ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Mikrokratzer - Was kann ich dagegen tun?

Mikrokratzer - Was kann ich dagegen tun?

Themenstarteram 24. Dezember 2011 um 16:46

Tach zusammen :)

 

Ich habe ein Problem - ich fahre ein schwarzes Auto :rolleyes:

Meinen Wagen habe ich jetzt seit gut einem Jahr. Im Sommer habe ich den Wagen immer schön mit Handwäsche gewaschen. Doch jetzt wo es eingermaßen frisch geworden ist + Faulheit bin ich doch in eine Waschanlage gefahren und damit kam der Ärger :(

Ich habe mittlerweile viele kleine, teilweise auch sehr deutliche Kratzer auf meinem Lack. Gerade in der Sonne sieht das sehr unschön aus....

Liebe Experten unter euch, ich habe leider gar keine Ahnung, wie ich diese Kratzer weg bekomme.

Könnt Ihr mir sagen, was ich tun muss, damit ich diese wieder aus dem Lack bekomme?

Selber machen ist leider keine Option für mich, da ich mich da nicht dran traue. Ich bin gerne bereit ne Mark mehr auszugeben, wenn ich dafür wieder den Neuwagen-Look bekomme (nah dran reicht auch schon ;) ).

Die feinen Kratzer ärgern mich echt wahnsinnig und das war mir eine Lehre, nur noch Handwäsche zu machen.

Jetzt müssen nur noch die Folgen raus.....

 

Ich bin echt um jeden Tipp dankbar.

Frohe Weihnachten und ein frohes Fest!

Olaf

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hallo Olaf,

die Ursache hast Du ja schon eindeutig identifiziert, und sie ist Wasser auf die Mühlen meines - so muß man ja schon fast sagen - Anti-Waschanlagen-Kreuzzuges.

Also gehe ich da auch gar nicht weiter drauf ein, freue mich aber über diesen Thread (wenn auch nicht über die Folgen für Deinen Wagen) und werde wohl zukünftig zur Unterstützung meiner Argumentation öfters hierauf verlinken ;)

Zur Beantwortung Deiner Frage: Dein Hinweis darauf, nicht selber Hand anlegen zu wollen, macht die Beantwortung ziemlich einfach: Du mußt zu einem Aufbereiter fahren.

Die einzige kleine Hürde ist jetzt noch, einen in Deiner Umgebung zu finden, der preislich und von der Qualität seiner Arbeit her Deinen Ansprüchen gerecht wird. Normale Aufbereitungen mit guten Ergebnissen beginnen meinen Erfahrungen nach bei ca. EUR 120,- und enden bei 500-600,- EUR, alles darüber hinaus werte ich pers. schon als "Luxus", wo die Steigerung des Ergebnisses langsam nicht mehr mit der Steigerung des Preises im Verhältnis Schritt hält.

Die Wahl des richtigen Betriebes ist ein wenig ein Glücksspiel - Du kannst nicht im Voraus "riechen", wie gut er arbeitet, und die Meinung anderer Kunden bei einem Betrieb zu erfahren, der nicht über das Internet tätig ist, ist schwierig.

Führe in jedem Fall ein ausführliches Gespräch mit dem Aufbereiter zuvor, AM FAHRZEUG, und klärt zeitgleich DEINE ERWARTUNGEN und SEINE MÖGLICHEKEITEN, diesen zu entsprechen (wie z.B. "Dieser Kratzer muß weg" - "Ich kann nicht garantieren, dass der vollständig unsichtbar wird".) Lasse Dir in Form einer schriftlichen Auftragsbestätigung bestätigen, was Du als Ergebnis zu erwarten hast.

Ist hinterher etwas nicht in Ordnung, hast Du was in der Hand. Wir hatten schon Leute hier, die bei Reklamationen zur Antwort bekamen (sinngemäß): "Da war nie die Rede von ..."

Zum Schluß noch die Wahl des LSP (Last Step Product): Nach der Politur schützt der Aufbereiter den Lack und seine Arbeit in der Regel mit einem Wachs oder einer Versiegelung. Die Qualtität dieser Produkte unterliegt großen Unterschieden, manche halten nur wenige Wochen, andere bis zu einem Jahr.

Ich würde Dir raten, frage ihn vorher explizit, was er zur Konservierung verwendet, und poste den Produktnamen dann hier. Viele von uns "Freaks" können das einordnen und Dir sagen, ob das einen Sinn macht, oder ob Du den Aufbereiter wechseln oder vllt. Dein eigenes Wachs anschleppen solltest, falls der Aufbereiter das mitmacht. Ein sehr gutes Wachs kostet keine 20,- EUR pro Pott ...

Zu guter Letzt der Rat, dass hier unter uns 4 oder 5 Profi-Aufbereiter weilen (trifft auf mich nicht zu). Vielleicht liegt ja einer davon in der Nähe und Du wirst mit ihm handelseinig. Wer hier mitliest, sollte von der Qualität der Arbeit und der Wahl des LSP her durchaus gehobene Ansprüche befriedigen können. Der Preis ist Verhandlungssache

Poste doch hier mal Deinen Aktionsradius, wenn Du angesprochen werden möchtest ...

Gruss,

Celsi

Hallo,

seit paar Tagen bin ich nun auch auf der Suche nach einer Möglichkeit den Lack meines Fahrzeugs auf Vordermann zu bringen und muss feststellen, dass es garnicht so einfach ist, sich in diesem Dschungel aus Pflegeprodukten zurechtzufinden.

Der Lack meines metalic-schwarzen, relativ neuen SUV´s sieht jetzt nicht unbedingt so aus wie die CD im Schlüsselfach, aber eben auch nicht wie damals bei der Übergabe. In der Sonne werden die feinen Kratzer eben doch sichtbar und das nervt!

Ich möchte das Auto mal von einem !echten Profi! bearbeiten lassen, sodass der Lack auch in der prallen Sonne so glänzt und tiefschwarz ist, als hätte man gerade einen großen Eimer klares Wasser darüber geschüttet. Dafür bin ich auch gerne bereit rund 200,- bis 250,- € zu zahlen. Ist das realistisch, oder muss ich da schon tiefer in die Tasche greifen?

Ich komme aus dem Raum Oberfranken. Ist euch ein proffesioneller Aufbereiter in meiner Nähe bekannt?

Hier mal einpaar die auf mich einen guten Eindruck machen. Werde diese bald mal kontaktieren.

I.A.R.

FAT

Für jeden Tipp bedanke ich mich schon mal.

Viele Grüße

Jimmy, schau mal im Branchenbuch des Autopflegeforums.de nach. Dort gibt es glaube ich einen Aufbereiter ausm Frankenland. Zur Not den User "Bene" ausm Fahrzeugpflegeforum ansprechen, der liefert auf jeden Fall top Arbeit!

Wenn du bis Augsburg fahren könntest würde ich dir das Hochglanzzentrum empfehlen!

Es wird aber fraglich sein, ob 250€ für nen SUV reicht. Bei mir jedenfalls nicht :D

 

@Olaf: Kann Celsi zu 99% zustimmen. Da ich selbst ein Aufbereiternebengewerbe führe, ist es natürlich schön, wenn du die Branche unterstützen möchtest, ABER wenn du damit anfängst wirst du Stammkunde werden. Auch mittels Handwäsche wird man feine Kratzer nicht vermeiden können. Gerade auf dunklen Lacken reichen drüberstreifende Blätter aus um minimalste Spuren zu erzeugen :(

Habe den Versuch mal ein paar Monate mitgemacht - erschreckend wie empfindlich Lacke sein können :( :(

 

Einen wirklich guten Aufbereiter zu finden wird alles andere als leicht, da es einfach mehr "Quantität statt Qualität" Aufbereiter gibt. "Top Qualität" liefern sie alle - jedenfalls für den Preis den sie verlangen.

Am besten identifizierst du einen wirklich guten Aufbereiter wenn du dich selbst im Vorfeld genausten informierst und ihm detailierte Fragen stellst. Welche Produkte benutzt er, wie ist der Arbeitsablauf, welche Details enthält die Aufbereitung, wie lange dauert diese, welche Kratzer entfernt er, wie sieht das Finish aus.

Themenstarteram 3. Januar 2012 um 14:07

Hallo zusammen und frohes neues!

Du kannst gerne auf dieses Thema verweisen. Ich komme aus dem kreis viersen in NRW.

Es hat sich auch schon jemand aus dem forum bei mir gemeldet und sind uns quasi einig. Den nick möchte ich jetzt ohne sein einverständnis nicht posten.

Ich werde mal bei zeiten mal bilder hochladen (wenn denn mal wieder die sonne scheint) damit ihr euch ein bild davon machen könnt.

Meine anprüche sind, glaube ich, sehr hoch. Ich erwarte das der wagen wieder glänzt und man von den ganzen feinen kratzer nichts mehr sieht.

Ich habe an meinem wagen vorne links am kotflügel auch noch alte "polier wolken" von einem missglückten versuch der VW werkstatt, die mir damals nen kratzer vorne aus dem lack holen wollten.

Leider ist mir das ganze erst gut ein halbes jahr später aufgefallen :(

keine chance auf reklamation.

Teilweise ist der lack an der stelle "weiß" geworden. Kriegt man sowas auch noch weg?

 

MfG

Olaf!

Ich möchte mich hier explizit mal bei Celsi und mk für die sehr durchdachten Äußerungen bedanken und das ist jetzt keinesfalls ironisch gemeint.

Gruß Dirk

Zitat:

Original geschrieben von Olaf1987

 

Es hat sich auch schon jemand aus dem forum bei mir gemeldet und sind uns quasi einig. Den nick möchte ich jetzt ohne sein einverständnis nicht posten.

Ich werde mal bei zeiten mal bilder hochladen (wenn denn mal wieder die sonne scheint) damit ihr euch ein bild davon machen könnt.

Über Bilder freuen wir uns bestimmt alle :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Mikrokratzer - Was kann ich dagegen tun?