ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Motorkennbuchstabe touran 2,0 TDi und VAG DPF

Motorkennbuchstabe touran 2,0 TDi und VAG DPF

Themenstarteram 25. Febuar 2017 um 18:33

Hallo Leute,

ich habe eine 2008er Touran 2,0TDi DPF und würde gerne mit der App VAG DPF meine DPF Daten auslesen.

Mein OBD2 Dongle ist ein OBDLink LX.

In der Liste der unterstützten Motoren (von VAG DPF) finde ich nur MKB mit 4 Stellen und alle beginnen mit "C".

Mein MKB lautet aber "BMM" (laut Diagonseausdruck vom Freundlichen). Und "CBMM" oder so hab ich in der Liste auch nicht gefunden.

Habs trotzdem ausprobiert und folgende Fehlermeldung erhalten:

------------------------------------------------------

Communication error

Unable to communicate with engine ECU

even with OBD2 protocoll.

Possible causes:

- Car ignition off

- ELM327 faulty or bad quality

- Car not OBD2 compliant

------------------------------------------------------

Mit anderen Apps (Torque, OBDLink) konnte ich allerdings ohne Probleme die Verbindung aufbauen und Werte auslesen (nur halt keine DPF Daten).

Jetzt meine Fragen:

-> Sind die unterstützten MKBs alles neuere Motoren und die haben halt 4 Stellen?

-> Gibt es für meinen MKB eine "Übersetzung" in 4 Stellen.

-> Mit welcher MKB müsste ich mich im Forum von VAG DPF melden mit der Bitte um "Unterstützung"?

Zu den angegebenen möglichen Fehlern in der App:

-> Die Zündung war an.

-> Der Dongle funktioniert. (laut ELM327 Identifier App mit Firmware version 1.3a)

-> Ich denke doch, dass der Touran OBD2 kompatible ist.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß

MGärtner

Ähnliche Themen
10 Antworten

Du bräuchtest Obd eleven oder VCDS

Die 4-stelligen Motorkennbuchstaben sind die neueren Common-Rail Motoren.

Dein BMM ist ein alter PumpeDüse. Dort wird der Füllstand vom Partikelfilter bspw. noch in Gramm angegeben statt in Millilitern.

Erstmal lobe ich mir, dass du keinen billigen Fake-ELM-Dongle besitzt. Am Dongle liegt es definitiv nicht.

Dein MKB ist von der App einfach nicht unterstützt.

Mich wundert aber der Satz "even with OBD2 protocol"...das sollte in meinen Augen dennoch möglich sein. Komisch.

Themenstarteram 25. Febuar 2017 um 19:26

Hallo hadez16,

Danke für deine Antwort.

Da werde ich mich mal freundlich an den Entwickler der App wenden.

Vllt. kann der den BMM noch "nachrüsten".

Gruß

MGärtner

Zitat:

-> Sind die unterstützten MKBs alles neuere Motoren und die haben halt 4 Stellen?

Ja.

Zitat:

-> Gibt es für meinen MKB eine "Übersetzung" in 4 Stellen.

Nein. BMM ist richtig und auch komplett.

Zitat:

-> Mit welcher MKB müsste ich mich im Forum von VAG DPF melden mit der Bitte um "Unterstützung"?

Mit BMM.

 

Zitat:

Zu den angegebenen möglichen Fehlern in der App:

-> Die Zündung war an.

-> Der Dongle funktioniert. (laut ELM327 Identifier App mit Firmware version 1.3a)

-> Ich denke doch, dass der Touran OBD2 kompatible ist.

Ja, ist er.

Zitat:

Mich wundert aber der Satz "even with OBD2 protocol"...das sollte in meinen Augen dennoch möglich sein. Komisch.

Das bezieht sich ja nur auf die Kommandos von VAG DPF. VAG DPF wird schon in seinen Motorsteuergerät-Identifikationsroutinen nur die Motoren drin haben, die sie halt kennen. Die Meldung ist dann irreführend für unbekannte Motorsteuergeräte.

@MGärtner

Damit das Aussicht auf Erfolg hat, musst du technische Daten liefern, wo im BMM-Steuergerät das auszulesen ist.

Entweder

1) ein VW Dokument mit den Details der Messwertblöcke im Steuergerät für BMM oder

2) (besser) einen ordentlichen CAN-Bus-Trace von einem anderen Scantool (VCDS, Carport), das dies gerade erfolgreich auslesen hat

Der Entwickler muss dann schauen, dass er die Spezialkommandos zusammengestrickt bekommt, sodass sie auch über den ELM327 gehen.

Hier sind mal die relevanten Messwertblöcke für einen BRT-Motor (das ist auch ein 2.0 Pumpe Düse TDI):

https://www.sgaf.de/.../...hen-additiv-auffuellen-sharan-20-tdi-319005

(den ganzen Rest von wegen DPF waschen und Additiv nachfüllen bitte unbeachtet lassen, das ist für deinen Motor so nicht relevant, sondern das Additiv im Tank-System war eine seltene Spezialität bei VW)

Bitte alle Angaben von dort mit VW-Angaben gegenprüfen! Die Chancen stehen sehr gut, dass auch dein BMM-Motorsteuergerät unter den gleichen MWB diese Angaben hat. Dann hättest du erstmal einen Zugriffsweg über das VW-Protokoll.

Ich bin mir sicher, dass einige dieser Werte (z.B. die Temperatur vom Sensor hinterm DPF) auch über OBD2 erreichbar sind, aber dann hinter generischen Begriffen wie z.B. . Man müsste sich das also wirklich mal vergleichend in die Tiefe gehend anschauen.

Einfach mal in diese PIDs reinschauen via Mode 01h:

78h 9 Data Bytes Exhaust Gas temperature (EGT) Bank 1 (4 Temperaturen drauf von bis zu 4 Sensoren)

7Ah 7 Data Bytes Diesel particulate filter (DPF)

7Bh 7 Data Bytes Diesel particulate filter (DPF)

7Ch 9 Data Bytes Diesel Particulate filter (DPF) temperature

81h 21 Data Bytes Engine run time for Auxiliary Emissions Control Device(AECD)

82h 21 Data Bytes Engine run time for Auxiliary Emissions Control Device(AECD)

https://en.wikipedia.org/wiki/OBD-II_PIDs

Und sollte man dort fündig werden, dann kann man sich diese auch als Custom-PIDS in Torque Pro einrichten.

Themenstarteram 26. Febuar 2017 um 19:42

Hallo Grasomann,

Danke für die detalierten Infos.

Das schaue ich mir mal genauer an.

Da kann der VAG DPF Entwickler sicher was mit anfangen.

Gruß

MGärtner

Der VAG DPF Entwickler hat halt (vermutlich) kein Auto im Zugriff mit einem BMM-Motorsteuergerät.

Also ist er drauf angewiesen, dass ihm jemand die Sachen mundgerecht technisch aufbereitet, dann programmiert er das rein, dann testet jemand an einer Beta mit seinem Auto mit BMM-Motorsteuergerät, und wenn's klappt, schaltet der Entwickler dort das für mehr Leute frei.

Das Problem: er geht halt dort mit frei zusammengeschusterten CAN-Frames auf einen Fahrzeugbus, womöglich sogar während der Fahrt.

Viel sinnvoller als nur von ihm zu verlangen, das BMM-Motorsteuergerät zu unterstützen, wäre, wenn du die Infos dahin lieferst und dich gleichzeitig als Beta-Tester zur Verfügung stellst. Und du solltest vorher so viel wie möglich mit VCDS und/oder einem OBD-Scantool selbst testen und verifizieren.

Themenstarteram 27. Febuar 2017 um 12:55

Oha,

dann müsste ich mich also erstmal im Detail mit den technischen Feinheiten beschäftigen ...

Schaun mer mal, ob ich da weit komme.

Beta Tester wäre kein Problem für mich ... (Solange am Auto nix kaputt geht.)

Hallo erst mal.....

Hab auch einen Touran. MKB ist CFHC.

Eigendlich müsste der Motor erkannt werden, wird er aber nicht. Kann das am OBD Adapter liegen? Hab so ein Billigteil von A......

Wenn ja, welcher Adapter ist zu empfehlen??

Mit Torque kann er sich verbinden. DPF Werte sind aber nicht grün .....

Gruß

Mario

Der "OBDLink LX" nutzt keinen China-Chip und sollte maximal kompatibel und gut sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Motorkennbuchstabe touran 2,0 TDi und VAG DPF