ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Motor vom A4 3.0 Quattro überzeugt nicht

Motor vom A4 3.0 Quattro überzeugt nicht

Hallo.Wer kann mir weiterhelfen.Habe mir vor einen Monat einen Audi A4 3.0 Quattro gekauft.Hat Handschaltung und 5 Gänge.Kilometerleistung beträgt 51000.Also bin auf der Autobahn gefahren und konnte nur 240 Km/h fahren,dann war er schon im Roten bereich.Also hatte mir die Motorleistung besser vorgestellt.Vorher fuhr ich einen Golf 3VR6,der war fasst genauso schnell.Stimmt da was nicht mit der Übersetzung oder mit den Motor?Ist das normal.Oder kann es sein das die Motorelektronik verstellt ist?Das Auto ist aber Scheckheft geflegt und tanken tu ich auch nur Super Plus.Wenn sich jemand sich mit nen 3.0 Quattro auskennt dann würd ich mich über ein paar Meinungen freuen.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ein 3 Liter 6 Zylinder quattro mit 5 Gang??

Was ist denn da schief gelaufen?

MfG

Also wie schon angedeutet hat der 3.0 6 Gänge und zweitens hat der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 235,also passt das doch.Der Golf Vr6 ist übrigens wirklich nicht sehr viel langsamer,das ist etwa ne halbe Sekunde auf hundert,die der A4 schneller ist.

Hallo,

ich fahre auch den 2.0 quattro. Meiner ist ein 6 Gang

Handschalter und mit Vmax 241 eingetragen.

Bis zum Anschlag ausgefahren habe ich den Wagen noch

nicht. 250 nach Tacho hatte ich schon drauf - hatte

das Gefühl es Ginge langsam noch mehr - musste dann

aber Bremsen.

Kurz übersetzt ist das Getriebe auf jeden Fall.

(Sind glaube ich alle quattro im Verhältnis zu den

Fronttrieblern - war bei meinem Audi 80 auch schon so)

Gruß

Bert

Sorry meinte natürlich 3.0 quattro

Zitat:

Original geschrieben von bert77

Hallo,

ich fahre auch den 2.0 quattro. Meiner ist ein 6 Gang

Handschalter und mit Vmax 241 eingetragen.

Bis zum Anschlag ausgefahren habe ich den Wagen noch

nicht. 250 nach Tacho hatte ich schon drauf - hatte

das Gefühl es Ginge langsam noch mehr - musste dann

aber Bremsen.

Kurz übersetzt ist das Getriebe auf jeden Fall.

(Sind glaube ich alle quattro im Verhältnis zu den

Fronttrieblern - war bei meinem Audi 80 auch schon so)

Gruß

Bert

Sorry meinte natürlich 3.0 quattro

mmh! Yes! 2,8 er Quattro 250 km auf der Uhr, aber dann hab ich gedacht, es reicht, fliegen ist sicherer....! Und für den Motor ist es auch nicht gut. ...

Man soll es nicht übertreiben.... Auch wenn das Tach da 10 - 20 vor geht, waren es immer noch 230. hab mal gehört, der Audi Tacho geht ziemlich genau. GPS hatte ich nicht dabei zum Testen!

Danke für Eure Beiträge,aber muss Euch sagen das mein Audi Bj.2001 ist und da gab es auch Modelle mit 5-Gang Schaltung.Habe bei Audi angerufen.Na ja hab ich wohl Pech gehabt.Ein anderes Getriebe mit 6-Gängen ist mir zu teuer.Werd wenn ich Geld hab nen Chip einbauen lassen so das er oben raus noch etwas besser geht.

Ein Chip im Sauger? Geldverschwendung!

Zitat:

Original geschrieben von voedisch

hab mal gehört, der Audi Tacho geht ziemlich genau.

LOL,der war gut :D

Mach keinen Chip rein, sondern verbau das Flow Improver Kit. Das ist wirklich wesentlich sinnvoller und bringt wirklich Leistung. Außerdem bekommst Du dazu ein Toll mit dem Du während der Fahrt den Motor anfetten oder abmagern kannst (in Grenzen natürlich nur).

Hallo,

habe schon öfters hier was über das FlowImprover Kit

gelesen. Ist denn jemand hier der tatsächlich Erfahrung

damit hat? Mich würden auch die Kosten interessieren und

ob es irgenwelche nenneswerten Nachteile (bezüglich Haltbarkeit etc.)

hat. Beim chippen von Turbos hätte im größern Umfang so meine

Bedenken.

Bei dem FlowImprover Kit handelt es sich hauptsächlich um eine Optimierung

des Ansaugtraktes? (habe ich zumindest so verstanden)

Vmax mäßig bin ich eigentlich zufrieden (fahre 235er auf 17 Zoll) und habe

wie oben schon geschieben die Karre noch nie voll ausgefahren.

Durch die kurze Übersetzung nähert man sich 240 nach Tacho schon

dem roten Bereich und das möchte ich dem Motor auf Dauer nicht

unbedingt zumuten.

Etwas OT meine Frage aber... ist normal, dass bei längeren Fahrten auf der Bahn mit hoher

Geschwindigkeit (>200 Km/h) der Ölverbrauch steigt?

Habe ich schon öfters festgestellt...

Gruß

Bert

Ich hatte das erste 30V Flow Improver Kit in meinem 2.8 30V, das war anfangs noch ein Vorserienkit. Vor ein paar Monaten habe ich es gegen das originale ausgetauscht bekommen. Mein V6 Motor hat mitlerweile 260.000km auf der Uhr und ich besitze diesen Wagen seitdem ich 21 bin. Meine Fahrweise ist vorsichtig warmfahren und dann fahre ich meist hohes Autobahntempo. Auf Landstraßen nutze ich zum Überholen das Drehzahlband bis zur Abregelgrenze bei 6700 Touren sehr oft aus. Also mache ich mir über die Haltbarkeit keine Sorgen. Der Treibstoffverbrauch ist minimal gesunken. Ölverbraucht liegt bei mir bei 1l auf 5.000km. Der Verbrauch ist relativ kostant, es wird AUSSCHLIEßLICH Vollsynthetiköl nach VW Norm 502 00 gefahren (kein Longlife) und nach spätestens 20.000km gewechselt. Derzeit fahre ich Mobil1 0W40, weil ich es geschenkt bekommen habe. Normalerweise fahre ich Meguin Megol Super Leichtlauf 5W40 vollsynthetisch. Das Mobil1 ist zwar einen Tick besser, aber kostet eben statt 4€/Liter gleich 8€/Liter.

Nochmal zur Leistung des Flow Improver Kits, bergab läuft mein Wagen damit bei Tempo 252 (Tachowert) und 6700 Touren in den Drehzahlbegrenzer. Knapp 220PS, also etwas mehr als 20PS Mehrleistung hat es beim 2.8l Motor gebracht, die man ab 2500 Touren spürt. Der Wagen ist über den ganzen Drehzahlbereich eben einen Tick besser. Demnächst werde ich mir noch ein RAM-Air-System bauen und den Motor auf Rohrkrümmer umrüsten. Dann ist alles für meinen geplanten Kompressorumbau fertig. 2 200 Zeller Metallkats sowie die Abgasanlage des Audi S6 habe ich bereits verbaut.

Eines darf man allerdings nie vergessen, der Allradantrieb schluckt im Vergleich zum Fronttriebler schon einen guten Tick Leistung.

Zitat:

Original geschrieben von padmad

Hallo.Wer kann mir weiterhelfen.Habe mir vor einen Monat einen Audi A4 3.0 Quattro gekauft.Hat Handschaltung und 5 Gänge.Kilometerleistung beträgt 51000.Also bin auf der Autobahn gefahren und konnte nur 240 Km/h fahren,dann war er schon im Roten bereich.Also hatte mir die Motorleistung besser vorgestellt.Vorher fuhr ich einen Golf 3VR6,der war fasst genauso schnell.Stimmt da was nicht mit der Übersetzung oder mit den Motor?Ist das normal.Oder kann es sein das die Motorelektronik verstellt ist?Das Auto ist aber Scheckheft geflegt und tanken tu ich auch nur Super Plus.Wenn sich jemand sich mit nen 3.0 Quattro auskennt dann würd ich mich über ein paar Meinungen freuen.

Vom Topspeed mal abgesehen, wie fährt sich der A4 3.0 im Vergleich zum VR6 und wie sieht´s mit dem Spritverbrauch aus?

Interessiert mich weil ich selbst seit 14 Jahren nen VR6 fahre und den Motor eigentlich sehr mag. Soll aber ebenfalls in absehbarer Zeit durch nen A4 ersetzt werden.

Der VR6 ist auch ein schöner Motor, kenne ich recht gut vom Golf3, in dem er wirklich viel Spass macht. Ich lege Dir, sofern Du derzeit einen Golf fährst den 3.0 im A4 ausschließlich als Frontantrieb ans Herz, weil dieser dann wirklich nochmals einen Tick besser ist und das über das ganze Drehzahlband. Solltest Du ein quattro-Modell wählen, wäre ein S4 mit dem 4.2l Motor die bessere Wahl, weil der 3.0 mit Allrad zwar eine tolle und angenehme (keineswegs aber eine besonders sportliche) Wahl ist.

Balimann - Danke für Deine Infos bezüglich des FlowImprover Kits. Hast du vielleicht nen Link

wo ich mir mal Infos (evtl. auch ein Angebot) holen kann?

Was hast du investiert?

Ich hätte schon Interesse daran - wenn der Durchzug sich verbessert ist es schon ne Überlegung wert.

Ich kann Dir auch zustimmen der 3.0er als quattro ist im A4 Avant wirklich keine

Rakete - aber sehr souverän und Alltagstauglich abgestimmt (das nutzbare

Drehzahlband ist mit 2500 - 6000 U/min ganz OK)

Da ich überwiegend auf Landstraßen und im Schwarzwald (da gehts auch mal berauf ;-)) unterwegs bin,

ist diese Motorisierung für mich optimal (und quattro im Winter unbezahlbar).

Zum Verbrauch - liegt im Durchnitt bei 10.5 l/100km - allerdings tanke ich nur SuperPlus

da es durch den Verbrauchsvorteil das günstigere Super wieder wett macht. (Ist denke ich

auch besser für die Maschine und zumindest im oberen Drehzahlbereich mehr Leistung vorhanden)

Auf der Bahn kann es im Schnitt schon auf 13l hoch gehen (dann aber sehr zügige Fahrt mit

vielen Beschleunigungs/Bremszyklen) - macht dann aber auch Spaß

Gruß

Bert

Hallo Bert,

wollte den 3.0 auch nicht schlecht reden, ist ein komfortabler und angenehmer Reisebegleiter und bin auch eher der Allradfahrer. Wenn man vorher allerdings mit nur einer angetriebener Achse unterwegs war, so ist man meist etwas enttäuscht, weil man von der Leistung etwas mehr erwartet hat.

Durch das Flow Improver Kit wird auch das Drehzahlband nach oben raus erweitert, der Motor dreht dann bis fast 7000 Touren noch sehr gut weiter. Infos bekommst Du unter www.flow-improver.de . Ansprechpartner ist Thorsten Müller. Er kann dich in vielen Punkten sehr kompetent beraten. Am 1. Oktober soll auch sein großer Online-Shop ans Netz gehen, dann kann man seine Produktpalette auch wesentlich besser einsehen und direkt mit Preisen ersehen.

Gruß Christoph

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Motor vom A4 3.0 Quattro überzeugt nicht