ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad für groß geratene Anfängerin

Motorrad für groß geratene Anfängerin

Themenstarteram 5. Mai 2008 um 18:54

Hallo!

Mit 30 Jahren wird es endlich (!) Zeit, meinen Motorrad-Führerschein zu machen und morgen gehts nun auch los. Nachdem ich die letzten Jahre so meine Erfahrungen mit der Passung meiner Beinlänge in Zusammenhang mit Zweirädern machen durfte (ich habe lange gebraucht, bist ich für meine 185 mit typisch norddeutsch-überragender Beinlänge einen passenden Roller gefunden habe) wollte ich euch mal fragen, was ihr so als Einsteigermotorrad für große Leute mit langen Armen und Beinen empfehlen könnt.

Eigentlich liebäugele ich ja mit der XJ 600 S Division.. habe ich hier vor Ort gebraucht rumstehen sehen.. und habe auch schon in mehreren Foren gelesen, dass das für den Einstieg ganz ok sein soll, aber habt ihr noch andere Tips?

Viele Grüße

Fefa

Beste Antwort im Thema
am 5. Mai 2008 um 19:24

irre! der freund als sozius: sieht man selten!

nun gut: du schreibst leider nicht was du dir vorstellst also schlag ich bei der größe ganz klar eine enduro vor!

alla:

BMW GS 650 Sitzhöhe ca. 810 mm

Honda Transalp 650 ca. 835 mm

Suzuki DR 650 ca. 890 mm

Honda XRV 750 Africa Twin ca. 910 mm

und es muss natürlich eine KAWA sein:

KLE 500 ca. 850 mm

kann auch eine andere categorie sein, aber: dann musst du dich auf schmerzen in den knien einstellen so wie ich mit meiner kleinen kawasaki gpz 500s sh. ca. 775 mm bin 1,90 m

kannst das ganze auch in anderen hubraum klassen anschauen, sitzhöhen sind da ähnlich bzw. gleich :)

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten
Themenstarteram 5. Mai 2008 um 19:04

Aaaaaaaaaah, kleiner Nachtrag....

Nicht nur meine Körpergröße könnte hinderlich sein, sondern auch die meines Freundes, der mit 1.98 hinten drauf sitzen wird... zumindest wird er das ab und zu machen, hoffe ich ;-)

am 5. Mai 2008 um 19:24

irre! der freund als sozius: sieht man selten!

nun gut: du schreibst leider nicht was du dir vorstellst also schlag ich bei der größe ganz klar eine enduro vor!

alla:

BMW GS 650 Sitzhöhe ca. 810 mm

Honda Transalp 650 ca. 835 mm

Suzuki DR 650 ca. 890 mm

Honda XRV 750 Africa Twin ca. 910 mm

und es muss natürlich eine KAWA sein:

KLE 500 ca. 850 mm

kann auch eine andere categorie sein, aber: dann musst du dich auf schmerzen in den knien einstellen so wie ich mit meiner kleinen kawasaki gpz 500s sh. ca. 775 mm bin 1,90 m

kannst das ganze auch in anderen hubraum klassen anschauen, sitzhöhen sind da ähnlich bzw. gleich :)

Für Soziusbetrieb dann schon eher Suzuki DR 800, Honda Transalp, etc. Mit 2 großen Leuten auf einem 500-650er Einzylinder... Also ich weis nicht... ;)

Themenstarteram 5. Mai 2008 um 19:49

Hi André!

Toll, danke für die guten Tips! Hm, da hab ich ja gleich mal in die falsche Richtung geschielt und gar nicht auf die Sitzhöhe geachtet.

Enduro ist ok, wobei Reiseenduro es wohl eher treffen würde, geschmacklich lieber etwas gemütlicher und weniger Querfeldein-Optik.

GS 650 und KLE500 finde ich schon sehr hübsch, Transalp ist nicht so meins und die Suzuki gar nicht. Africa Twin könnte mir auch gefallen. Naja, alles mal in Natura anschauen und gucken, wie ich drauf klarkomme. Jedenfalls weiß ich jetzt schonmal, wonach ich Ausschau halten kann! DANKE!!!

Viele Grüße

Fefa

Themenstarteram 5. Mai 2008 um 19:57

@marodeur: meinst Du, weils sonst unbequem wird oder weil das Fahren anstrengender bzw. nerviger wird?

Nerviges Fahren zu zweit kenne ich ja schon vom Roller, wenn er bei Steigungen und Beifahrer keine 40 km/h mehr schafft... ich möchte natürlich auch zu zweit noch vom Fleck kommen, sonst könnte ich gefühlt gleich beim Roller bleiben ;-)

Such Dir eine gute VX800 und alles wird gut! Mein persönlicher Tipp für Dich!!!

Roman

am 5. Mai 2008 um 22:16

klar gern :)

noch als anmerkung: die gs kommt mir auch noch mal ins haus aber als gs 1200 die hat nen bisschen mehr druck und wenns auf reisen gehen soll ist etwas mehr hubraum sinnvoll...

 

aber schau dich mal um, viel spaß dabei

grüüüüüüüüße

am 5. Mai 2008 um 22:32

gs 650 und kle 500 haben zuwenig power für 2 große personen.. gerade wenn du auchnoch deinen freund mitnehmen willst (bei der größe auch nicht der leichteste) brauchst du eigentlich nen paar mehr ps... würde wenn du öfter mit ihm fahren willst eher mehr hubraum -> leistung nehmen... unter 800ccm wirst du da wenig spaß haben schätze ich... bin einmal (selber ca 90kg) bei nem kumpel (80kg) auf ner er5 mitgefahren für nen paar meter, war kein spaß, die sind auch einfach nicht darauf ausgelegt... maximale zuladung 180kg -> kann man schon fast nixmehr mitnehmen ^^

Themenstarteram 6. Mai 2008 um 9:02

Passend!! :-) Gestern Abend in der Stadt stand am Straßenrand eine nette kleine 650 GS geparkt, die hab ich mir dann mal etwas genauer angeschaut... sieht ziemlich genau so aus, wie ich mir das vorstelle. Jetzt hab ich gerade mal nach den technischen Daten geschaut (von denen ich -mehr als bedauerlich- noch Null die Bohne verstehe!). Die älteren Einzylinder, ab 2008 dann Zweizylinder? Abgesehen davon, dass ich mir eh nur eine Gebrauchte leisten könnte, was sagt mir dieser Wechsel? Ist BMW selber der Meinung, dass da nachgebessert werden musste?

Marodeur hat ja schon vor Einzylindern gewarnt, wenn man mit zwei großen Leuten unterwegs ist. Auf der anderen Seite will ich auch nicht mit zu viel Schmackes durch die Gegend brettern, zumindest am Anfang nicht ;-) Naja, ein halbes Jahr später dann aber vermutlich schon....

@Freakability, Du hast ja auch gesagt, dass das ne ganz schöne Spassbremse sein kann, wenn zu wenig Leistung da ist. Wir bringen zusammen locker 150-160 Kilo auf die Waage (wir sind ziemliche Leichtgewichte für unsere Größe) und das macht sich sicherlich bemerkbar. Ich habe aber fast den Eindruck, dass mein Freund, wenn er mal ein bisschen mitgefahren ist, eh auch selber einen Schein machen will. Zumindest auf dem Roller ist er ein eher undankbarer Mitfahrer ;-) Meine sonstigen Mitfahrer sind - wenn denn überhaupt welche mitfahren - eher in der Riege der Frauen zu suchen, und zwar solche, die lieber gemütlich unterwegs sind. Ich denke also, meistens werde ich alleine unterwegs sein.

Daher ist auch wichtig, wie mir gerade auffällt, dass ich nicht ständig hinter einem Freund von mir herhänge, mit dem ich bislang immer mitfahre. Er kurvt auf einer älteren Pan European durch die Gegend, fährt aber sehr human und gemäßigt. Da möchte ich nicht zusätzlich als Bremse fungieren, zumindest nicht, wenn wir alleine unterwegs sind. Wenn wir unsere jeweiligen Partner mitnehmen wird sich das wohl kaum vermeiden lassen, dass ich zurückhänge, damit kann ich dann auch leben, aber ich möchte keine Dauerbremse sein. Den Eindruck hatte ich bislang von den vorgeschlagenen Modellen aber auch nicht, oder ist mit einem Einzylinder in der Klasse eh nichts zu wollen?

Noch ein Tip: TDM 850 von Yamaha. Super zu fahren und unkaputtbar.

am 7. Mai 2008 um 18:37

Zitat:

Original geschrieben von kleines_fefa

oder ist mit einem Einzylinder in der Klasse eh nichts zu wollen?

ist immer die frage was man so vor hat,...

zum cruisen ist ein, ein-zylinder sicher angesagt,

zum zügigen tourenfahren darf es schon ein zwei-zylinder sein,

na und wer dann den rennsport möchte, darf sich an einem vier-zylinder seine gewünschte leistung hohlen,...

ein zylinder = trecker geräusch

zwei zylinder = dumpfes brummen

vier zylinder = angefahrene katze ^^ :D

ich glaube zu wissen: je mehr zylinder umso drehfreudiger KANN der motor sein...

4 zylinder z.B. yamaha r6 (supersportler) power ab: 8000 u/min

von mir aus irgend ein 2 zylinder bmw boxermotor power ab 2000-3000 u/min (geschätzt)

aus dem drehzahl keller schnell zu beschleunigen ist ne feine sache, aber fürn neueinsteiger ggf. schwer beherschbar. drehzahlkeller power = viel hubraum

drehzahldachgeschoss power = ps :)

oder nicht?!

Dududu, vergiss mir die schönen 3-zylinder nicht. Eine Triumph Tiger wär ja schließlich auch noch was. ;)

am 7. Mai 2008 um 18:47

ich wusste es :D ,...

ja es gibt dann auch noch die 3 zylinder von triumpf, buell usw....

wie z.B. die schöne triumpf sprint st, fährt eine "freundinn" von mir!

wenn der motor started ists wie ein triebwerk, da es unter der verkleidung schnell warm wird springt auch zügig die klimaanlage an :D also: nix heitzgriffe oder popo heitzung wie bei bmw, sondern klimaanlage ;) *alle angaben auf spass basis ;)*

am 8. Mai 2008 um 11:52

Kannst mich gerne mal anrufen wenn Du eine kostenlose Beratung haben möchtest.

Vorab: Klar sind die Modelle in der Art der GS insbesondere für lange Beine recht angenehm aber die Frage ist ob Du solch eine "Halbenduro" auch fahren möchtest oder lieber ein "Tourenbike" oder einen "Cruiser" oder einen "Sportler" oder eine richtige Enduro. Es gibt auch für lange Beine in jeder "Bikeart" etwas passendes.

Und es gibt eine Menge gebrauchte alte Motorräder mit schwammigen Fahreigenschaften, schlechten Bremsen, zu hohen Gewichten, geringer Zuladung etc.

Durch dieses Dschungel an Motorrädern durchzublicken ist nicht so leicht.

Gruss

Maiki

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad für groß geratene Anfängerin