ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Mikrokratzer selbst erntfernen?

Mikrokratzer selbst erntfernen?

Hallo,

ich habe mir bei meinem 7 Wochen alten VW mit einer Waschbürste etliche Mikrokratzer (sieht aus wie Spinnenweben) in den Lack gemacht. Kann ich die mit einer geeigneten Politur selbst auspolieren oder soll ich es beim Aufbereiter machen lassen? Er meint das bekommt er ohne Schleifpolitor raus. Anschließend will er das Auto versiegeln. Vorher will er noch eine Antihologrammpolitor verwenden. Das einzige was micht stört, er wäscht das Auto in der Moosgummiwaschanlage. Er hat viele Aufträge von einem benachbartem Ford-Händler und benutzt für diese Fahrzeuge immer die Waschanlage, anscheinend wäre das kein Problem. Soll ich das machen lassen, oder was meint Ihr dazu?

madeor

Ähnliche Themen
23 Antworten

Du wäschst Dein Auto mit einer Waschbürste und machst Dir Gedanken über einen Aufbereiter der eine Moosgummianlage nutzt?

Seltsam.

hallo Madeor,

ich will mal versuchen ein paar Dinge auf die Gerade zu bringen. Wer Kratzer ohne Schleifmittel beseitigen möchte, dann aber ein Antihologrammpolitur zur Nacharbeit braucht. Der LÜGT ganz unverschämt!

Gute Fachleute benötigen so eine Antiholoschmarrnpolitur nicht, denn sie verursachen so etwas nicht.

Und dann die Moosgummiwaschanlage. Nur faule und wertigkeitslose Menschen traktieren ihr Auto mit solch einer Maschine. Es geht auch anders.

gerne per PN mehr

S32d
S32c

naja-evtuell meint er mit schleiffen eben schleifen im sinne von schleifen.

übrigens-ich halte einen lack, der poliert und anschliessend versieglt wurde, nicht für aussagekräftig-was hologram und schlierenfrei angeht. ein wagen, der mit 6-10 liter alkuhol abgewaschen wurde-nach dem polieren-den möchte ich in der sonne sehen-wenn er dann so aussieht-respekt!

viele verwechseln das nämlich- die polieren-versiegeln und prüfen dann und sagen-bohr hab ich guuuuut poliert!

die versiegelung überdeckt aber auch vieles.

manche lacke bekommt auch anders nicht mehr hin! nen lack der vernunzt ist, der ist verhunzt-da kannst du mit der 180karatpoliermaschiene mit dem platinknopf und der goldenen hand polieren-das bringt dann nix!!

Ich möchte ja nicht nerven, aber erklärt mir doch mal die Sache mit dem Alkohol. 6 - 10 Liter pro Waschgang, wer zahlt den Aufwand vo 40 - 60 Euro?

Mal überlegen... Ihr hättet einen DB9, ein Bentley Cabrio, einen F430, Gallardo, einen 3er oder einen Golf was würdet Ihr als Kunden davon halten, wenn "der Aufbereiter" Euer Auto mit Alkohol wäscht?

Außerdem stink es wie die Hölle.

Sauber muß es sein

resistent muß es sein

und halten soll´s mind. 18-24 Monate

Audi-tt

mein lieber herr gesangsverein-jetzt mal im ernst--wenn du die fahrzeuge nicht entfettest vor dem versiegeln, dann muss ich glaube ich nicht weiter sprechen!!!

was bitte schön soll den glänzen?? was bitte schön soll den hologrammfrei sein?? der lack oder das Mittel was drauf ist??

der lack kann nur sooooviel glänzen, wie ein lack eben glänzen kann! wenn du ihn vor dem versiegeln nicht komplett entfettest, dann siehste doch überhaupt nicht, wo noch restbilder sind und wo nicht!

und wie bitte entfettest du denn?? gar nicht??

mal ganz nebenbei- bevor ich nen bentley, den ich für 800 nanoveredel, dann entgültig nanoformiere, muss ich den komplett entfetten und zwar mit alkohol!!! da sch..... ich doch auf die 40-60€!!!

da haben wir nämlich das problem--ich polier polier polier-versiegel versiegel versiegel-fahr dann unter 3 halogenlampen-und hui!! haben wir aber juuuuuuut poliert! donnerwetter!!!!

nein!!! mach doch mal die komplette entfettung nach dem polieren und fahre ihn mal in die sonne-dann siehste, ob du gut und richtig poliert hast!!!

 

der alkohol stinkt nicht!

mal ganz nebenbei--ich muss den wagen sogar entfetten, bevor ich den veredele-weil es sonst überhaupt nicht hält!!!

wie gesagt-ein lack kann nur so gut glänzen und nur so gut aussehen, wie er eben aussieht und wie er eben glänzt--alles was drüber ist, kommt von den mitteln, die draufgeschmiert werden-und das ist keine Kunst!!!

 

(war das echt dein ernst jetzt mit der frage wieso alkohol-wieso entfetten usw???) ich kann das jetzt dir nicht abkaufen! echt nicht! ich dachte echt, du bist ein vollprofi! (sorry wenn ich das so direkt sage)

Was für ein Alkohol benutzt du denn zum Entfetten eines Autos? Isopropanol?

genau-ganz normalen ipa und destiliertes wasser. 1:1 gemischt:-)

@mhob,

mal ne kurze frage.

ich müßte an meinem weißen ford mondeo mal den lack polieren und versiegeln.

da der vorbesitzer in ziemlich mißhandelt hat:(

wollte ihn mit knete behandeln und anschließend polieren und wachsen.

sollte man ihn nach dem kneten entfetten?

und wo bekomme ich isopropanol her?

hallo MHOB, sorry

entfetten kann man nach dem neuesten Stand der Technik und zeitgerecht auch anders, schneller, gründlicher, sauberer. Folglich spreche ich nicht von Einzelaufträgen sondern von Autoparks bis zu 26 Fz pro Kunde. Und warum kommen Kunden aus FIN/Texas/WIEN/PARIS/GENF zu uns?

jetzt mal Klartext. Wieviele Bentley Cabrio, Gallardo, DB9 u.ä. mein wertvollster war (ist) ein F 500 Mondial, wieviele von diesen Fahrzeugen habt Ihr denn für die genannten 800 nanoveredelt?

Mit Nano braucht hier bei uns eh keiner anfangen, da kannst Du Dein Geld auch gleich wegschmeissen. Das! kauft euch hier keiner ab! Im Gegenteil, täglich kommen Kunden die möchten sich von dieser Sch. wieder trennen das ist die wahre Nanogeschichte. Frag mal HaPo der kennt das, er kam, sah und verschwand wieder im Nichts! 2004 Weihnachten.

hapo??? hapo hat mit nanoversiegelung nicht viel gemacht!

im übrigen muss man jetzt hier nicht über hapo reden-und ihn womöglich noch denunzieren!!! Ich möchte das nicht! was soll das? wieso bringst du hapo jetzt ins spiel und dann auf eine so blöde art??

hapo hat schon ahnung von der aufbereitung!!! er hat aber-wie gesagt-mit nanoprodukten(echten nanoprodukten ) nicht viel gemacht!-also lass uns beim thema bleiben und nicht über hapo reden! und er kam sah und verschwand wieder??was möchtest du mir damit sagen??

im übrigen-wenn ich von entfetten rede-dann meine ich frei von allen wachsen allen silikonen und allen polymeren!!!

ich muss meine fahrzeuge vorbereiten mit alkohol-und gut! und dann kann man sehen was sache ist!

wie gesagt-fotos unterm hologenstrahler oder bei wolken sagen nichts aus!!! in der prallen sonne und im unversiegelten zustand-vor dem versiegeln-das ist aussagekräftig!

beziehe das auch nicht unbedingt auf dich-ich habe vorhin schon mal geschrieben, dass ich avon ausgehe, dass ihr gute arbeit abliefert!dazu zähle ich das hologrammfreie arbeiten!und das beseitigen von hologrammen!

im übrigen-die behandlung mit alkohol ist nur ein schritt, um den wagen zu entfetten-vom silikon , wachs und polierresten usw usw zu befreien- das ist der letzte schritt!! vorher habe ich dann schon mit 3 verschiedenen anderen mitteln das fahrzeug behandelt(also entfettet)-und das nach dem waschen. nach dem polieren kommen dann 2 entfettungsgänge-einer davon mit alkohol!

der lack ist dann optimal vorbereitet-sozusagen nackt und auf hochglanz poliert! der glanz kommt dann vom lack-nicht durch ein mittel was drauf ist sondern vom lack selber!!! dann nanoformiere ich!!!

wir müssen die diskussion nun auch nciht führen ob nano gut oder schlecht ist-was nano ist und was nicht ist! die produkte die wir verwenden sind echte chemische nanoprodukte und diese sind super!

 

was da sonst so an schrott auf dem markt ist, weiss ich..ist aber nicht mein Ding!!!

fahrzeuge ins chwarz-die durch polieren nicht mehr in einen 100% zustand gebracht werden können, werden nicht nanoformiert!!!

hier gibt es andere Mittel und wege um diese wieder Tip Top zu kriegen!

Das mit der Waschbürste war eine große Dummheit von mir. Wobei ich sagen muss, ich habe die Waschbürste an meinem anderen Fahrzeug schon jahrelang benutzt ohne Kratzer hinterher. Ich denke es liegt an dem VW-Lack der nichts taugt. Ich bin nun am überlegen was ich tun soll, selber machen oder es dem Profi überlassen. Was mich interessieren würde, werden die Gummi- und Kunststoffteile vor dem Polieren mit der Maschiene eigentlich abgeklebt.

Mit Interesse verfolge ich eure Diskussion, daher würde mich wirklich interessieren wie IHR Aufbereiter ein Auto vor einer Versiegelung oder einem Wachsauftrag komplett entfetten würdet. Ich habe seit etwa 2 Monaten einen Neuwagen (Audi in Ibisweiß) und diesen für den Winter mit einem Wachs Collinite 476S fit gemacht. Vor dem Wachsauftrag habe ich das Auto lediglich gründlich gewaschen, fast komplett geknetet (war evtl. bei dem Neuwagen nicht nötig?), mit Dodo Lime Prime behandelt und dann eben gewachst. Ich hatte bei der Werksabholung gefragt, ob der Neuwagen mit irgendeinem Mittel behandelt worden sei. Man sagte mir, dass das Auto nur gewaschen worden sei, daher habe ich nicht daran gedacht, dass Auto zu entfetten (viele schreiben auch, dass es mit Pril gehen würde). Winzige kleine Holos kann ich dennoch in der Sonne erkennen. Daher plane ich im Frühjahr etwas dagegen zu unternehmen.

Zitat:

Original geschrieben von mhob

 

Thread Microkratzer

hapo??? hapo hat mit nanoversiegelung nicht viel gemacht!

im übrigen muss man jetzt hier nicht über hapo reden-und ihn womöglich noch denunzieren!!! Ich möchte das nicht! was soll das? wieso bringst du hapo jetzt ins spiel und dann auf eine so blöde art??

Thread Schulung...Aufbereitung

Hapo-du nimmst mir das Wort aus dem Mund-

ein Blick auf www.hapo-reinigungstechnik.de lohnt sich auf jeden Fall ( ist eigentlich ein MUSS wenn man sehrgut und sehrgünstig und erfolgreich fahren will) . Evtl. auch mal gleich auf www.carcosmetikcenter-oberhausen.de.tl gehen. Da kann man sehen wie man in kurzer Zeit dann seinen Service im Bereich Fahrzeugpflege und SmartRepair ausbauen kann. Horrende Darlehen und riesen Franchiseverträge sind jetzt nicht mehr nötig um sich erfolgreich selbständig zumachen. Schulung/Systeme und Preise sind unschlagbar!!! Hapo bietet aber nicht nur Fahrzeugaufbereitungssysteme an sondern hat alles, was das Herz begehrt im Bereich Lack,Dellen,SmartRepair -Zubehör usw. Es läuft hier auch nichts nach Schema F ab sondern der Schulungsteilnehmer und Kunde wird individuell beraten und geschult (sogar auch in russischer Sprache).

Bevor sich nun ein anderer Systemanbieter auf den Schlips getreten fühlt:

Ich möchte hier keinen Systemanbieter diskreditieren sondern nur meinen Favoriten(Hapo) hervorheben-ich schildere hier also nur meine Meinung- Danke!!!

Gruß der MHOB

 

Thread Hologramm Prüfgeräte

ansonsten ahbe ich an den seiten eben die neonbeleuchtung udn von oben auch und eben diese halogemstrahler. ich mache aber auch eher weniger gebrauchte(also aufbereitung) sondern mehr neuwagen(nanoveredelung) oder eben lackieren und Blechschäden reparieren.

Schöne Grüße aus Oberhausen von MHOB

Hallo MHOB,

 

tut mir leid, aber ein paar offene Fragen habe ich immer noch. Wenn Du wie im Zitat oben, keine Aufbereitung machst, woher kommen dann Deine Erfahrungen?

Wenn Du mir vorhältst, dass für Dich keine Fotos unter Halgenlampen zählen, solltest Du zumindest den Unterschied von Halogenlicht zu Neonlicht kennen. Offenbar arbeitest Du ja selber mit Neonlampen. Zitat: "ansonsten ahbe ich an den seiten eben die neonbeleuchtung udn von oben auch " Zitat Ende.

Erspare mir allso künftig irgendwelche Weisheiten die Du nur vom hörensagen kennst. Das mit dem Alkohol stimmt schon, damit kann man Arbeiten wie Du sie beschrieben hast ausführen, muß aber nicht sein, zumindest gibt es verträglichere Mittel. Ein Schweizer Wachshersteller und auch der Ami sind mit uns da einer Meinung. Was mich an Deinem Beitrag irritiert hat waren die 6-10 Liter pro Reinigung hallo, das ist ein komplett voller Wascheimer.

Grüße und nix für unguat sagen die Bayern

Für mich ist das der letzte Beitrag zu diesem Thema

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Mikrokratzer selbst erntfernen?