ForumPassat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Motorklopfen

Motorklopfen

Themenstarteram 1. Juni 2005 um 21:57

Hi zeme

Mein Motor lässt mich nicht in Ruhe.

Seit dem Ölwechsel knarrt er so komisch. am meisten wenn man vom Gas weggeht oder etwas kalt hat; tut aber auch wenn er normal warm ist... aber nicht immer, aber immer öfters.

Syncro 88 JT Motor. (5Zyl)

Hat jemand auch dieses Problem und kann mir helfen?

Seit dem Ölwechsel. jetzt 10W40. Vorher... weiss nicht.

12 Antworten

Hi,

soweit mir bekannt ist, braucht der JT 15W40er Öl. Ich habe auch mal das 10er probiert, aber da pfeifft er den Saft noch schneller durch die spröden Ventilschaftdichtungen.

Mit dem Knarren kann ich Dir leider nciht weiterhelfen, obwohl ich einen 87er mit 221.000 KM habe (ungeöffnet).

Themenstarteram 5. Juni 2005 um 17:34

Danke für den Typ, ich werde das Öl ablassen und 15W 40 nehmen... mal schauen. Das Knarren ist eher ein Klopfenso tac tac tac... vielleicht hilft Euch das eher? Wo ist der Öldruckschalter bei diesem Motor? er hat zwei Sonden übereinander linke Motorseite vorne:

also tac tac tac .... klingt wie ein hydrostößel ... wenn´s vor dem ölwechsel nicht war, dann liegts in der tat am öl .... fahre auf meinem allerdings auch 10w .... und höre nischt ;-)

(hab aber nen KX, sollte aber im groben alles gleich sein)

öldruckschalter sind das übrigens beide, allerdings mit unterschiedlichen funktionen, hab bei meinem den unteren entsorgt und gegen einen öldruckgeber für´n instrument ersetzt, den oberen abgeklemmt und auf masse gelegt, nur so war das gejaule vom KI abzustellen ...

Hallo,

Dein tac-tac-tac ist höchstwarscheinlich wirklich ein Hydrostößel. Hatte bzw. habe ich auch noch sporadisch. Beim 10er Öl kommt das öfters, weil im Stößel nicht der benötigte Druck aufgebaut werden kann. Manchmal funktioniert auch 10er Öl einwandfrei (Fertigungstoleranz der Rücklaufbohrungen).

Falls Du auf die Idee kommen solltest, die Hydrostößel auszubauen und zu reinigen, laß es lieber. Wenn Du die enthaltene Ölfüllung entfernst, schafft es der normale Öldruck im Motor nicht, sie wieder zu befüllen.

Was ich allerdings demnächst probieren möchte, ist das Öl von Castrol, das speziell für ältere Motoren angeboten wird. Vielleicht wird es ja mit zunehmender Erwärmung nicht so dünnflüssig wie die bisher angebotenen Öle.

Gruß Armin

Themenstarteram 17. Juni 2005 um 6:58

Ich Danke Dir für diese Info. Ich werde das Öl gegen 15W 40 austauschen und mele mich dann wieder.

Bitte melde Dich wenn Du Dein Öl gegen Castrol ausgetaauscht hast; möchte wissen wie Dein Motor danach schnurrt.

Gruss aus CH

Themenstarteram 22. Juni 2005 um 7:37

Da bin ich wieder

Habe das 10W40 abgelassen (ohne Ölfilter) und 15W40 gefüllt. Unterschied: Nach dem Starten des Motors tacelt er stärker; hört aber nach ca 45sec. auf und schnurrt richtig schön, vorher tacelte er ab und zu weiter. Bei konstanter Drehzahl so ca 2000upm hat er noch ein leises taceln. Ich lass es nun mal so und warte bis so ca 5000 km wieder runter sind... mal schauen, evtl mit 20W40 probieren!?

Hallo PasyT34!

Wie ist es mit deinem Castrol Öl für alte Motoren gegangen? Würde mich intressieren.

Grüssli aus der CH

20W40 würd ich weglassen, dann wirds langsam zu zäh.

wenn der 45sec gebraucht hat bis das tickern der hydros weg war, dann haben die meist einen zu hohen druckverlust.

Allgemein kann man aber sagen, daß das zwar lästig, aber nicht unbedingt tödlich ist ;-)

Also mein Audi damals lief als 2,3E bei mir 490tsd km, und ab ca. 200tsd km mit mindestens zwei defekten hydros ...

Themenstarteram 25. Juni 2005 um 19:09

Hi zeme

Nach nun ein paar Tagen habe ich zu melden, dass der Motor nun noch ca. 5 Sek nach dem Starten tackelt, (aber nur wenn er kalt hat) und läuft dann astrein. Anscheinend hat er sich nun selber "neutralisiert" oder so... es ist ein Genuss!

Also: Mineralöl 15W40 für altere Motoren und Schluss mit taggeln.

Andere Erfahrungen??

Ich denke, ist doch ein wichtiges Tema das sicher jeder zweite hat mit einem Motor mit mehr als 150000 tkm!

Andere Erfahrungen hab ich da schon ... fahre wie gesagt schon seit langem 10W40 auf meinem KX, hab absolut kein Tickern, weder direkt nach dem Kaltstart, noch bei Lastwechseln,Schiebebetrieb oder Heißlaufphasen ...

Allerdings fahr ich auch andere Additive, ich vermute, daß das auch damit zu tun hat. Das Öl, das ich verwende kommt aus dem Motorradbereich... die Additive die dort beigemischt werden, sind eigentlich dazu gedacht, Kupplung und Getriebe mitzuschmieren ...

Aktuell hat mein Kleiner knappe 210tsd gelaufen, verbraucht kein Öl (bis auf die paar Tropfen, die mein selbstgebastelter und nicht ganz dichter Öltemperaturgeber rausdrückt)

Ölfragen sind sehr oft auch reine Glaubensfragen ... gibt auch einige die auf den alten Schätzchen 0Wxx fahren und damit zufrieden sind ... ich fahr das Zeug nur, weils nix kostet und ich gute Erfahrungen damit gemacht hab ...

Du hattest doch noch nen KV rumzuliegen ... was hat der denn gelaufen und würdest du dich von dem trennen?Könnte den vielleicht in einem anderen Projekt verwerten, wenn der noch gut in Schuß ist ...

Soll auch für nen Passat sein,allerdings nen 4er ...daher auch die Frage, was alles dabei ist ...

Der ganze Spaß sollte aber seeehr günstig sein ...

Themenstarteram 26. Juni 2005 um 13:59

Ich nehme an mit KV meinst Du den MKB!?

Wenn ja ist es ein HY, 5 Zylinder Jg.86 mit 224000tkm. Wenn Du was anderes mit KV meinst.... Sorry, hilf mir. Als ich den Passat genommen habe, vor der Presse gerettet, dachte ich es ist der genau selbe Motor wie der andere. Nun ja, nicht ganz, laut original VW Ersatzteilenummern sind einige Teile anders. Der Zylinderkopf, Verdichtung HY 1:10, JT 1 : 8.5, Kolben gleiche Masse, jedoch andere Ersatzteilenummern. u.s.w. Ich wollte Ihn rev. und später einbauen. Bin jedoch unschlüssig wegen KAT.(ob der HY die Abgasnormen hinbringt.) Lieber wäre mit ein JT Motor. Wenn Du Intresse hast...

evtl.

Grüssli aus dem TG

Ja,ich meinte den Mkb ... der HY ist identisch mit dem KV, der HY hat allerdings noch ne Abgasrückführung ... gedacht war dieser Motor für Schweden und die Schweiz ... inwieweit es da umweltschonende Maßnahmen gibt, kann ich so jetzt auch nicht sagen...müsste ich mich mal schlau machen

Leider hat der Motor den Nachteil (beide, HY und KV),daß man die volle Leistung nur mit Super Plus erreicht, durch ne Zündverstellung (Leistungsverlust inklusive) kann man aber auch Super fahren.

Ich hab im Moment noch nen NG Motor (Audi 100 2,3E) in Aussicht, mit allem was dazu gehört, wenn sich das zerschlagen sollte, kannst du mir aber gern ein Angebot machen ... Bald kommt der Winter, da brauch ich wieder was zu schrauben ;-)

Themenstarteram 26. Juni 2005 um 16:52

OK, Ich muss mich nun auch zuerst entscheiden was nun läuft. Melde Dich wieder.

Deine Antwort