ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. möchte "Marke" wechseln und bin auf der Suche nach euren Erfahrungen

möchte "Marke" wechseln und bin auf der Suche nach euren Erfahrungen

Themenstarteram 27. Mai 2010 um 16:53

Hallo Leute,

ich habe derzeit einen Astra g Kombi cdti mit 80 PS und denke schon seit längerem über einen Wechsel der Marke nach. Optisch sehr gut gefällt mit die C-Klasse (W203) und sehr vieles was ich bisher in einigen "Verbraucherseiten" lesen konnte, deutet darauf hin, dass dieser Wagen ein sehr langes und unauffälliges Autoleben mit wenigen Werkstattbesuchen vor sich haben kann.

Für mich kommt nur ein Diesel in Frage und da ich mit derzeit 80 PS nicht gerade verwöhnt bin, denke ich, dass mir der C200 mit 122 PS ausreichen wird. Ich lege eher wert auf günstigen Verbrauch als auf 30 PS mehr Leistung...außer ich erfahre hier von euch, dass der Wagen mit der Motorisierung nicht zu empfehlen wäre. Desweiteren möchte ich eine Handschaltung und so ca. ab BJ 2005-2007 mit nicht mehr als 80000km ca. Ist halt alles eine Frage des Preises.

Was könt ihr mir über die Zuverlässigkeit bei den genanneten Baujahren sagen? Gibt es einen signifikanten Unterschied bzw. sollte man ein Baujahr brvotzugen und wenn dann warum?

Wie teuer sind denn ca. die Kundendienste bei MB und welchen Intervall haben die Modelle?

Sorry, wenn ich euch diese "Anfängerfragen" stelle...aber ich hoffe von euch "gut" aufgenommen zu werden auch wenn die Fragen vielleicht "nerven".

Danke und Gruß

Mike

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hi,

also ich würde dir echt zum C220CDI raten, braucht nicht mehr Sprit und hört man nur gutes drüber. Ich denke auch das es mehr C220 als C200 auf dem Markt gibt. Habe mich damals auch für einen C220CDI entschieden. Mein Verbrauch liegt zwischen 6-7L/100km, bei 70% Autobahnund 30% Stadt. Der C200 wird nicht weniger Verbrauchen, und mehr Hubraum ist immer "gesünder".

Mit Bj. ab 2005 haste du in jedem Fall einen Mopf( Modellpflege), dass ist sehr zu Empfehlen. Ältere Bj. würde ich dir abraten.

Handschaltung würde ich dir abraten. Kenne wirklich nicht viele die damit zufrieden sind. Und die Automatik von MB ist wirklich sehr gut. Wollte am Anfang auch auf keinen Fall eine Automatik, doch bei der Probefahrt wahr ich begeistert. Würde ich an deiner Stelle auch mal machen.

Die Handschaltung soll hackelig sein, und eben nicht optimal. MB ist eben bekannt für seine Automatik.

Also ich würde ich empfehlen:

C220 CDI + Automatik mit ca. 80.000km + Bj. ab 2005 --> evtl. einen "Jungen Stern" bei MB und du kannst nix falsch machen.

 

Kundendienste sind unterschiedlich:

Service B (Der "kleine"):

Zahl ich bei privater Werkstatt immer so 200-250.

Service A (Der "große"):

Zahl ich bei privater Werkstatt immer so 300-450.

Preise kann man aber so nicht pauschal sagen, weil eben je nachdem was anfällt.

 

Zitat:

Original geschrieben von Bschorf

Hi,

also ich würde dir echt zum C220CDI raten, braucht nicht mehr Sprit und hört man nur gutes drüber. Ich denke auch das es mehr C220 als C200 auf dem Markt gibt. Habe mich damals auch für einen C220CDI entschieden. Mein Verbrauch liegt zwischen 6-7L/100km, bei 70% Autobahnund 30% Stadt. Der C200 wird nicht weniger Verbrauchen, und mehr Hubraum ist immer "gesünder".

...

 

Kundendienste sind unterschiedlich:

Service B (Der "kleine"):

Zahl ich bei privater Werkstatt immer so 200-250.

Service A (Der "große"):

Zahl ich bei privater Werkstatt immer so 300-450.

Preise kann man aber so nicht pauschal sagen, weil eben je nachdem was anfällt.

Der 200CDI und 220CDI haben beide 2148 ccm Hubraum.

Desweiteren ist der Assyst A der kleine und B der grosse, oder ist das in Deiner "privaten" Werke anders?

Themenstarteram 27. Mai 2010 um 17:36

Danke für deine schnelle Antwort. Was heißt denn "Jungen Stern" von MB? Nennt man so generell die Wagen die direkt von MB kommen?

Zum Thema Kundendienst noch eine Frage: Welchen Intervall haben die denn?

Habe mal gelesen, dass die Handschaltung einigermaßen "straff" geht wenn der wagen kalt ist aber ansonsten super funktionieren soll.

Ist denn die Rostgeschichte und das Auswechseln der Stabis und Klimakompressoren und der ganzen kleinen Kinderkrankheiten die ich bei den Modellen von 2001 ab an lesen kann bei den Modellen ab 2005 einigermaßen in den Griff bekommen worden?

Danke und Gruß

Mike

Zitat:

Original geschrieben von scotti26

Danke für deine schnelle Antwort. Was heißt denn "Jungen Stern" von MB? Nennt man so generell die Wagen die direkt von MB kommen?

Zum Thema Kundendienst noch eine Frage: Welchen Intervall haben die denn?

Habe mal gelesen, dass die Handschaltung einigermaßen "straff" geht wenn der wagen kalt ist aber ansonsten super funktionieren soll.

Ist denn die Rostgeschichte und das Auswechseln der Stabis und Klimakompressoren und der ganzen kleinen Kinderkrankheiten die ich bei den Modellen von 2001 ab an lesen kann bei den Modellen ab 2005 einigermaßen in den Griff bekommen worden?

Danke und Gruß

Mike

"Junge Sterne" ist ne Verkaufsaktion der MB-Dealer, bei denen Du dann u.a. zB 24 Monate Garantie auf ein Gebrauchtfahrzeug bekommst. Schau einfach mal bei MB auf der Homepage vorbei, da kannste das schnell nachlesen.

Würde dir auch eher zu nem Automaten raten, da die Handschalter doch teilweise ziemlich hakelig sind (spreche aus Erfahrung)...

Zitat:

Original geschrieben von Bschorf

Der C200 wird nicht weniger Verbrauchen, und mehr Hubraum ist immer "gesünder".

Also ich glaube fest, das der C200 und der 220-er den gleichen Hubraum haben ;)

Im übrigen fahre ich den 200-er CDI und ich bin äußerst zufrieden und die Leistung reicht mir. Verbrauch kannst Du Dir unten im Link ansehen.

M.f.G. Jens

hallo,

ich glaube mein vater hat das komplette gegenteil.

alle jammern immer nur rum hier, z.b. sch**ß mercedes, nur probleme, bla bla bla

wir haben einen c220 cdi mit handschlatung, baujahr 2001 ! der wagen hat 245.000 km runter und fährt einwandfrei.

bis jetzt waren folgende teile kaputt:

große: lichtmaschine (230.000km)

kleine: 1 feder gebrochen (243.000km nach hartem winter?

und halt verschleißteile

ich selber habe eine von 2001 mit handschaltung und ich fahre gerne damit!

Allgemeine Infos findest du hier:

FAQ:

http://www.motor-talk.de/faq/mercedes-c-klasse-w203-q50.html

 

Kaufberatung:

http://www.mercedes-forum.com/.../index.php?page=Thread&threadID=59521

Unterhaltskosten dann:

http://www.autokostencheck.de/Mercedes/Mercedes-C-Klasse/

und den Verbrauch:

http://www.spritmonitor.de/

Und mit dem was ich toll finde, will ich dir nicht auf den Wecker gehen :D

Wartung alle 2 Jahre oder ca. 25.000Km

Automatik ist ein Muss, es sein du willst das Teil nie mehr verkaufen.

Ich denke mit dem angesprochenen C200 oder C220 CDI ab Bj. 2005 ("Mopf") machst du nichts falsch!

Es sind nahezu keine Kinderkrankheiten vorhanden, einfach einsteigen und losfahren :D

am 27. Mai 2010 um 20:47

also ich finde eher die automatik macht probleme vor allem wenn was kaputt wird wirds teuer

blöde schaltzeitpunkte etc..da ist die bmw um längen besser,außerdem sinds 5 gänge..zu hoher verbrauch dann bei schneller fahrt

ich würde dir zu einem sg raten,die schaltung hakt nicht so wie jeder sagt finde ich denn manche können wirklich nicht richtig schalten und hauen die gänge rein wie mit nem hammer..das ergebnis sieht man ja in den kommentaren .

ich finde die handschaltung von mb ist vollkommen ok und bei kaltem getriebe öl kanns ja mal sein das es am anfang ein wenig hakt aber das klärt sich mit warmem getriebe...ist bei vielen anderen auch so (vw opel etc)

ich würde dir zu einem c220 cdi raten 143 ps oder 150 ..weiss ja nicht welches bj du nimmst..sind vollkommen ausreichend und spritverbrauch ist nahezu gleich zum c200 cdi ..gleiche steuern etc

Zitat:

Original geschrieben von SportCoupe-C3n0Xx

also ich finde eher die automatik macht probleme vor allem wenn was kaputt wird wirds teuer

Hast natürlich recht, ich habe vergessen das der w203 inzwischen im >10.000€ Segment angelangt ist und da zählen bekanntlich andere Werte. :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Polo I

Zitat:

Original geschrieben von SportCoupe-C3n0Xx

also ich finde eher die automatik macht probleme vor allem wenn was kaputt wird wirds teuer

Hast natürlich recht, ich habe vergessen das der w203 inzwischen im >10.000€ Segment angelangt ist und da zählen bekanntlich andere Werte. :rolleyes:

Im >10.000€-Segment war er schon immer, du meinst wohl eher das <10.000€-Segment ;)

Aber das beim W203 die Automatik Probleme macht ist mir auch neu? Ich fahre zwar einen Schalter (welcher auch vollkommen unproblematisch ist), aber von Automatikproblemen hab ich nie was gehört?

am 28. Mai 2010 um 9:08

Hallo, noch ein Tipp: der 200er CDI ist weniger stark Geräuschgedämmt und ihm fehlt außerdem die Ausgleichswelle die der 220iger immer hat!

Das merkt man schon... Musst halt schauen obs dich stört!

Zum Schaltgetriebe: das ist mit der Mopf schon wesentlich besser geworden. Auf jeden Fall mal ausprobieren obs für dich ok ist. Die Automatik ist Weltklasse!

Gruß

Engelbert

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. möchte "Marke" wechseln und bin auf der Suche nach euren Erfahrungen