ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Motorradbekleidung

Motorradbekleidung

Themenstarteram 14. April 2019 um 12:42

Hallo zusammen,

da ich mir neue Motorradklamotten kaufen wollte, bin ich auf die neue PSA-Richtlinien gestoßen. Habe leider noch niemand gefunden der sich damit aus kennt. Ab April 2019 sollen alle Motorradbekleidungen CE-zertifiziert sein, kann mir jemand helfen?

15 Antworten

Hallo Livesaver,

Also du scheinst da etwas durcheinander zu bringen. Im April 2018 ist eine neue Richtlinie in Kraft getreten, und zwar die PR EN 17092, die eine neue Zertifizierungsart von Motorrad Bekleidung beschreibt. Das heißt jetzt aber nicht dass du nicht mehr Motorrad Bekleidung anziehen, darfst, welche nicht nach dieser PR EN 17092 zertifiziert wurde.

Im Zweifel einfach den Hersteller, deiner favorisierten Bekleidung direkt kontaktieren und nachfragen.

Das ist hier jetzt das dritte Motorrad Forum wo Du immer den gleichen Thread eröffnest. :rolleyes:

Allmählich müssten doch alle Fragen geklärt sein.

Zitat:

@TomXJ600S schrieb am 14. April 2019 um 12:55:08 Uhr:

Das heißt jetzt aber nicht dass du nicht mehr Motorrad Bekleidung anziehen, darfst, welche nicht nach dieser PR EN 17092 zertifiziert wurde.

Beziehungsweise: Darüber informieren was das Land so verlangt in welches du reisen willst.

In Frankreich brauchst du z.B. auch jetzt schon Warnweste im Gepäck sowie CE gekennzeichnete Handschuhe. ;)

Grüße, Martin

Naja bei uns in Österreich muss die im Auto mitgeführte Warnweste eigentlich auch der ÖNORN EN 471 entsprechen, trotzdem wird dir zu 100% kein Polizist die Frage stellen, ob du die Norm eingehalten hast, sondern nur ob du überhaupt eine solche Warnweste mitführst..

Von daher wird es dem französischen Polizisten lieber sein, du hast irgendwelche Handschuhe an, als du fährst ganz ohne Schutzkleidung.

Übrigens: ich fahre seit Jahren mit Warnweste im Gepäck, da ich mich dadurch sicherer fühle sollte ich eine Panne haben.

Gruß Thomas

Müssen die Leute, die ständig mit Warnweste rumfahren auch noch eine unterm Sitz haben?

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 21. April 2019 um 10:06:59 Uhr:

Müssen die Leute, die ständig mit Warnweste rumfahren auch noch eine unterm Sitz haben?

Was ist daran auszusetzen sicherer mit dem Bike unterwegs zu sein?

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 21. April 2019 um 10:06:59 Uhr:

Müssen die Leute, die ständig mit Warnweste rumfahren auch noch eine unterm Sitz haben?

Wenn die die sie tragen nicht die Norm erfüllen: Ja, natürlich. Was glaubst du denn?

Grüße, Martin

Zitat:

@TomXJ600S schrieb am 21. April 2019 um 10:32:02 Uhr:

Was ist daran auszusetzen sicherer mit dem Bike unterwegs zu sein?

Wer sexuell unentschlossen ist definiert sich häufig über schwarze Lederbekleidung auf dem Motorrad. Wobei schwarze Lederbekleidung in gewissen Kreisen... Ach, lassen wir das. ;)

Grüße, Martin

Ich trage auch schwarzes Leder, dann muss ich mich nach der Fahrt nicht umziehen wenn ich in die "Blue Oyster Bar" gehe.

Zitat:

@Old Ole schrieb am 21. April 2019 um 13:40:05 Uhr:

Ich trage auch schwarzes Leder, dann muss ich mich nach der Fahrt nicht umziehen wenn ich in die "Blue Oyster Bar" gehe.

Du könntest aber auch die Weste anziehen - denn du bist ja sexuell entschlossen. ;)

Zur musikalischen Untermalung: https://www.youtube.com/watch?v=8xn3CXv6o2E

Grüße, Martin

So richtig entschlossen bin ich gar nicht, in meinem Alter darf man nicht mehr wählerisch sein. :)

Aber mal ehrlich, auf dem Chopper trage ich gerne eine schwarze Lederjacke. Auf der VFR hingegen lieber Textil.

Zitat:

 

Was ist daran auszusetzen sicherer mit dem Bike unterwegs zu sein?

Nix, jeder so wie er meint. Lustig wirds mit den alten gelben Airbagwesten. Beim Absteigen, Reißleine nich deaktiviert und fump steht da ein knallgelber Kugelfisch;-)

Allzeit gute Fahrt in knallgelb, oder schwarz!

Zitat:

@TomXJ600S schrieb am 21. April 2019 um 10:32:02 Uhr:

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 21. April 2019 um 10:06:59 Uhr:

Müssen die Leute, die ständig mit Warnweste rumfahren auch noch eine unterm Sitz haben?

Was ist daran auszusetzen sicherer mit dem Bike unterwegs zu sein?

Schützt die Weste vor eigener überhöhter Geschwindigkeit?

Zitat:

 

Schützt die Weste vor eigener überhöhter Geschwindigkeit?

Wer ne Weste trägt, ist ein vorbildlicher Motorradfahrer und um seine Sicherheit bemüht. Meist die erfahrenen Tourenfahrer, oft auf nem bairischen GeländeSport Mopped unterwegs.;-)

Wobei die Verkehrsstastiken zeigen dass die meisten Moppedfahrer übersehen werden. Wenn jedoch so ein Vogel mit über 130km/h auf der Landstraße gebügelt kommt, lässt sich das für nen Autofahrer schwer einschätzen. Da hilft auch neon gelb wenig. Bin der Meinung Weste hat in der Stadt seinen Nutzen.

Letztes Jahr hat eine Autofahrerin in der Gegend ne Gruppe beim Einbiegen in die Landstraße übersehen, da waren auch Buntbekleidete dabei.

Zumindestens gibt die gelbe Weste vmtl. das Gefühl, sein Risiko zu vermindern.

Ich fahre Leder mit Membrane und würde es jedem empfehlen ordentlich in Klamotten und Protektoren zu investieren. Zwingend Rückenprotektor. Unabhängig, ob bunt oder schwarz hat Leder die bessere Schutzwirkung. Funktionsunterwäsche drunter, hat seine Vorteile;-)

Obenbleiben und DLZG

Schwarzlederklamottenfahrer

 

 

 

Deine Antwort