ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mittelklasse Diesel Automatik

Mittelklasse Diesel Automatik

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 13:31

Hallo zusammen,

ich suche einen Diesel Automatik Neu- oder Jahreswagen im Mittelklasse-Segment. Irgendwas zwischen A3 und Kia Ceed. Hinsichtlich des Herstellers bin ich da ganz offen.

Da mir im Moment etwas die Zeit und Muße fehlt, im großen Stil Autohäuser abzuklappern um Angebote zu vergleichen, würde mich interessieren, ob hier jemand eine Empfehlung hat, bei welchen Modellen es aktuell gute Preise/Rabatte gibt.

Der Focus scheint mir auf den ersten Blick verhältnismäßig günstig zu bekommen zu sein.

Vielen Dank und viele Grüße

Tobias

 

Beste Antwort im Thema

tipp: Mercedes CLC, komfortabler als jeder golf. für 18000 locker zu bekommen. andere golfklassenfahrzeuge gibt es selten oder gar nicht mit gescheiter automatik und diesel. würde auf eine wandlerautomatik bestehen und nicht auf ein ruckeliges, pseudotrendiges dsg wie bei der vw-ag.

ansonsten 1er oder bspw. einen exot wie volvo c30

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten
am 23. Oktober 2013 um 15:17

Zumindest ein Budget wäre ganz hilfreich...

Meine Vorschläge:

Opel Insignia Biturbo

BMW 335d

Mercedes C350 cdi

Audi A4 3.0 TDi

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 15:25

Danke,

vielleicht trifft es mein Verständnis der "Mittelklasse" nicht so ganz.

Mir schwebt da eher etwas aus der "Golfklasse" vor also Golf, Astra, i30, 1er, A3, Leon, C4, DS4.

So 18.000 EUR wäre perfekt, wird aber sicherlich schwer.

am 23. Oktober 2013 um 15:41

Zur Definition Mittelklasse - KLICK

Das was du dann meinst ist die Kompaktklasse - KLICK

;)

Für 18k lässt sich auf jeden Fall was brauchbares finden in dieser Klasse, da hast im Prinzip freie Auswahl.

Die jüngsten Modelle mit den wenigsten KM wirst du beim Astra und i30 finden - das Gegenteil wird bei 1er und A3 der Fall sein. Das kommt dann.

Meine persönlichen Preis/Leistungs Favoriten wären momentan:

1. Leon

2. Astra

3. Focus

Wobei das nur meinen Geschmack wiederspiegelt und nicht die Qualität der FZ - da liegst du grundsätzlich bei keinem gänzlich falsch. Also mal anschauen und vorallem probe fahren.

tipp: Mercedes CLC, komfortabler als jeder golf. für 18000 locker zu bekommen. andere golfklassenfahrzeuge gibt es selten oder gar nicht mit gescheiter automatik und diesel. würde auf eine wandlerautomatik bestehen und nicht auf ein ruckeliges, pseudotrendiges dsg wie bei der vw-ag.

ansonsten 1er oder bspw. einen exot wie volvo c30

Wenn Du keine Anforderungen an Ausstattung oder Farbe hast, würde ich hier immer

zum sehr jungen Gebrauchtwagen, bzw zur "unbenutzten" Tageszulassung raten.

Für 18000,- bekommst Du somit einen fast neuen Wagen, bei Massenmodellen

wie Astra oder Focus mit sehr guter Ausstattung und einer Menge an Markt, die

fast alle Kombinationen zulassen.

Wenn die Gedanken in Richtung richtiger Mittelklasse gehen, kannst Du für 18tsd

auch einen Wagen kaufen, der dann halt ein bis zwei Jahre alt ist, aus erster Hand

und mit 20-40tsd km.

Den Vorschlag vom Keksemann mit der Tageszulassung finde ich sinnvoll und unterstreiche das mit dem "grünen Daumen". Ansonsten würde ich vielleicht eine Mercedes B-Klasse empfehlen.

am 26. Oktober 2013 um 14:49

Zitat:

Original geschrieben von Kuppiy

tipp: Mercedes CLC, komfortabler als jeder golf. für 18000 locker zu bekommen. andere golfklassenfahrzeuge gibt es selten oder gar nicht mit gescheiter automatik und diesel. würde auf eine wandlerautomatik bestehen und nicht auf ein ruckeliges, pseudotrendiges dsg wie bei der vw-ag.

ansonsten 1er oder bspw. einen exot wie volvo c30

Wenn ich so was immer lese. Bin nun wirklich nicht VW Besessen aber grade der Daimler Wandler schaltet so lahm das geht garnicht. Da kannst beim schalten bis 2 zählen bis der Gang drin ist. DSG dagegen zack zack zack. Die meisten Sportwagen greifen auf ein DSG zurück. Sogar Mercedes.

Habe den E220 CDI als Geschäftswagen und diverse DSG Fahrzeuge als Vorführer getestet.

Probleme hat übrigens die 7 Gang DSG. Die 6 DSG kommt in Motoren mit hohen Drehmoment und sind genauso Problemlos wie jedes andere Schaltgetriebe.

Da muss ich (ausnahmsweise :p ) dem BossHoss mal zustimmen.

"Gescheite Automatik" und dann die alte 5G-Tronic empfehlen ist doch schon etwas seltsam. Die 5G-Tronic schaltet zwar sehr komfortabel, das wars aber dann auch schon an Pluspunkten.

Bei Opel gibt es z.B. eine schöne 6-Gang-Automatik (Wandler), die in meinen Augen ähnlich komfortabel schaltet wie die 5G-Tronic, aber bei Bedarf auch die Gänge zügig wechseln kann.

Das DSG bei VW (Audi/Seat/Skoda) ist bei den Dieseln auch ok, da dort die robustere 6-Gang-Version verbaut wird.

Wie die Ford-Automaten sind kann ich nicht sagen.

Die ZF-Automaten im 1er sind über jeden Zweifel erhaben. Vor allem das 8-Gang-Getriebe ist ein Gedicht. Aber da könnte es preislich mitunter eng werden.

Zitat:

Original geschrieben von pieb

Meine persönlichen Preis/Leistungs Favoriten wären momentan:

1. Leon

2. Astra

3. Focus

Das kann ich so unterschreiben. Der Ford ist zwar ziemlich hässlich, aber von Preis-Leistung gut dabei.

Seat bietet aktuell auch attraktive Finanzierungskonditionen (0% Zinsen, 0 Anzahlung; da wäre es ja doof, das Auto Bar zu zahlen).

Bei Opel und Ford sind ganz gute Rabatte möglich, bei VW allerdings auch.

Irgendwo hab ich kürzlich gelesen, dass der Golf gar mit bis zu 30% rabattiert wird.

Die Koreaner sind natürlich auch immer eine Alternative, allein schon wegen der großzügigen Garantie.

Du merkst also: du hast die Qual der Wahl! 18.000€ für einen Kompakten, da stehen dir (fast) alle Türen offen!

Du musst also erst einmal ein paar Probefahrten machen, um die Auswahl einzugrenzen.

Für das Geld gibt es einen sehr jungen Insignia.

http://suchen.mobile.de/.../184928859.html?...

Der Vorbestizer meines Vectras den ich persönlich kenne (Opel-Mitarbeiter) fährt den 160PS Diesel.

Genug Leistung und sehr sparsam.

Zuverlässig ist er auch.

Für das Geld bekommst du ziemlich viel Ausstattung.

Xenon AFL+ (mit Kurven, Abbiegelicht, Autboahnlicht etc)

Flexride Fahrwerk

Sitzheizung, Parksensoren, Navi...

Der Link ist nur ein Beispiel - aber du siehst er bietet viel für sein Geld.

Themenstarteram 27. Oktober 2013 um 14:11

Vielen Dank für die Anregungen.

Habe aktuell einen RENAULT MEGANE GRANDTOUR LUXE 2.0 DCI 150 FAP für rund 17500 EUR im Auge. Baujahr 2012, 29.000 km.

Über Stärken und Schwächen der Renaults habe ich mal ein wenig nachgelesen. Der Megane scheint eine recht solide Sache zu sein. Der Wagen steht da wie neu. Die LUXE-Ausstattung ist auch eine feine Sache mit Leder, Navi, Kurvenlicht, Xenon ect.

Mal sehen. warte noch auf Angebot für meinen Gebrauchten.

 

Auch durchaus zu Empfehlen!

Auch wenn ich persönlich die Haptik des Insignias im Innenraum hochwertiger finde.

Es spricht aber nichts gegen den Renault! :)

Zitat:

Original geschrieben von Tobi-B

Vielen Dank für die Anregungen.

Habe aktuell einen RENAULT MEGANE GRANDTOUR LUXE 2.0 DCI 150 FAP für rund 17500 EUR im Auge. Baujahr 2012, 29.000 km.

Über Stärken und Schwächen der Renaults habe ich mal ein wenig nachgelesen. Der Megane scheint eine recht solide Sache zu sein. Der Wagen steht da wie neu. Die LUXE-Ausstattung ist auch eine feine Sache mit Leder, Navi, Kurvenlicht, Xenon ect.

Mal sehen. warte noch auf Angebot für meinen Gebrauchten.

Das klingt nach einem sehr gesunden Fahrzeug, nach einer sinnvollen Option. Der Mégane punktet durch solide Qualität und eine sehr umfangreiche Ausstattung. Grundsätzlich kann man hiermit wenig falsch machen und erhält viel Auto für sein Geld. Ein bisschen Nachlass sollte aber drin sein, weil man so ein Auto als Gebrauchten kaum verkaufen kann. Außerdem solltest du wissen, dass du im Falle des Mégane-Kaufs sehr lang an dem Wagen festzuhalten hast, weil Wiederverkauf eine Illusion ist.

@Chris492:

bei 18tsd würde ich vom Händler kaufen, nicht von Privat...

Themenstarteram 28. Oktober 2013 um 12:04

Wäre über Händler mit 24 Monaten Gebrauchtwagengarantie.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mittelklasse Diesel Automatik