ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad Modellberatung

Motorrad Modellberatung

Themenstarteram 21. Oktober 2014 um 9:10

Hi,

Ich suche ein Motorrad, welches günstig im Unterhalt ist, zuverlässig, wartungsarm und pflegeleicht.

Mein erstes Motorrad war ne XT660R neu, vom Händler, die ich dann aus finanziellen gründen verkauft habe, danach kam dann eine gebrauchte MZ Baghira als Supermoto (auch 660 ccm), die wurde mir dann nach ein paar Jahren zu teuer, was Ersatzteile und Ölverbrauch betrifft und zum Schluss hatte ich dann eine WR125R, die ich auch wegen knapper Finanzen abgeben musste.

Seit einem Jahr fahre ich nun einen 50 ccm 2t China Kracher, der ist zwar unschlagbar im Unterhalt und für den Ortsverkehr, im Stau auch ganz brauchbar, da ich aber 50% - 60% Landstraße fahre und zur Touristen- und Stausaison auch mal gut 10% davon Wald- und Feldwege, brauche ich nun wieder etwas mehr PS.

Die WR125R war natürlich wunderbar vom Handling im Stau und abseits der Straße. Auch konnte man sogut wie alles selber dran machen. Die beiden 660er haben dafür auf der Landstraße wesentlich mehr Spaß gemacht.

Jetzt suche ich irgendwas dazwischen, Luftkühlung und/ oder Zweitakter bevorzugt.

Der Verbrauch sollte schon unter 5 Litern liegen und Wintertauglich sollte sie sein, da ich kein Auto habe und das ganze Jahr fahre. Leistung ist erstmal zweitrangig. Sollten aber schon mehr als 20 PS sein und unter 150 kg fahrfertig.

Danke schonmal für die Antworten.

Ähnliche Themen
24 Antworten

WR250R und die entsprechende (günstigere) Alternative von Honda fallen mir da ein. Kawasaki hatte glaube ich auch mal ne KLX 250.

Die dürften jetzt (ohne deren Werte auf dem Papier genau kontrolliert zu haben) etwa deinem Mittelding entsprechen.

Zweitakter über 20 PS und unter 5 Liter Verbrauch? Meine damalige

RD 350 (39 PS) hatte mal so eben über 8 Liter Verbrauch wenn ich zügig

unterwegs war.

kawasaki kmx 125, yamaha dt 125

die in gutem zustand kaufen und pflegen. werkzeug und hang zum schrauben solltest du dann aber mitbringen.

am 21. Oktober 2014 um 16:27

Wenn dir ne 125er zu teuer im unterhalt ist(von den 600ern noch abgesehen),lass das mit dem Motorradfahren und fahr lieber Roller...

Die Geschichte ist ja ein schlimmer Abstieg.

Vielleicht sollte man an einem Wiederaufstieg arbeiten.

am 21. Oktober 2014 um 20:32

Grundsätzlich ist ein Abstieg erstmal keine Schande. Auch zeugt es von großem Charakter wenn man dies so ehrlich schildert.

Ich petsönlich würde aber versuchen zu sparen denn unter 500ccm wird Motorradfahren mit Ausnahmen doch recht träge.

Themenstarteram 22. Oktober 2014 um 0:33

Habe ja schon gespart und wollte mir erst ne gebrauchte Yamaha holen, hatte mir auch schonmal ne Honda Dominator angesehen, die hier bei nem Händler steht. Aber da nun die KLX 250 genannt wurde - die liegt nämlich als Vorjahresmodell, neu gerade mal 1000,- über meinem Limit, das ich mir für ne gebrauchte gesetzt hatte.

22 PS, 6 Gänge, ungedrosselt 130 km/h, "nur" 140 kg. Eigentlich genau das, was ich gesucht hatte. Werde wohl demnächst in kawa grün unterwegs sein. Danke.

Edit.: Und sehr leise soll sie auch sein. Das wird ja immer besser. Ich mag leise Motorräder, nachdem ich von der MZ Baghira immer Ohrensausen bekommen habe.

na wenn du den schlitten dann hast, hau mal ein foto davon raus !!

viel spass !

ich hätte nun gedacht du suchst was günstiges gebrauchtes in einem bereich von 1000 bis 2000 euro.

aber wenn es auch so geht, auf auf !!

ein neues bike, am besten noch in der kiste verpackt, ist einfach etwas, dass man nicht jeden tag erleben darf und hat einen ganz besonderen charme.

ich hatte das vergnügen 1x.

281

A propos neues Bike: MASH baut jetzt einen luftgekühlten 400 Single, Äquivalent

der SR 400, aber 4 PS mehr, leider kein Kick sondern E, aber für unter Viertausend.

Und die Optik ist 1A...

Edith: Als Option gibt's auch den Kick. Geht echte 140 Km/h, wiegt 150 Kg. Baut auf der Uralt-Honda 400 SS auf...und mein Lieblings-feature: Anders als bei der Yamaha hat die einen richtigen Gepäckträger!! :D

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Cb1JeM_K7vE

Suzuki DRZ400 wahlweise auch als SM

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 22. Oktober 2014 um 09:48:11 Uhr:

A propos neues Bike: MASH baut jetzt einen luftgekühlten 400 Single, Äquivalent

der SR 400, aber 4 PS mehr, leider kein Kick sondern E, aber für unter Viertausend.

Und die Optik ist 1A...

Edith: Als Option gibt's auch den Kick. Geht echte 140 Km/h, wiegt 150 Kg. Baut auf der Uralt-Honda 400 SS auf...und mein Lieblings-feature: Anders als bei der Yamaha hat die einen richtigen Gepäckträger!! :D

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Cb1JeM_K7vE

Sieht gut aus, aber was mir nicht gefällt ist die Basis.

http://www.shineray.com/news-neirong.asp?id=364&fid=6

Na, der Text ist doch sehr positiv, die Tester haben eigentlich nur Gutes über die Maschine zu sagen.

6,1Sekunden von 0 auf Hundert geht auch in Ordnung für ein 27 PS Möpp. ;)

Ich bin überzeugt, dass es ein ganz gutes Mopped ist, die Mash 400.

Zumal Mash eine französische Firma ist, die das Design und die Qualitätskontrolle macht. Produziert wird zwar

in China, aber wer tut das nicht, heutzutage...KTM in Indien, Honda auch...Qinqing ist einer der ganz Grossen im chinesischen Motorenbau, mittlerweile können sie's.

In 10 Jahren fahren wir (fast) alle sino-indische Möpps.

Ich weiß nicht so recht.

Für 4000€ hat man auf dem Motorradmarkt schon eine verdammt gute Auswahl.

Da hätte ich Bedenken das Geld für eine auf Hausmarke umgelabelte Shineray, bei einem französischen Zuberhörhändler zu riskieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad Modellberatung