großglockner machen. Da kommt man auf solche Milchmädchenrechnungen...

am 5. Juni 2020 um 14:46

Ichtausche gerade meinen Honda PCX 125er gegen einen Honda Forza 300. Ich hatte die Faxen dicke hinter den LKW's auf der AB hinterher zu eiern. Hinzu kommt, dass man hin und wieder ganz schön geschnitten wird .

Das hattest du schonmal geschrieben... 1x, 2x??

Themenstarteram 5. Juni 2020 um 17:32

Also ich halt gerade die aufen auf nach einer : Honda SH125i .

Was sagt ihr zu diesem ? natürlich wird es schwer eine gebrauchte unter 2500 zu kriegen..

ich habe welche gefunden mit 25.000 km lauf leistung für 2000 € , was sagt ihr dazu?

ist schwer...

Wenn du dich von den 110 verabschiedest, sicherlich nicht verkehrt. Weniger Laufleistung wäre aber optimaler...

Übrigens sind 90km/h hinterm LKW auch nur 10 min Fahrweg...und entspannter wie Vollgas 100+...

Themenstarteram 5. Juni 2020 um 18:16

Natürlich aber wenn fangen die bei 25.000 km an, dass schon extrem...

was könnte man den noch dann in der gegend bzw. in der Art von dem honda SH125i nehmen? hab leider überhaubt kaum vergleichbare

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Motorroller kaufen, nur welcher 125ccm?