ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Metz Moover oder welchen E-Scooter kaufen?

Metz Moover oder welchen E-Scooter kaufen?

Themenstarteram 6. September 2020 um 22:41

Beschäftige mich seit gestern in unserer Tageszeitung ein Bericht über den Metz Mecatech mit “Moover” über die Insolvents gebracht wurde.

Finde es sehr interessant so ein Teil zu fahren und habe das 2019 in Tel Aviv Israel verstärkt gesehen.

Nun weiß ich nicht ob so ein Teil für mich mit 60+xx noch das richtig sein kann deshalb bin ich jetzt hier im Forum angekommen um es evtl. zu erfahren, bin sehr gespannt auf Eure Erfahrungen

 

Zu mir wohne auf dem Land und möchte dort nicht unbedingt mit so eine Scooter herumfahren habe ein Normale Fahrrad was hierzu ausreichend ist, also Fahrradfahren kann ich noch bin 60+xx

Bin ab und zu mit Traktor und Wohnwagen meist alleine unterwegs und habe schon ein paarmal überlegt ein kleines Klapprad mir zu zu legen und es im Wohnwagen dabei zu haben, da keine Fahrradträger vorhanden ist.

Also der Scooter oder Moover sollte im Wohnwagen eine Eriba Triton Touring Bj Platz finden

Nun habe ich gestern in unsere Zeitung den Bericht über “Metz Mecatech” insolvent gelesen und bin so auf die Idee gekommen so ein “Edles Teil” zu besitzen.

In Tel Aviv sah ich in 2019 sehr viel Menschen mit solchen E-Scooter unterwegs, ist natürlich was anderes in der Großstadt wie auf dem Land oder in meinem Fall wenn ich unterwegs bin z.B auf eine Campingplatz um in ein nahe gelegenes Ziel zu erreichen.

Mit einem Billig Teil möchte ich zum Einstig auch nicht starten, auch sollte der E-Scooter evtl etwas größere Räder haben wenn man mal nicht immer auf befestigten Wegen/Straßen unterwegs ist.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Wenn der Metz Dich trägt, kannst ihn kaufen.

Klein ist er nicht, aber sehr wertig verarbeitet.

Vom Alter her ist es egal. Wenn Du fit bist, kannst Du loslegen (mit Helm). Denk bitte dran, dass Knochen im Alter nicht mehr so gut heilen, wenn etwas passiert.

Wenn Du vorher weder Ski, noch Skates oder Skateboard gefahren bist, dann würde ich Dir nicht empfehlen, mit einem E-Scooter zu fahren. In kritischen Fällen ist das Gleichgewicht und die Reaktionsfähigkeit doch stark gefragt...

Zitat:

@xis schrieb am 7. September 2020 um 01:10:19 Uhr:

Wenn der Metz Dich trägt, kannst ihn kaufen.

Naja...ich würde keine Geräte für 2k€ mehr von einer Firma kaufen, die Insolvenz angemeldet hat.

Zitat:

@zille1976 schrieb am 7. September 2020 um 06:50:21 Uhr:

Zitat:

@xis schrieb am 7. September 2020 um 01:10:19 Uhr:

Wenn der Metz Dich trägt, kannst ihn kaufen.

Naja...ich würde keine Geräte für 2k€ mehr von einer Firma kaufen, die Insolvenz angemeldet hat.

Das wiederum gehört auf ein anderes Blatt.

Den Scooter kenne ich von einer ex-Kollegin, die damit täglich zur Arbeit fährt. Den Preis würde ich auch dann nicht bezahlen, wenn die Firma blendend dastünde.

Das ruhmlose Verschwinden vom Markt muss man allerdings bei allen dieser "Gadjets" in die Kaufüberlegung mit einbeziehen.

Aber sich beziehe ich meine Ausführungen auf alle E-Scooter. Die Reifen hatte ich nicht erwähnt, weil der Metz sehr Gute hat. Wenn es ein Anderer werden soll/muss, dann rate ich noch, zwingend darauf zu achten: je kleiner, und je härter, desto Rutsch.

Hallo@GolfPlusCross , ohne Dir die Fähigkeit, einen Scooter zu fahren,

absprechen zu wollen, darf ich Dir zu bedenken geben, das in unserem

Alter ein Sturz , fatal enden könnte. Man kann so ein Ding nicht mit

einem Fahrrad vergleichen.

Mein Rat in Deiner Situation wäre ein Klapprad, was Du immer in den

Wohnwagen schieben kannst, um es dabei zu haben. Auch Solche gibt

es als Pedelec mit elektrischer Unterstützung. Ein Solches verhält sich

wie ein Fahrrad und ist viel sicherer zu Handhaben.

Bedenke, wir fallen meist viel schlimmer als "Jüngere".

Viel Glück und bleib`gesund......

Von einer Firma die Insolvenz angemeldet hat würde ich überhaupt nichts kaufen.

Themenstarteram 7. September 2020 um 9:51

Naja ich werde jetzt mal im Fachhandel nachfragen ob sie Abverkauf haben oder mir was anderes mit etwas größeren Räder anbieten, es kommt natürlich schon auch darauf an das das Teil nicht zu Groß ist.

Es gibt den Metz Moover ja jetzt schon ab 1.100 euro

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Metz+Moover

Themenstarteram 7. September 2020 um 10:44

Allerdings habei ch festgestellt es gibt ja in der kurzen Zeit schon eine Neue Version, den

Neuen Metz moover PLUS mit mehr Leistung, Tragkraft, Farben und neuer Firmware

19. März 2020 0 Von EBT

https://escooter.blog/.../

ist schon erstaunlich das es nach nicht mel einen Jahre so ein Update braucht

Themenstarteram 7. September 2020 um 14:12

Das wäre auch eine Option

 

stæp ER2 EVO StVZO Elektro Tretroller -zweifach faltbar

1.749,00 € *

https://encrypted-tbn1.gstatic.com/shop ... w&usqp=CAc

https://www.gomate.de/staep-er2-evo-stv ... noQAvD_BwE

Warum will man mit ü60 auf sowas drauf steigen? Ist die Rente so niedrig, das es sich lohnt sein Leben zu verkürzen?

Für den winzigen Akku ist der "Moover" aber ganz schön teuer. Die großen Reifen wiederum sind sympathisch.

Ein Fahrrad auf kurzen Strecken kann der auf jeden Fall ersetzen.

Wenn der Straßenbelag gut genug ist, tut's auch ein Xiaomi Pro 2 oder ein Ninebot G30D.

Ich fahre selber seit fast einem Jahr einen Segway Ninebot MaxG30D und habe knapp 2500 Kilometer mit dem Scooter abgespult. Die Fahrt ist ruppig und nicht wirklich empfehlenswert für ältere Generationen, auch mit einem weichen Federbein vorne schlagen praktisch alle Schlaglöcher und Bodenwellen 1 zu 1 auf den Fahrer nieder.

Ich komme mit meinen 23 Jahren damit zurecht und fahre auch etwas "kreativ", um immer auf dem angenehmsten Straßenabschnitten zu bleiben, aber wirklich tauglich für längere Strecken oder sogar auf ländlichem Terrain ist so ein EScooter nicht. Da würde ich lieber nach Klappfahrrädern mit Elektrounterstützung Ausschau halten.

Themenstarteram 11. September 2020 um 0:44

War heute in 2 Fachgeschäften der ein wollte mir nur den Segway Ninebot MaxG30D für 799 Euro verkaufen

der andere nur den Metz Moover für 1570 Euro

Bin mit beiden Probe gefahren und bin erstaunt wie Gut ich damit zurecht kam.

Allerdings ist Metz Insolvent und der Segway soll ja auch nicht mehr gebaut werden.

 

Es gibt in Deutschland zuviele Vorschriften--Furchtbar was in Deutschland alles verboten ist :klug:

Denn dieses Teil wäre sich Cool

Dr. Ferrari E-Scooter:

https://e-scooter-held.de/dr-ferrari/

https://www.amazon.de/.../ref=pd_rhf_cr_p_img_6?...

Themenstarteram 13. September 2020 um 11:28

Naja der Metz Moover oder Metz Moover Plus hätte schon größerer Räder und evtl mehr Fahrkomfor doch er ist sehr teuer und zum Teil nicht mehr verfügbar, auch wollen die Geschäfte in meiner Nähe nicht mehr mit der Firma Metz zu tun haben.

Anscheinend ist er im Werksverkauf noch zu haben https://shop.metz-moover.de/product-category/metz-moover/

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Metz Moover oder welchen E-Scooter kaufen?