ForumGLE
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Merkwürdige Räderformate beim GLS W167

Merkwürdige Räderformate beim GLS W167

Mercedes GLS X167
Themenstarteram 2. Dezember 2019 um 16:30

Liebe Freunde,

zu diesem Thema erbitte ich von Euch fachliche Auskunft, weil ich sehr erstaunt bin.

Es gibt zahlreiche Hersteller, die für ein Fahrzeug unterschiedliche Radgrössen anbieten, zum Beispiel Räder in 18, 19 und 20 Zoll. Mit wachsender Grösse der Felge wird dann in der Regel der Höhenquerschnitt des Reifens kleiner, um den Raddurchmesser beizubehalten, z. Beispiel: 255/50 R18, 255/45 R19 und 255/40 R20.

Mercedes überrascht nun beim neuen GLS mit ganz anderen Anpassungen. Ich nehme jetzt nur die Vorderräder. (bei den Hinterrädern machen Sie es allerdings entsprechend genauso)

Der GLS wird ausweislich der Preisliste ab Werk verkauft mit: 275/55 R19, 275/50 R20, 275/45 R21, (bis hier stimmt noch alles), aber dann: 285/45 R22 und 285/40 R23. Nach meiner bisherigen Schmalspurkenntnis müssten das 22Zoll Rad und das 23Zoll Rad also grösser sein als das 21Zoll Rad, weil der Reifenquerschnitt von 21 zu 22 Zoll nicht kleiner wird und erst auf 23 Zoll wieder sinkt.

Wie machen unsere Freunde das dann mit dem Tacho bei unterschiedlichem Raddurchmesser? Muss ich beim Radwechsel die Tachoübersetzung irgendwo neu einstellen?

Auf jeden Fall weiss ich jetzt: der 19, 20 und der 21 Zöller müssten tatsächlich kleiner sein als der 22 und der 23 Zöller. Das wird man im Betrieb wohl sehen können. Wer also keine Teewagenräder liebt wie beim X5, der sollte vielleicht nicht unter 22 Zoll loslegen.

Liege ich richtig? Viele Grüsse an die Gemeinde und Danke für Aufklärung!

Ähnliche Themen
1 Antworten

Ich „spreche“ jetzt mal für den GLE, wird beim GLS aber nicht anders sein...

Es ist beim GLE in der Tat so, dass der Wagen mit zwei unterschiedlichen Raddurchmessern vom Band läuft. Die 18 und 19 Zoll Bereifungen weisen einen Raddurchmesser von 750/760 Millimetern auf, der Rest bis hin zu der 22 Zoll Bereifung einen Durchmesser von 790 Millimetern.

Du bist somit auf den Raddurchmesser bei Auslieferung festgelegt. Ansonsten kommt es wie schon von dir vermutet zu Problemen mit der Tachojustierung und den Regelsystemen.

Die zweite Zahl nach der Reifenbreite, zeigt das Verhältnis der Höhe zur Breite des Reifens prozentual an - Ist also kein festes Maß in Millimetern wie bei der Breitenangabe.

Es gibt Rechner im Internet, damit kannst du die verschiedenen Räder vergleichen:

https://www.reifen-vor-ort.de/reifenrechner

Hab es jetzt nicht getestet, aber beim GLS wird wahrscheinlich nur die 19 Zoll Bereifung einen kleineren Raddurchmesser aufweisen - Ab 20 Zoll dürfte dieser quasi identisch sein. Einfach mal testen... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Merkwürdige Räderformate beim GLS W167