ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Motor im Stand laufen lassen schaedlich?

Motor im Stand laufen lassen schaedlich?

Themenstarteram 23. Oktober 2008 um 4:31

Hallo zusammen,

habe jetzt schon die unterschiedlichsten Sachen gehoert - was stimmt den jetzt wirklich:

ist es schaedlich fuer den Motor ihn im Leerlauf laufen zu lassen oder nicht?

Also nicht nur drei Minuten an der Ampel sondern wirklich ueber eine laengeren Zeitraum.

Macht es evtl. einen Unterschied ob kalt oder warm?

Gruss

Daniel

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von hartmut1959

(...) Außerdem ist mir die Umwelt egal, den Sprit den ich mehr verbrauche bezahle ich auch.

..und für diese Aussage solltest Du auf Lebzeit ein Verbot an allen Tankstellen dieser Erde erhalten..

623 weitere Antworten
Ähnliche Themen
623 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von daniel_319

 

. . . Also nicht nur drei Minuten an der Ampel sondern wirklich ueber eine laengeren Zeitraum.

 

Gruss

Daniel

1. bei Strafe verboten

2. wozu auch, macht absolut keinen Sinn :)

mfg. Matt

ja, es ist schädlich.

 

Schädlich für die Umwelt und somit schädlich für die Gesundheit, unser aller Gesundheit. 

 

Ein Thema über das du überhaupt nicht nachdenken solltest weil alle Gedanken in diese Richtung ungesund sind 

E

in Motor kann nicht warmlaufen der wird warm gefahren.........sofort nach dem Starten.Wo komm wir denn da hin warmlaufen lassen.So ein Quatsch

das macht mann nicht

Hallo,

 

Also es ist für denn Motor Schädlich ihn im Stand warmlaufen zu lasse. Denn der Verschleiß an der Nockenwelle wird im Leerlauf erhöht.

Am besten ist es, sich morgens ins Auto zu setzten, denn Motor dann anzulassen, und in der zeit wo man sich dann angurtet im Leerlauf laufen zu lassen. Dann kann man sich auch sicher sein das, dass noch kalte und zähe Motoröl durch den Kompletten Motor gepumpt wurde, wenn man dann zum ersten mal gas gibt.

Siehe hierzu auch denn Artikel der Autobild:

http://www.autobild.de/artikel/kaltstart-im-winter_33587.html

 

Gruß

Mazdafreak

den motor im leerlauf warmlaufen zu lassen ist insofern schädlich da das abgsassystem (kat) nicht sehr schnelle seine betriebstemperatur erreicht und so vermehrt schadstoffe in die umwelt gepustet werden fern er da das öl nicht seine beste schmierung kalt gewährleistet......ist der motor (oder besser gesagt auch das öl) allerdings schon auf betriebstemperatur kannst du den motor im stand laufen lassen bis das benzin leergeht.

Als Praxis-Tipp für den Winter: 30 Sekunden im Stand laufen lassen und dann losfahren. Bei mir ist es so, dass sich nach ein paar Sekundne die Leerlaufdrehzahl senkt. Das ist dann für mich das Zeichen "go".

Nur wenn die Scheibe von außen beschlägt, lass ich die Kiste auch mal etwas länger im Stand laufen. Die paar Abgase die da mehr entstehen sind Lächerlich zu denen, die beim Lackieren nach nem Crash mangels Sicht freigesetzt werden...

Themenstarteram 25. Oktober 2008 um 1:57

Zitat:

Original geschrieben von Kay.K.

E

in Motor kann nicht warmlaufen der wird warm gefahren.........sofort nach dem Starten.Wo komm wir denn da hin warmlaufen lassen.So ein Quatsch

das macht mann nicht

Ich sagte ja auch nicht das ich als rausgehe und aus jux den Motor laufenlasse und mich dabei kaput lache ;-)

Ne, wirklich nur rein theoretisch. Letztens sass ich naemlich im Sydneyer Stadtverkehr und man kam etwa alle 2 Minuten fuenf Metern voran - da hab ich eben daran gedach was wirklich stimmt und ob ich dem Wagen was schlechtes tue, wenn ich ihn die ganze Zeit laufen lasse.

Natuerlich kann man jetzt wieder motzen und sagen ich haette ihn ja jedesmal ausmachen koennen wegen umwelt und Benzin usw. Aber erstens macht das so gut wie ueberhaupt niemand hier und zweitens hab ich so ein doofes Sicherheitssystem im Auto, das mich den Wagen nicht sofort wieder Starten laesst. Und auf das Hup-Konzert hab ich dann auch keine Lust...

Jedenfalls ums klar und rein theoretisch auszdruecken: auch wenn ich den ganzen Tag im Stau stehe - es ist nicht schaedlich!?

So hab ich das jedenfalls bis jetzt verstanden.

Gruss

Daniel

Es hat auch niemand gesagt das Du das aus Jux machst.Wir haben nur versucht die Frage aus unserer jeweilugen Sicht zu beantworten.Wenn

Du dein Auto aus Sicherheitsgründen eben nicht immer an und aus machen kannst dann ist das eben so.........

Also ob es schädlich ist kann ich jetzt auch nicht genau sagen, aber ich finde diese Frage gar nicht so abwegig. Denn ich muss auch oft und lange im Auto warten und lasse da auch den Motor laufen, weil sonst die Heizung nicht geht. Außerdem ist mir die Umwelt egal, den Sprit den ich mehr verbrauche bezahle ich auch.

Zitat:

Original geschrieben von hartmut1959

(...) Außerdem ist mir die Umwelt egal, den Sprit den ich mehr verbrauche bezahle ich auch.

..und für diese Aussage solltest Du auf Lebzeit ein Verbot an allen Tankstellen dieser Erde erhalten..

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

Zitat:

Original geschrieben von hartmut1959

(...) Außerdem ist mir die Umwelt egal, den Sprit den ich mehr verbrauche bezahle ich auch.

..und für diese Aussage solltest Du auf Lebzeit ein Verbot an allen Tankstellen dieser Erde erhalten..

nee nee nee er sollte statt 1,30€, 3,30€ zahlen müssen.dann würde sich die sache mit dem motor laufen lassen ganz schnell wieder erledigt haben!

Zitat:

Original geschrieben von r-o-b-e-r-t

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

 

..und für diese Aussage solltest Du auf Lebzeit ein Verbot an allen Tankstellen dieser Erde erhalten..

nee nee nee er sollte statt 1,30€, 3,30€ zahlen müssen.dann würde sich die sache mit dem motor laufen lassen ganz schnell wieder erledigt haben!

..unsere Enkel habe von den 3.30 Euro auch nichts mehr..

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

..unsere Enkel habe von den 3.30 Euro auch nichts mehr..

in anbetracht der staatsverschuldung dürfte der benzinpreis da noch das geringste übel sein!

im übrigen benötigst du ein auto mit 130ps oder hätte es nicht ne nummer kleiner auch gereicht?!

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

..unsere Enkel habe von den 3.30 Euro auch nichts mehr..

in anbetracht der staatsverschuldung dürfte der benzinpreis da noch das geringste übel sein!

im übrigen benötigst du ein auto mit 130ps oder hätte es nicht ne nummer kleiner auch gereicht?!

..in Anbetracht der Staatsverschuldung könnten wir auf staatlich finanzierte Kunstwerke im Wert von 1.000.000 Euro verzichten oder die Zahlungen an gewisse Lände mal langsam einstellen..

Ich hab' den Wagen aus bestimmten Gründen gekauft. Mehrere Smarts hatte ich in der Vergangenheit im Auge.. aber zur Zeit brauche ich einen Kombi. Innerhalb der letzten 24 Monate hatte ich 9 Monate gar kein Auto weil ich es nicht brauchte.. Und ich würde es wieder abschaffen wenn ich es nicht bräuchte..

Dein Einwand war mehr als berechtigt.. aber ich finde die Aussage von Hartmut1959 an sich einfach nur schlecht..

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Motor im Stand laufen lassen schaedlich?