ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Mobile, Autoscout und Andere

Mobile, Autoscout und Andere

Themenstarteram 2. März 2022 um 15:11

Derzeit suche ich gerade nach einem guten Gebrauchten und ärgere mich maßlos über die diversen Märkte wie Mobile.de Autoscout usw....

Ich habe auf min 10 Anzeigen dort geantwortet, aber keine Antwort erhalten. Da frage ich mich, wofür inserieren die eigentlich, wenn sie dann auf Anfragen nicht antworten, oder Manche einfach eine vorgefertigte Standardantwort schicken die auf keine Frage eingeht

Ähnliche Themen
113 Antworten

Und warum ärgerst du dich dann über Mobile.de, Autoscout usw.? Liegt doch an den Anbietern, nicht an der Plattform.

Statt einer Mail empfehle ich das persönliche Telefonat.

Und was sollen wir dran ändern?????

Erinnert mich an einen Bekannten, der einen Heizungsbetrieb für seine Thermenwartung gesucht hat. Hat zig Firmen angeschrieben und keine Antwort erhalten.

Eine Beantwortung einer Mail kostet Zeit, vor allem, wenn viele Fragen gestellt werden. Zeit ist Geld.

Mails sind schön und gut, aber bei manchen Dingen ist der telefonische Kontakt einfacher und besser geeignet, das Ziel zu erreichen.

Kleine Autohäuser haben nicht die Kapazitäten, stundenlang Mails zu beantworten und große Autohäuser haben vermutlich so viele Anfragen, dass sie dafür Leute einstellen müßten.

Als Privatverkäufer, der seine Telefonnummer schon angibt, hätte ich aber auch keine Lust, ständig Mails umfangreich zu beantworten, die dann am Ende doch zu nix führen.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 2. März 2022 um 16:21:46 Uhr:

Und was sollen wir dran ändern?????

Wie wäre es mal mit ein wenig Einsatz?

Ich habe gerade alle Verkäufer auf diesen Plattformen angeschrieben und angemahnt, sie mögen dem TE nun endlich antworten. Ich hoffe, die Richtigen waren dabei.

Zitat:

@Taxler222 schrieb am 2. März 2022 um 15:11:03 Uhr:

Ich habe auf min 10 Anzeigen dort geantwortet, aber keine Antwort erhalten.

Ich würde mich dann als erstes fragen, ob meine Mail vielleicht irgendwie unhöflich oder umständlich rüberkam... und wenn ich das ausschließen kann, würde ich einmal verärgert mit den Schultern zucken und eben da wo eine Nummer steht anrufen... und ansonsten weitersuchen.

Na ob dein Einsatz zum Erfolg führt???

Ich glaube nicht.

:):);)

Wenn man ganz gemein ist würde man fragen:

Wie genau war der Wortlaut Deiner 10 Anfragen?

Vielleicht: „Was isch lätzte Breis?“

Sorry, war bloß ein saudummer Witz…. :(

Im Ernst: ich bevorzuge eigentlich Anzeigen bei denen eine Tel.Nr. Angegeben ist.

Wo nur eine Emil Nachricht möglich ist, na ja , da schau ich lieber weiter.

Aber wenns denn sein muss: Wenn man ordentlich schreibt mit Anrede, bla bla und Gruß usw.

Da hab ich bisher keine Probleme gehabt.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 2. März 2022 um 16:35:17 Uhr:

Na ob dein Einsatz zum Erfolg führt???

Ich glaube nicht.

:):);)

Ketzer :)

Themenstarteram 2. März 2022 um 17:02

Also sorry Leute, ich glaube schon, dass ich weiß wie man eine höfliche Mail schreibt, oft ist sogar der Text bereits vorgegeben in der der Art, „sehr geehrter Verkäufer, ich interessiere mich für ihr Auto und Bitte um Rückmeldung”, oder so ähnlich.

Ich selbst verkaufe auch von Zeit zu Zeit mal ein Auto und beantworte jede Mail, egal wie sie geschrieben ist.

Wenn ich etwas verkaufen will, dann reagiere ich auch auf Anschreiben, oder ich lass die Mailadresse einfach weg, was auch nicht so toll ist, denn ich bin am Telefon auch nicht immer erreichbar.

Tatsächlich ist mir eine erste Korrespondenz per Mail immer am liebsten, denn die kann ich auch in der Nacht um 3 schreiben, oder früh um 6, ohne jemanden zu belästigen.

In der Tat finde ich es schon toll, Jemand will was verkaufen, reagiert aber in keinster Weise auf Anfragen von Interessenten. Was will der eigentlich, will er wirklich was verkaufen, sich aber nicht die geringste Arbeit damit machen?

Vermutlich verkaufen sich Gebrauchtwagen derzeit so gut, dass der Verkäufer es einfach nicht nötig hat.

Themenstarteram 2. März 2022 um 17:21

Kann irgendwie auch nicht sein, sonst stünden manche Anzeigen nicht monatelang drin

Wollte grad sagen, es ist momentan Verkäufermarkt, die können so gut wie machen was sie wollen, die werden derzeit alles los es sei es ist völlig daneben.

Mal dran gedacht Herr TE??

Themenstarteram 2. März 2022 um 17:38

Dann einigen wir uns vielleicht darauf, dass es wenigstens eine Geste des Anstands wäre, auf ein Anschreiben zu antworten, zumal, wenn es sich um einen Kaufinteressenten handelt.

Mein Sohn hat übrigens ähnliche Probleme mit Solarfirmen. Die haben überall Anzeigen und Werbung für ihre Produkte, aber Antworten auf Anfragen, sogar über ihre auf Websiten eigenen Antwortformulare, Fehlanzeige, nothing, nichts

Leider, kenne ich auch zu genüge.

Finde das Verhalten wie du auch sehr bescheiden.

Aber du adressierst es falsch.

Du kannst die Verkäufer ja bei den Plattformen anscheißen. Ob es hilft möchte ich mal bezweifeln.

Denn solange sie nicht gegen die Nutzerregeln verstoßen können die Antworten oder eben auch nicht.

Such einfach weiter oder ruf an.

Spamordner mal geguckt ?? :rolleyes::rolleyes:

Die Plattformen und für das Antwortverhalten der Händler verantwortlich zu machen, ist etwas kurz gedacht - es sei denn, Du hast einen Nachweis, das in der Weiterleitung über die Plattform der Händler nichts bekommt.

Dies würde eine direkte Mail an den Händler oder ein Telefonat schnell klären.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Mobile, Autoscout und Andere