ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad Modellberatung

Motorrad Modellberatung

Themenstarteram 21. Oktober 2014 um 9:10

Hi,

Ich suche ein Motorrad, welches günstig im Unterhalt ist, zuverlässig, wartungsarm und pflegeleicht.

Mein erstes Motorrad war ne XT660R neu, vom Händler, die ich dann aus finanziellen gründen verkauft habe, danach kam dann eine gebrauchte MZ Baghira als Supermoto (auch 660 ccm), die wurde mir dann nach ein paar Jahren zu teuer, was Ersatzteile und Ölverbrauch betrifft und zum Schluss hatte ich dann eine WR125R, die ich auch wegen knapper Finanzen abgeben musste.

Seit einem Jahr fahre ich nun einen 50 ccm 2t China Kracher, der ist zwar unschlagbar im Unterhalt und für den Ortsverkehr, im Stau auch ganz brauchbar, da ich aber 50% - 60% Landstraße fahre und zur Touristen- und Stausaison auch mal gut 10% davon Wald- und Feldwege, brauche ich nun wieder etwas mehr PS.

Die WR125R war natürlich wunderbar vom Handling im Stau und abseits der Straße. Auch konnte man sogut wie alles selber dran machen. Die beiden 660er haben dafür auf der Landstraße wesentlich mehr Spaß gemacht.

Jetzt suche ich irgendwas dazwischen, Luftkühlung und/ oder Zweitakter bevorzugt.

Der Verbrauch sollte schon unter 5 Litern liegen und Wintertauglich sollte sie sein, da ich kein Auto habe und das ganze Jahr fahre. Leistung ist erstmal zweitrangig. Sollten aber schon mehr als 20 PS sein und unter 150 kg fahrfertig.

Danke schonmal für die Antworten.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt...;)

 

Kann deine Bedenken aber nachempfinden.

Trotzdem: Sie kann alles besser als die SR 400,

beschleunigt wie ein 50 PS-Möpp, und kostet 2000 Euro weniger.

Ganz objektiv ist es das bessere Motorrad.

Ob in 10 Jahren die Yamaha besser gealtert haben wird, wird sich dann zeigen...

Das erinnert mich an die Japsen in den 60er Jahren. Damals dachte auch jeder, die

Schlitzaugen könnten nur minderwertige Kopien der Briten liefern....

Ja das stimmt, im direkten Vergleich sieht die Yamaha erst mal alt aus.

Ich würde eher in ein Original der 70er investieren.

Für 3000€ kann man sich schon eine gepflegte Suzuki GT380 in die Garage stellen.

Die ist zwar nicht neu, hat aber meiner Meinung nach deutlich mehr Sexappeal. ;-)

Naja...Ich fand sie auch schon immer schön, die GT 380.

Aber ganz objektiv taugte die nicht viel. Deshalb hat Hein Gericke die damals in D zu einem Spottpreis angeboten.

Die Idee war, an die GT 250 einen dritten Zylinder und einen vierten Auspuff dranzupappen.

Um eine Runde um den Block zu drehen, natürlich töffte. Aber auf grosser Fahrt stehen die Chancen nicht schlecht, zu Fuss zurückzukehren. Ich denke mir, da ist die Mash erheblich tourentauglicher.

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 22. Oktober 2014 um 09:48:11 Uhr:

A propos neues Bike: MASH baut jetzt einen luftgekühlten 400 Single, Äquivalent

der SR 400, aber 4 PS mehr

Zitat:

 

Habe mir die Mash "Five Hundred" (400ccm) gekauft und bin von der kleinen Chinesin - fürs entspannte Solo-Fahren - schlicht begeistert! Fürs Reisen zu zweit ist das natürlich nix, da bleibe ich ebenso begeisterter Fan meiner RT.

Kenne das Motoren- und Motorrad-Konzept (Honda GB 400 SS) von der ähnlich motorisierten GB 500 Clubman ( ebenso herrlich nostalgisch), die mir aber in der nach vorn gebeugten Haltung zu unbequem war. Mit der war es aber fahrerisch ( bis aufs Genick!) auch eine pure Freude, z. B. eine Woche solo durch die französischen Seealpen zu swingen.Mit der Mash geht das dann aufrecht sitzend und noch genussvoller!

Mike

In MO 12/14 ist ein Test. Dort wurden auf dem Prüftand knapp 29 PS (statt der angegeben 27PS) bei 6.500 U/min und statt 30 sogar 35 Nm bei 5.200 U/min gemessen. Fürs Heizen zu wenig. Fürs Genießen mehr als ausreichend.

am 4. Februar 2015 um 10:19

Hallo.

zum Thema Mash Motorräder: Der Importuer ist France Equippement, also kein Leichtgewicht! Also Ersatzteileversorgung gesichert"

Und weitere Info´s wie Händler ( Schaut unter DATEIEN ) findet man hier:

 

https://www.facebook.com/groups/P.Sallwey/

am 4. Februar 2015 um 10:20

Hallo.

zum Thema Mash Motorräder: Der Importuer ist France Equippement, also kein Leichtgewicht! Also Ersatzteileversorgung gesichert"

Und weitere Info´s wie Händler ( Schaut unter DATEIEN ) findet man hier:

 

https://www.facebook.com/groups/P.Sallwey/

Schreib es doch noch einmal...

Wie groß ist das Händlernetz?

Ich finde das ist genug Werbung...

am 4. Februar 2015 um 10:58

Hoppla, sorry zweimal eingestellt.

Sind bis jetzt etwas über 50 Händler bundesweit registriert....

Ok mal ne ganz andere Richtung:

Honda NTV 650

Motor sehr robust und ausgereift

5 Liter sollten einigermaßen drin sein, zwischen 54 und 60 PS

Wartungsarmer Kardan

Günstig zum Kaufen und im Unterhalt, für 1500 kriegste brauchbare exemplare.

Nur was den Winter angeht, keine ahnung, ich fahr nie im Winter.

Da er scheinbar seit Oktober hier nicht mehr war, hat er was oder sucht im Frühjahr weiter... :p

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad Modellberatung