ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Mobil geblitzt, obwohl ich zu langsam war?

Mobil geblitzt, obwohl ich zu langsam war?

Themenstarteram 20. März 2007 um 15:16

Hallo zusammen,

vorhin bin ich bei erlaubten 60 mit rund 48 km/h (laut Tacho) an einer mobilen Radarfalle vorbeigefahren.

Zu meinem Überraschen hat es beim Vorbeifahren geblitzt.

Mein erster Gedanke war, daß sich neben mir ein schnelleres Fahrzeug befindet. Dem war aber nicht so.

Da ich an der Ampel vor dem Tunnel der Erste war und die anderen Fahrzeuge leistungsbedingt nicht ganz so schnell vorankamen, war ich auch am Blitzer der Erste.

Da ich als Ortskundiger bereits beim Verlassen des Tunnels die Radarfalle gesichtet habe, ließ ich mich von ungefähr 65 Kilometern auf 48 ausrollen.

Ohnehin musste ich unmittelbar nach dem Parkplatz, auf dem der Blitzer stand, rechts abbiegen - da wäre es Humbug, unnötig schnell vorbeizufahren.

Der einzige Gedanke wäre, daß ich vom Hilfspolizisten bewusst geblitzt wurde, da ich etwas zu langsam gefahren bin. Oder er bzw. dachte, ich würde andere durch das Langsamerfahren warnen wollen? Dabei habe ich nur verkehrsbedingt (da ich, wie gesagt, abbiegen wollte) langsamer getan.

Ist das möglich?

Ort des Geschehens: Tübingen, B28 von Unterjesingen kommend Richtung Reutlingen, nach dem vierspurigen Tunnel.

Für die "Kenner" befindet sich noch ein Bild der Stelle im Anhang.

Gruß, Stone Sour

 

P.S.: Telefoniert habe ich nicht und angeschnallt war ich.

Ähnliche Themen
40 Antworten

Re: Mobil geblitzt, obwohl ich zu langsam war?

 

Zitat:

Original geschrieben von StoneSour

Der einzige Gedanke wäre, daß ich vom Hilfspolizisten bewusst geblitzt wurde, da ich etwas zu langsam gefahren bin.

Ist das möglich?

Das ist zwar möglich, aber da für so eine Aktion keine Rechtsgrundlage existiert, brauchst du dir keine Gedanken zu machen.

Wenn du 30 statt 60 gefahren wärst und den Verkehr nachweislich gefährdet oder aufgehalten hättest, wäre eine Polizeistreife vllt auf die Idee gekommen, dich mal für eine Standpauke rauszufischen, aber blitzen? Mit Sicherheit nicht, schon gar nicht bei nicht mal 15 "zu langsam".

Moin,

Es kann sein ... das die Anlage gerade eben aufgebaut wurde ... und der anwesende Beamte schlicht und einfach an dir seinen Auslöser getestet hatte.

MFG Kester

Re: Mobil geblitzt, obwohl ich zu langsam war?

 

Zitat:

Original geschrieben von StoneSour

Ist das möglich?

es kann sein,

dass die das ding erst am aufbauen waren, und "nur" probeblitzungen durchgeführt haben...dann bekommst du kein schreiben.......

€dit: zu langsam, rotherbach war schneller :(

Es kann natürlich auch sein, das die jeden geblitzdingst haben um Gurtmuffel und Handytelefonierer zu erwischen.

CU Markus

Zitat:

Original geschrieben von Caddy1991

Es kann natürlich auch sein, das die jeden geblitzdingst haben um Gurtmuffel und Handytelefonierer zu erwischen.

CU Markus

das kann sogar sein.

mir hat ein bekannter erzählt dass ihm mal dasselbe passiert ist und er danach nochmal durchgefahren ist und es nochmal geblitzt hat.

erklärung war auch dass man damit die gurtmuffel haben wollte und ihn hatte man dann gleich 2 mal ohne gurt.

Aua! :D

Der TE war aber angeschnallt und hat nicht telefoniert.

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Der TE war aber angeschnallt und hat nicht telefoniert.

Ja, wenn dann blitzen sie alle auf Verdacht hin.

Moin,

@Drahke ... DAS kann aber kaum wer auf 1 km entfernung erkennen ... also werden prophylaktisch alle geblitzt ... und diejenigen die erwischt wurden ... bekommen Post. Bei Digitalen Photoapparaten auch kein Kostenfaktor.

MFG Kester

Warte erstmal ab und wenn du dann mit 180 geblitzt worden bist, wie der Fal mal bei einen Trabi war, dann ab zum Anwalt.

Der Trabi Fahrer hatte ne gute Ausrede.

Sein Trabi schaffte gerade mit 100 mit Rückenwind :-)

Zitat:

Original geschrieben von Caddy1991

Es kann natürlich auch sein, das die jeden geblitzdingst haben um Gurtmuffel und Handytelefonierer zu erwischen.

CU Markus

Da würd mich aber mal die rechtliche Grundlage interessieren.

Die es wohl nicht gibt - andernfalls wäre das verfassungsrechtlich höchst bedenklich.

~

wäre das überhaupt erlaubt, einfach jeden zu blitzen? so wegen datenschutz und so..?

warum nicht? die bilder werden doch nicht veröffentlicht ^^

Zitat:

Original geschrieben von Neckarwelle

Da würd mich aber mal die rechtliche Grundlage interessieren.

VERKEHRSÜBERWACHUNG.

Findet (mit Videokameras) ist fast jedem längeren Tunnel statt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Mobil geblitzt, obwohl ich zu langsam war?